Skateboard



Alles zum Schlagwort "Skateboard"


  • Titus Dittmann soll Skateboard olympia-fit machen

    Fr., 13.11.2015

    Mann über Board

    Titus Dittmann. Foto: Griebel

    Skateboard-Papst Titus Dittmann hat eine neue, nicht unbedeutende Aufgabe: Als World-Chairman des Weltverbandes FIRS (Federation Internationale de Rollersports) soll er die unangepasste Szene in die wohl strukturierte olympische Bewegung eingliedern.

  • Olympia

    Mo., 28.09.2015

    Tokio möchte Surfen und Skateboard olympisch machen

    Tokio möchte 2020 auch neue Sportarten bei den Olympischen Spielen dabei haben.

    Tokio (dpa) - Tokio, Gastgeber der Olympischen Spiele 2020, möchte Karate, Skateboard, Sportklettern, Surfen, Baseball und Softball ins Programm aufnehmen. Diese Empfehlung beschloss das Organisationskomitee.

  • Initiative Skate Aid

    Mo., 14.09.2015

    Titus Dittmann will bei der Integration von Flüchtlingen helfen

    Linus Tombrink (links) gehört zu den Aktiven, die sich am Montag im münsterischen Skater‘s Palace um Flüchtlinge kümmerten.

    Solomun hat noch nicht oft auf einem Skateboard gestanden. Und das merkt man auch. Der 15-Jährige ist gerade vier Monate in Deutschland. Er hat sich als sogenannter unbegleiteter minderjähriger Flüchtling aus Eritrea auf den Weg nach Europa gemacht. Und am Montag stand er in der Skater-Halle in Münster auf einem Skateboard.

  • Freizeit

    So., 16.08.2015

    Zehntausende New Yorker feiern Sommerfest mit riesiger Wasserrutsche

    Besucher des «Summer Streets» Festival gleiten eine 300 Meter lange Wasserrutsche hinab.

    New York (dpa) - Auf Fahrrädern, Skateboards, Rollschuhen und einer 300 Meter langen Wasserrutsche haben Zehntausende New Yorker ein großes Sommerfest gefeiert. Auf rund elf Kilometern waren die Park Avenue und andere Straßen mitten in Manhattan am Samstag (Ortszeit) mehrere Stunden lang für Autos gesperrt.

  • Freizeit

    So., 16.08.2015

    Zehntausende New Yorker feiern Sommerfest mit riesiger Wasserrutsche

    New York (dpa) - Auf Fahrrädern, Skateboards, Rollschuhen und einer 300 Meter langen Wasserrutsche haben Zehntausende New Yorker ein großes Sommerfest gefeiert. Auf rund elf Kilometern waren die Park Avenue und andere Straßen mitten in Manhattan mehrere Stunden lang für Autos gesperrt. Dazu gab es Musik und zahlreiche kostenlose Sportangebote, wie eine Wasserrutsche. Das «Summer Streets» genannte Festival wird von der Stadt New York mitorganisiert und findet jedes Jahr an drei Sonntagen im August statt. Die Wasserrutsche war in diesem Jahr zum ersten Mal dabei.

  • Outdoor-Sport

    Mo., 10.08.2015

    Viele Teilnehmer bei der Skatenight

    Inliner, Rollschuhe, Skateboards oder Longboards – im Sommer schwingen sich alle Skatebegeisterten in Münster gleich zwei Mal monatlich auf die Rollen und genießen ein tolles Gruppenerlebnis.

  • Premiere: Skateboardfahren ist eine Frage des Gleichgewichts

    Di., 14.07.2015

    Ein Brett, das die Welt bedeutet

    Skateboardfahren ist zunächst eine eher wacklige Angelegenheit. Man braucht viel Geduld.

    Der Ausrutscher auf der berühmten Bananenschale könnte kaum abrupter kommen. Plötzlich macht sich das Skateboard selbstständig und hebelt mich aus. So gerade eben kann ich mich noch auf den Beinen halten und lande nicht auf dem Boden. Ich stehe da, und das Brett rollt weiter. „Leichte Abzüge in der B-Note“, geht es mir durch den Kopf. Mein Trainer Christopher Imkamp bleibt gelassen und erklärt: „Übung ist alles.“ Und so versuche ich es ein ums andere Mal: Auf gerader Strecke einfach nur auf diesem Brett bleiben und es rollen lassen, für eine Rechtskurve das Gewicht mal ein wenig nach vorne, für eine Linkskurve nach hinten verlagern. Aber bloß nicht zu viel, denn dann haut es mich wieder vom Brett.

  • Buntes

    Fr., 26.06.2015

    Unbekannter entführt Helene Fischer auf dem Skateboard

    Geseke/Soest (dpa/lnw) - Ein Unbekannter hat sich sein Idol Helene Fischer gegrapscht und ist mit ihr über alle Berge. Das berichtete die Polizei in Soest am Freitag - nicht ohne zu erläutern, dass es sich nur um eine lebensgroße Figur der Schlagersängerin handelte. Die Papp-Helene stand demnach im Flur eines Mehrfamilienhauses im westfälischen Örtchen Geseke. In der Frühe hörte ihr Eigentümer Geräusche und schaute nach dem Rechten. Da konnte er jedoch den anderen Fan der Sängerin nur noch in der Ferne sehen - auf einem Skateboard als Fluchtfahrzeug machte der Dieb sich davon. «Helene hatte er dabei sicher unter dem Arm», beruhigte die Polizei.

  • Ungewöhnliche Spendensammlung

    Mo., 04.08.2014

    500 Meilen mit dem Skateboard

    Ungewöhnliche Spendensammlung : 500 Meilen mit dem Skateboard

    Durch fünf Länder mit dem Skateboard rollen, dabei Spenden sammeln für den Verein Skate-Aid aus Münster: Dieses wohltätige Abenteuer zweier Briten fand am Freitagabend am Skaters Palace ein gutes Ende.

  • Skateboard Jam am Samstag

    Mi., 28.05.2014

    Exil lädt ein: Krasse Moves und Open-Air-Konzert

    In Zusammenarbeit zwischen dem Geschäft Rollhouse und den städtischen Jugendräumen Exil findet am Samstag (31. Mai) der erste Skateboard Jam am Skatepark (Rohrkamp, am Hallenbad) statt. Beginn der Anmeldungen und das Aufwärmen ist bereits um 14 Uhr, es gibt keine Altersgrenze und keine Startgebühr, heißt es in einer Pressemitteilung.