Selbstverteidigung



Alles zum Schlagwort "Selbstverteidigung"


  • Saerbeck

    Do., 06.03.2014

    Selbstverteidigung für 14- bis 17-Jährige

    Wie verhalte ich mich in bedrohlichen Situationen auf dem Nachhauseweg, in der Schule, vor dem Jugendclub oder am Bahnhof? In dem Workshop des Kolping-Bildungswerkes Saerbeck stehen Themen wie Körpersprache, Einsatz der Stimme, Vermeidung von Opferverhalten im Vordergrund. Hier lernen die Teilnehmerinnen ein geübtes selbstbewusstes Auftreten zur Vorbeugung von Angriffen. Übungen zum Einhalt gebieten, das Blocken von Schlägen oder Tritten, das Befreien aus Griffen, sowie Tipps zur eigenen Sicherheit sind weitere Inhalte dieses Workshops. Verbunden mit einer guten Strategie können selbst körperlich überlegende Gegner erfolgreich abgewehrt werden. Täter suchen Opfer und keine Gegner. Der Workshop unter der Leitung von Diplompädagogin Cathrin Germing und Trainerin für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung Jenny Newiak, findet am Wochenende 5. und 6. April in der Zeit von 10 bis 13.45 Uhr in der Sporthalle III in Saerbeck statt. Die Kursgebühr beträgt 59 Euro. Auskunft unter 0 25 74/86 26.

  • Konflikte

    So., 02.03.2014

    Hintergrund: Militärdoktrin erleichtert Moskau Auslandseinsätze

    Moskau (dpa) - Seit Änderung seiner Militärdoktrin 2010 kann Russland seine Armee im Ausland leichter einsetzen als zuvor. Früher waren etwa Selbstverteidigung, Anti-Terror-Kampf oder das Erfüllen internationaler Vereinbarungen zwingende Voraussetzungen dafür.

  • Eric Sandner stellt Wing Tsun Kung Fu vor : Für Körper und Geist

    Mi., 08.01.2014

    Wing Tsun als reine Selbstverteidigung

    Wing Tsun ist eine reine Selbstverteidigung, in deren Mittelpunkt Prinzipien stehen, die durch konzentriertes Üben und bewusstes Sich-Einlassen erlernt und umgesetzt werden können, heißt es in der Beschreibung der europäische Wing-Tsun-Organisation. Dabei werden Techniken und Abläufe unterrichtet, die nur Mittel zum Zweck sind. Ziel ist die Ausprägung von wichtigen Fähigkeiten, die einem in Konfliktsituationen jeglicher Art zur Verfügung stehen. Das neu erarbeitete Bewusstsein und das körperliche Bei-sich-Sein führen zu einem neuen Lebensgefühl. Wing-Tsun-Lehrer sind gegen jede Form von Gewalt – und dies wird auch vom ersten Tag an unterrichtet. Die erlernten Fähigkeiten dienten nur der Selbstverteidigung und der Nothilfe, so die Wing-Tsun-Organisation.

  • Recht

    Fr., 16.08.2013

    Notfalls mit dem Bierkrug: Gericht stärkt Nothilferecht

    In einer Notlage dürfen sich Angegriffene mit dem Mittel zur Wehr setzen, das sie gerade zur Hand haben - auch wenn es ein schwerer Bierkrug ist. Foto: Felix Hörhager

    Hamm (dpa) - Mit einem Bierkrug zuzuschlagen - ist das im Extremfall noch Selbstverteidigung, oder schon lebensgefährliche Körperverletzung? Darüber hatte jetzt das Oberlandesgericht Hamm zu urteilen.

  • Selbstverteidigung

    Do., 18.07.2013

    Jetzt können sich auch die Mütter verteidigen

    Im AWO-Familienzentrum fand kürzlich an zwei Abenden ein Selbstverteidigungskurs für Frauen statt. Teilnehmerinnen waren Mütter der Einrichtung, aber auch Frauen, die durch den Familienzentrumsflyer oder Mund-zu-Mund-Werbung auf die Veranstaltung aufmerksam wurden.

  • Kinder

    Mo., 03.06.2013

    Selbstverteidigung mit Händen, Füßen und Waffen

    Joshio zeigt die typische Begrüßung beim Kung-Fu: die rechte Faust geballt, die linke Hand offen. Foto: dpa

    Kung-Fu ist durch Filme berühmt geworden: Kung Fu Panda kennt zum Beispiel fast jeder. «Wann Kung-Fu genau erfunden wurde, das weiß man aber nicht genau», sagt der Kung-Fu-Lehrer Hong Thay Lee.

  • Einführung in die Selbstverteidigung

    Mi., 27.03.2013

    Ein kühler Kopf tut Not

    Eine gute FigurEine gute Figur machten die Jungen und Mädchen im Sportpark, wo sie Einblicke in die Grundzüge der Selbstverteidigung bekamen.

    Bart Rossy weiß genau, wo er bei den Zehn- bis Zwölfjährigen ansetzen muss. Alles hört auf sein Kommando, als der SCA-Judoka im Sportpark die Grundzüge der Selbstverteidigung erläutert.

  • Karate Asahi

    Mi., 13.03.2013

    Handeln wie ein „David“

    Über 90 Interessenten kamen zum Trainingslager von Asahi, um sich in Selbstverteidigung zu schulen. „David gegen Goliath“ war das Thema des Gasshuku, zu dem der Verein traditionell einlädt.

  • Unbesiegbar ohne Waffen

    Mo., 25.02.2013

    Ex-GSG 9-Polizist trainiert mit Laien Selbstverteidigung

    Er befreite die Geiseln in Mogadischu und bringt jetzt Münsteranern das umfassende Selbstverteidigungssystem Ju-Jutsu bei: Jochen Posmyk (r.) trainierte am Samstag gemeinsam mit Jörg Gantert (43) die Kursteilnehmer.

    Jochen Posmyk war früher Polizist bei der Anti-Terroreinheit GSG 9 und half 1977 dabei, die Geiseln von Mogadishu zu befreien. Am Wochenende trainierte der inzwischen 57-Jährige in Münster mit Laien Selbstverteidigung

  • Kinder

    Mo., 10.12.2012

    Karate ist kein Angebersport

    Kinder : Karate ist kein Angebersport

    Der Begriff Karate kommt aus dem Japanischen. Übersetzt heißt er «leere Hand». «Karate ist eine waffenlose Selbstverteidigung», erklärt die Karate-Lehrerin Katrin Hoffmann.