Skiweltverband



Alles zum Schlagwort "Skiweltverband"


  • Olympia

    Do., 13.02.2014

    Maximotschkin bricht sich bei Trainingssturz Rippen

    Michail Maximotschkin war nach seinem Sturz ins Krankenhaus gebracht worden. Foto: dpa

    Krasnaja Poljana (dpa) - Der russische Olympia-Skispringer Michail Maximotschkin hat sich bei seinem Trainingssturz auf der Großschanze mehrere Rippen gebrochen. Er könne daher nicht beim Wettbewerb von der Großschanze starten, teilte der Skiweltverband FIS mit.

  • Ski alpin

    Sa., 01.02.2014

    Auch Abfahrt der Ski-Männer in St. Moritz abgesagt

    St. Moritz (dpa) - Die Abfahrt der Männer in St. Moritz ist am Samstag wegen schlechter Sicht abgesagt worden. Wie der Skiweltverband FIS über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, kann das Rennen wegen Nebels im Mittelsektor nicht ausgetragen werden.

  • Ski alpin

    Fr., 24.01.2014

    Damen-Abfahrt in Cortina d'Ampezzo verkürzt

    Cortina d'Ampezzo (dpa) - Die Skirennfahrerinnen um Maria Höfl-Riesch starten in Cortina d'Ampezzo in eine verkürzte Abfahrt.

  • Ski alpin

    Do., 23.01.2014

    Skiweltverband bestätigt Weltcup in Kranjska Gora

    Cortina d'Ampezzo (dpa) - Der Skiweltverband FIS hat die Verlegung der Olympia-Generalprobe für Maria Höfl-Riesch und Co. von Maribor nach Kranjska Gora bestätigt.

  • Ski alpin

    Fr., 17.01.2014

    Zweites Abfahrt-Training in Cortina d'Ampezzo abgesagt

    Berlin (dpa) - Im alpinen Ski-Weltcup ist das für Freitag geplante zweite Abfahrtstraining der Damen im italienischen Cortina d'Ampezzo wegen starker Schneefälle abgesagt worden. Dies teilte der Skiweltverband FIS mit.

  • Ski alpin

    Sa., 28.12.2013

    Weltcup-Slaloms in Zagreb abgesagt - Bormio springt ein

    Zagreb (dpa) - Der Skiweltverband FIS hat die für Anfang Januar geplanten Weltcup-Slaloms in Zagreb abgesagt und nach Bormio verlegt. Wegen der warmen Temperaturen in der kroatischen Hauptstadt und schlechter Wettervorhersagen bestünde keine Chance auf ausreichend Schnee.

  • Sportpolitik

    Mo., 04.11.2013

    Skiverband plant Resolution gegen Fußball-WM

    Thomas Bach will das «olympische Programm in keiner Weise negativ beeinträchtigt» wissen. Foto: Yevgeny Reutov

    Bei Lippenbekenntnissen will es der Skiweltverband nicht belassen. Nun soll eine gemeinsame Resolution der sieben Wintersportverbände eine Austragung der Fußball-WM in den Wintermonaten 2022 verhindern. Auch das IOC möchte keine Überschneidung mit den Winterspielen.

  • Sportpolitik

    Mo., 04.11.2013

    IBU unterstützt FIS: Keine Fußball-WM im Winter

    Lausanne (dpa) - Der Biathlon-Weltverband IBU befürwortet die vom Skiweltverband FIS angeregte Resolution gegen eine Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in den Wintermonaten.

  • Wintersport

    Mi., 13.02.2013

    Klingenthal soll Weltcup 2013/2014 eröffnen

    Wintersport : Klingenthal soll Weltcup 2013/2014 eröffnen

    Klingenthal (dpa) - Klingenthal soll im nächsten Winter Austragungsort der Saisoneröffnung des Skisprung-Weltcups sein. Einen entsprechenden Antrag stellte der Renndirektor des Skiweltverbandes FIS, Walter Hofer, beim Deutschen Skiverband (DSV).

  • Wintersport

    Fr., 14.12.2012

    FIS verkürzt Damen-Abfahrt wegen starken Windes

    Val d'Isère (dpa) - Wegen einer Warnung vor starkem Wind hat der Skiweltverband (FIS) die Weltcup-Abfahrt der Damen im französischen Val d'Isère verkürzt. Das twitterte die FIS am Freitag.