Schule



Alles zum Schlagwort "Schule"


  • Schulen

    Di., 21.11.2017

    «Plapperpiraten»: Förderpreis für Medizinisches Zentrum

    Düsseldorf/Bad Lippspringe (dpa/lnw) - Das Medizinische Zentrum für Gesundheit in Bad Lippspringe hat in diesem Jahr einen Deichmann-Förderpreis für Integration erhalten. Der mit 8000 Euro dotierte zweite Preis wurde am Dienstag in Düsseldorf vergeben. Das Projekt des Unternehmens «Plapperpiraten finden den Wortschatz - Mama und Papa suchen mit» leistet Sprachförderung für Migranten. Prämiert wurden zehn Projekte, die sich bei der beruflichen Integration von benachteiligten Jugendlichen engagieren.

  • Schulen

    Sa., 18.11.2017

    Gebauer will keine weiteren Stufen in G9 einbinden

    Die Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) spricht über die Abkehr vom Turbo-Abi.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalens Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat die Entscheidung verteidigt, die Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren am Gymnasium nur mit den jetzigen Dritt- und Viertklässlern zu beginnen. «Alles andere halten wir fachlich, pädagogisch und organisatorisch für nicht zu verantworten», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. Um mehr Stufen mitzunehmen, sei die Zeit bis zum Start im übernächsten Schuljahr zu knapp. «Die Qualität würde leiden», betonte die Ministerin.

  • Gesunde Schule 2.0.

    Fr., 17.11.2017

    Stark und gesund = besser lernen

    Mit den St.-Nikolaus-Schülern freuen sich Hauptamt,-Leiter Martin Kniesel (l.), Schulleiterin Stefanie Dilla-Kell (2.v.l.) und Bürgermeister Josef Uphoff (r.).

    Schule ist vielmehr, als einfach nur Wissen aus Büchern zu büffeln. Die St.Nikolaus-Schule beteiligt sich seit dem Schuljahr 2014/15 am Unterrichtsprogramm „Klasse 2000“ zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung – momentan mit acht Klassen. Für so viel Engagement wurde die St.-Nikolaus-Schule jetzt mit dem „Klasse2000“-Zertifikat ausgezeichnet.

  • Digitalausbau: Schulen zukunftsfähig machen

    Fr., 17.11.2017

    Geldsegen überfordert Stadt nicht

     

    Die Stadt Gronau hat Mittel aus einem Zwei-Milliarden-Topf für Schulen abgerufen. Viele andere NRW-Kommunen haben das bisher nicht getan. Wollen sie auf Geld verzichten?

  • Grundschulen, Schulen und Kitas kooperieren

    Do., 16.11.2017

    Den Forscherdrang früh wecken

    Impuls für die Naturwissenschaften: Rainer Tenholt (Sparkasse) übergibt an Eva Pöpping (JHG) Experimentierkästen für die MINT-Förderung. Weitere Kisten empfingen (v.l.): Wiebke Holthausen-Roth (Gemeinschaftsgrundschule Bösensell), Melanie Rotterdam (Davertschule), Ilse Große-Reichert (Bonhoeffergrundschule), Katja Schulte (Geschwister-Scholl-Realschule), Silvia Klünker (St.-Urban-Kita) und Schulleiter Frank Wittig (JHG).

    Um das Interesse an Naturwissenschaften und den späteren MINT-Fächern zu wecken, kooperieren Grundschulen, weiterführende Schulen und Kitas. Impulse für den Forscherdrang setzen neue Experimentierkästen.

  • Schulen

    Mi., 15.11.2017

    14. Vorlesetag: Schulministerin Gebauer liest

    Die nordrhein-westfälische Schulministerin Yvonne Gebauer.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Am diesjährigen bundesweiten Vorlesetag nehmen auch zahlreiche Prominente aus Nordrhein-Westfalen teil. Darunter ist zum Beispiel NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP). Sie wird am Freitag (17. November) Kindern einer dritten Klasse aus dem Buch «Die Schule der magischen Tiere» von Margit Auer vorlesen. Außerdem beteiligen sich Moderatorin Charlotte Maihoff («RTL Aktuell»), Autor Frank Schätzing («Der Schwarm») oder die Komikerin Cordula Stratmann.

  • Förderzentrum für Flüchtlinge in den Technischen Schulen Steinfurt

    Di., 14.11.2017

    Arbeit stabilisiert Integration

    Im Unterricht  ist auch Teamwork gefragt. Die jungen Geflüchteten helfen und korrigieren sich auch gegenseitig, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.

    Wenn morgens um 8 Uhr der Unterricht an den Technischen Schulen des Kreises Steinfurt beginnt, versammeln sich dort nicht nur Berufsschüler und Gymnasiasten, sondern auch eine ganz besondere Klasse. Unter dem Projektnamen „18/25 Förderzentrum für Flüchtlinge“ werden derzeit 18 junge Geflüchtete fit gemacht für den deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Ziel ist ein Schulabschluss sowie eine praktische Vorbereitung auf die späteren Wunschberufe.

  • Ehemalige Profilschüler

    Sa., 11.11.2017

    Gelungener Start in der Fremde

    Jonas Budde, Johannes Adamczyk, Sebastian Sobbe, Leon Blasig, Mona Lütkemeier, Laurin Rüschenschmidt und Finn Risthaus berichten von einem guten Start an den weiterführenden Schulen.

    Von der Profilschule zu einer weiterführenden Schule: Wie ist es den ersten Entlassschülern ergangen? Wir haben uns umgehört.

  • Informationstag Schule und Beruf

    Do., 09.11.2017

    Auf Tuchfühlung mit Arbeitgebern

    Bei der St.-Antonius-Hospital GmbH war Action angesagt: Personalleiter Gerd Dreihus demonstriert einem Schüler, wie man anhand der sogenannten Blackbox überprüfen kann, ob man sich die Hände richtig desinfiziert hat.

    Für einen Tag ist Tobias Eckbringhoff an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt: Im Frühjahr hat der Gronauer am Werner-von-Siemens-Gymnasium sein Abitur gemacht. Am Mittwoch war er einer von drei Repräsentanten der Firma Laudert und informierte Zehntklässler des Gymnasiums über die Ausbildungsmöglichkeiten bei dem Medien- und IT-Dienstleister.

  • Schulentwicklungsplan

    Di., 07.11.2017

    Raumbedarf größer als erwartet

    Die Anne-Frank-Gesamtschule platzt seit Jahren aus allen Nähten. Es fehlt an weiteren Räumen. An der Seite zum AWO-Haus ist Platz für eine Erweiterung.

    In den beiden Havixbecker Schulen fehlen Räume. Dieses geht aus dem Entwurf des Schulentwicklungsplans hervor, der am Donnerstag (9. November) im Gemeinderat beraten wird.