Spielfeldrand



Alles zum Schlagwort "Spielfeldrand"


  • Nachbarn vom Schöppingenweg verteidigen Pokal

    So., 13.01.2013

    Fußballturnier der Gievenbecker Vereine / Sportliches Ereignis soll Gemeinschaft schaffen

    Das Spatentennis-Team legte sich mächtig ins Zeug (v.l.): Michael Sekulla, Matthias Brencke, Dino Honsel und Lars Drechsel.

    „Schieß ihn ’rein!“, tönte es lautstark vom Spielfeldrand. Nur knapp verfehlte das Leder des „Spatentennis“-Teams das Tor der Siedler. Spannende Spielszenen bescherte das Neujahrsturnier der Gievenbecker Vereine in der Peter-Demling-Ballspielhalle: Mehr als 300 Zuschauer aller Altersgruppen fieberten mit den zehn teilnehmenden Mannschaften mit.

  • Rheinischer Trübsinn

    Mo., 26.11.2012

    Basketball: Miserable Wurfquote verdirbt Teamausflug nach Köln

    Rheinischer Trübsinn : Basketball: Miserable Wurfquote verdirbt Teamausflug nach Köln

    Am Nachmittag war der Trainer noch am Spielfeldrand als Motivator und Antreiber im Einsatz – vergeblich. Am Abend folgte dann der zweite nicht minder schwere Einsatz des Pädagogen Philipp Kappenstein: Der Trainer des UBC Münster musste seine Regionalliga-Basketballer nach der 65:73 (27:31)-Niederlage bei der Zweitvertretung der Telekom Baskets aus Köln am Abend als Seelentröster und Stimmungsmacher in Personalunion wieder aufbauen – obwohl er die Halle in Bonn selbst nicht gerade als Prototyp einer Stimmungskanone verlassen hatte. Der UBC-Tross hatte sein Wochenende im Vorfeld minutiös geplant und zwischen dem Ligaspiel in Bonn am Samstag und dem Pokalspiel in Deutz am Sonntag ein Quartier in der Hauptstadt des rheinischen Frohsinns bezogen.

  • Fußball

    So., 21.10.2012

    Münster 08 entspannt

    Gestern war einer dieser Tage, an denen Andreas Höppner einmal mehr so richtig bewusst wurde, dass es durchaus Spaß machen kann, ein Fußballteam zu trainieren. „Ich saß da ganz entspannt am Spielfeldrand und habe das Spiel genossen“, berichtete der 08-Trainer nach dem 4:1 (2:0)-Sieg bei Amisia Rheine. Dominik Hartung und Robin Wellermann (15. und 37.) hatten die Weichen früh auf Sieg und den Nachmittag für den Trainer auf Entspannung gestellt. Nicht einmal der Anschlusstreffer (47.) konnte daran etwas ändern. Andre Otto (71. und 90.) machte alles klar für die überlegenen Münsteraner.

  • Immer in Bewegung

    Di., 09.10.2012

    Riesiger Andrang zum Auftakt der Sportel-Saison / 170 Teilnehmer kommen

    Immer in Bewegung : Riesiger Andrang zum Auftakt der Sportel-Saison / 170 Teilnehmer kommen

    Uwe Lucas steht am Spielfeldrand der Gooiker Sporthalle und ist ein wenig sprachlos: „Damit habe ich nicht gerechnet“, sagt der Mitinitiator des Sportelns. Sonntag morgen, 10.45 Uhr. Vor 45 Minuten startete die „Sportel-Saison 2012/2013“. Vor der Halle ist kaum noch ein freier Parkplatz zu finden, im Eingangsbereich reiht sich Kinderwagen an Kinderwagen. Immer noch kommen Eltern mit ihrem Nachwuchs und stellen sich an, um ihren Familienpass für diese Saison abzuholen. Am Ende des Vormittags sind es über 170 Teilnehmer, die es sich trotz des schönen Wetters nicht nehmen lassen, den Parcours in der Halle „abzunehmen“. Uwe Lucas: „Die Resonanz ist toll. Ich bin überwältigt.“

  • Alt-Nationalspieler Bernard "Ennatz" Dietz überlässt das Rampenlicht lieber anderen

    Fr., 31.08.2012

    Der Bodenständige

    Alt-Nationalspieler Bernard "Ennatz" Dietz überlässt das Rampenlicht lieber anderen : Der Bodenständige

    Der freundliche Herr am Spielfeldrand scheint ein Genussmensch zu sein. Lächelnd steht er da, lässt sich von der Sonne wärmen und freut sich wie Bolle auf einen Kaffee und „ein Stücksken Kuchen“ mit Sahne. „Gleich halb vier“, sagt er, „da brauche ich das“. Vorher muss er noch schnell ein paar Hütchen einsammeln und eine Eckfahne aufheben, die jemand herausgezogen hatte. „Ich kann nichts herumliegen sehen.“ 

  • Bei Hitze immer mit langen Bällen

    So., 19.08.2012

    TuS Altenberge unterliegt zum Saisonstart gegen Borussia Emsdetten mit 0:2

    Bei Hitze immer mit langen Bällen : TuS Altenberge unterliegt zum Saisonstart gegen Borussia Emsdetten mit 0:2

    Elf Wassereimer standen am Spielfeldrand, drei einminütige Trinkpausen gab es während des Spiels – und trotzdem musste der TuS Altenberge bei seinem Heimdebüt gegen Borussia Emsdetten mit 0:2 (0:2) als Verlierer vom Platz schleichen. Lag es an der Hitze, die die Spieler mit beinahe unmenschlichen Temperaturen malträtierte oder war der Gegner einfach besser? TuS-Kapitän Tobias Herrmann hatte eine Antwort: „Am Wetter lag‘s nicht. Mit dem Wind auf dem Platz ging es sogar. Wir waren einfach zu naiv.“

  • Erster Test findet in Niedersachsen statt

    Mo., 23.07.2012

    SV Burgsteinfurt spielt um 19.30 Uhr bei Schüttorf 09

    Erster Test findet in Niedersachsen statt : SV Burgsteinfurt spielt um 19.30 Uhr bei Schüttorf 09

    Erster Auftritt des „neuen“ SV Burgsteinfurt: Heute Abend um 19.30 Uhr werden die Stemmerter beim FC Schüttorf 09 unter ihrem neuen Trainer mit der neuen Förderkreismannschaft am Spielfeldrand und dem mit 14 Spielern runderneuerten Kader erstmals um Sieg oder Niederlage spielen. Trainer beim letztjährigen Landesligisten, der noch am letzten Spieltag in den sauren Abstiegsapfel beißen musste, ist Christian Bouhier, mit dem Dirk Bültbrun zu Zeiten der Kreisauswahl „auf einem Zimmer gelegen“ hat. „Gemeinsam in einer Mannschaft haben wir später nie gespielt. Er war vor mir beim FCE“, erinnert sich der SVB-Coach. Völlig unbekannt ist Bouhier, der unter Siggi Wolters schon Cotrainer in Schüttorf war, in Steinfurt nicht, denn als Rudi Wamelink beim SV Wilmsberg als Trainer in Diensten stand, war Bouhier ebenfalls sein Co. Außerdem hat der Mann bei Arminia Ochtrup gearbeitet.

  • Finalsieg per Neun-Meter-Schießen

    So., 17.06.2012

    Traditionself des SC Preußen Münster gewinnt das große Altherren-Turnier des BSV Roxel

    Finalsieg per Neun-Meter-Schießen : Traditionself des SC Preußen Münster gewinnt das große Altherren-Turnier des BSV Roxel

    „Jetzt schaffen wir’s!“ Lautstark unterstützten die Reservespieler am Spielfeldrand die kampfstarke Traditionself des SC Preußen Münster – vergeblich. Torlos endete die Partie gegen den SC Nienberge beim spannenden Finale des zweiten Kleinfeldturniers der BSV-Altherren auf der Roxeler Sportanlage. Erst mit einem 2:1-Sieg beim anschließenden Neun-Meter-Schießen sicherte sich die Traditionsmannschaft des Drittligisten den Pokal mitsamt Preisgeld in Höhe von 500 Euro.

  • Fußball

    So., 29.04.2012

    Schlichter tanzte Samba am Spielfeldrand

    Fußball : Schlichter tanzte Samba am Spielfeldrand

    Ein kleines Sambatänzchen führte Frank Schlichter nach dem Schlusspfiff am Spielfeldrand auf. Gerade hatten seine BSV-Fußballerinnen den Westfalenliga-Konkurrenten aus Oeding mit 2:1 niedergerungen. „Der Sieg war letztlich verdient“, befand der Coach nach dem sehr ordentlichen Match zweier Mannschaften, die ein großen Laufpensum bewältigt und sich vor allem spielerisch, aber auch kämpferisch in blendender Verfassung gezeigt hatten. „Die gute Abwehrarbeit war der Schlüssel zum Erfolg“, lobte Trainer Schlichter seine Hintermannschaft. „Vorne sind wir ja stark besetzt und machen unsere Tore. Nun aber spielen wir auch in der Deckung sehr konzentriert.“

  • ASV 2 kassiert dritte Niederlage in Folge

    Mo., 16.01.2012

    Handball: 22:25 gegen Emsdetten 3

    ASV 2 kassiert dritte Niederlage in Folge : Handball: 22:25 gegen Emsdetten 3

    Mit hängenden Köpfen saßen die Spieler von Handball-Bezirksligist ASV Senden 2 am frühen Samstagnachmittag am Spielfeldrand. Mit einem knappen, aber nicht unverdienten 22:25 (8:11) gegen die Drittvertretung des TV Emsdetten hatten sie soeben die dritte Niederlage in Folge kassiert.