Spender



Alles zum Schlagwort "Spender"


  • Rotes Kreuz sagt Danke

    So., 26.04.2015

    Auf die Spender ist Verlass

    Auf die heimischen Blutspender ist Verlass. Im vergangenen Jahr haben sie 1127,5 Liter Blut gespendet. Das Rote Kreuz hat sich jetzt bei ihnen bedankt. Die nächsten Blutspendetermine sind am 4. und 11. Mai.

    Das sind Vorbilder: 39 Lienener Bürger haben 25-, 50-, 75-, 100-, 110-, 120-, 125- und in einem Fall sogar 130 Mal Blut gespendet. Einmal addiert beläuft sich die Summe ihres freiwilligen Aderlasses auf beachtliche 1127,5 Liter. Eine gewaltige Menge Blut, für die es sich jetzt zu bedanken galt.

  • Treue Spender

    Fr., 24.04.2015

    Ausgezeichnet

    25 Mal: Simona Bläß, Sandra Blanke, Melanie Buczilowski (Lengerich), Dieter Fornfeist, Corinna Hölscher, Heidrun Hölscher, Irina Hölscher, Ute Hölscher, Svenja Hölscher, Eike Januschak, Manfred Kemper, Sabine Kemper, Ute Langner, Fabian Lechler, Ansgar Menke, Maria May, Svenja Ryssmann und Thorsen Wellmeyer (Bad Iburg).

  • Freitag ist Termin

    Di., 07.04.2015

    DRK sucht dringend neue Spender

    Der DRK-Blutspendedienst lädt ein zur Blutspende am Freitag, 10. April, von 16.30 bis 20.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus (Lenhartz­weg 8).

  • Roswitha Reckers hilft : Ehrenamtlich zur deutschen Sprache

    Mi., 04.03.2015

    Für Spender

    Viele Dinge werden noch benötigt, darunter Radiergummi, Anspitzer, Bleistifte, Schnellhefter und ein Buch Deutsch als Fremdsprache, Rucksäcke und vieles mehr. Wer helfen möchte kann sich an Roswitha Reckers ( 0 25 99 / 7 41 85 58) wenden.

  • DRK-Dienst meldet Probleme bei der Versorgung

    Di., 24.02.2015

    Ein Viertel weniger Spender

    Blutspendern ist dieser Anblick bekannt. In solchen Beuteln wird bei den Terminen ihr Lebenssaft aufgefangen.

    Der DRK-Blutspendedienst West meldet „Probleme bei der Blutversorgung“. „Die Grippewelle hat unser Versorgungsgebiet fest im Griff“, sagt Heinz Kapschak und beschreibt die Auswirkungen: Die Zahl der Blutspender ist bei den jüngsten Terminen um bis zu 25 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt geblieben.

  • DRK-Dienst meldet Probleme bei der Versorgung : Ein Viertel weniger Spender

    Mo., 23.02.2015

    Drei Fragen an: Marina Dorsch . . .

    Pressesprecherin Helios-Klinik.

  • DRK ehrt langjährige Spender

    Mo., 23.02.2015

    Blut spenden ist immer positiv

    Ausgezeichnete Spender: Burkhard Ruhe (Rotkreuzleiter, r.) Martin Arenhövel (stellvertretender

    „Blut spenden ist immer positiv, auch wenn es Blutspender mit der Blutgruppe negativ gibt“, schmunzelte Martin Arenhövel, stellvertretender Bürgermeister.

  • 199 Personen kommen zu den Terminen in Kattenvenne und Lienen

    Sa., 14.02.2015

    DRK freut sich über sechs neue Spender

    Der DRK-Ortsverein freut sich über die Resonanz auf den jüngsten Aufruf zur Blutspende. In Kattenvenne kamen 73 Spender, in Lienen waren es 126 Personen.

  • Aufruf zur Blutspende

    Fr., 30.01.2015

    Malteser setzen sich 1000 Spender als Ziel

    Ein kurzer Pieks mit der Nadel und schon füllt sich der Blutbeutel langsam. Meistens dauert das nur wenige Minuten.

    Noch nie hat es in Schöppingen und Eggerode geklappt, doch jedes Jahr wird das Ziel neu in Angriff genommen. 1000 Blutspender innerhalb eines Jahres wollen die Schöppinger Malteser, die die Blutspendetermine in Kooperation mit dem DRK-Blutspendedienst West organisieren, mobilisieren.

  • Anonymer Spender übernahm die Finanzierung:

    Mo., 29.12.2014

    Denkmal für letzten Nachtwächter

    Im Atelier von Annette Wittkamp-Fröhling ist „Stina“ Voss bereits zu sehen. Christoph Davids freut sich, dass sich ein Spender fand, der das Denkmal in Auftrag gab.

    Am 4. Januar soll das Denkmal des letzten Lüdinghauser Nachtwächters „Stina“ Voss der Öffentlichkeit übergeben werden. Die Bronze-Figur entstand jetzt im Atelier von Annette Wittkamp-Fröhling, die auch das Stritzken-Abbild geschaffen hat.