Städtetag



Alles zum Schlagwort "Städtetag"


  • Nürnberger Glanz mit Kratzern

    Sa., 03.06.2017

    Markus Lewe zum Präsidenten des Deutschen Städtetages gewählt

    Markus Lewe wurde am Donnerstag zum Präsidenten des Deutschen Städtetages gewählt. Bei der Veranstaltung konnte man erleben, wie sehr es ihm gefällt, ganz vorne mitzumischen. Zu Hause in Münster gab es zeitgleich ein ganz anderes Bild.

  • Kommunen

    Do., 01.06.2017

    Münsters Oberbürgermeister Lewe wird Städtetagspräsident

    Markus Lewe in Nürnberg während der Hauptversammlung des Deutschen Städtetags.

    Nürnberg/Münster (dpa/lnw) - Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe steht ab Januar 2018 an der Spitze des Deutschen Städtetages. Zum Abschluss der Hauptversammlung des kommunalen Spitzenverbandes in Nürnberg wurde der CDU-Politiker am Donnerstag zum Nachfolger von Eva Lohse (CDU) gewählt. Die Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen wurde mit klarer Mehrheit im Amt bestätigt. Die 61-Jährige kandidiert allerdings in ihrer Heimatstadt nicht für eine dritte Amtszeit als Oberbürgermeisterin und scheidet damit zum Jahresende auch als Städtetagspräsidentin aus. Bei der Hauptversammlung wurde zudem Vizestädtetagspräsident Ulrich Maly (SPD) im Amt bestätigt. Er ist seit 2002 Oberbürgermeister von Nürnberg.

  • Hauptversammlung in Nürnberg

    Do., 01.06.2017

    Markus Lewe zum Städtetags-Präsidenten ab 2018 gewählt

    Dr. Eva Lohse, die wiedergewählte Präsidentin des Deutschen Städtetages, und ihr designierter Nachfolger Markus Lewe, der ab 2018 Präsident des Städtetages werden soll.

    (Aktualisiert) Es ist ein großer Tag für Markus Lewe: Münsters Oberbürgermeister ist am heutigen Donnerstag zum Präsidenten des Deutschen Städtetages gewählt worden. Seine Amtszeit soll am 1. Januar 2018 beginnen.

  • Für eine starke Lobby in Berlin

    So., 28.05.2017

    Münsters Oberbürgermeister als Präsident des Deutschen Städtetags

    Oberbürgermeister Markus Lewe soll beim Deutschen Städtetag ab Januar 2018 an die Spitze des einflussreichen kommunalen Spitzenverbandes gewählt werden.

    Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe soll voraussichtlich am 1. Juni zum zukünftigen Präsidenten des Deutschen Städtetages gewählt werden. Im Interview erklärt er, wie er die Lobbyarbeit verstärken will.

  • Kommunen

    Sa., 20.05.2017

    Nach NRW-Wahl: Städte fordern mehr finanzielle Mittel

    Pit Clausen (SPD) gestikuliert.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen hat der Städtetag NRW eine bessere Finanzierung der Kommunen gefordert. «Die Kommunen brauchen hinreichende Finanzmittel, um ihre vielfältigen Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen», sagte der Vorsitzende des Städtetages Nordrhein-Westfalen, Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD), der Deutschen Presse-Agentur.

  • Medien

    Sa., 04.03.2017

    Städtetag zu Streit um Wahlkampfauftritte

    Medien : Städtetag zu Streit um Wahlkampfauftritte

    Berlin (dpa) - Der Deutsche Städtetag hat die Bundesregierung aufgefordert, den Streit um Wahlkampfauftritte türkischer Politiker nicht auf die Kommunen abzuwälzen. «Das eigentliche Problem ist doch die Frage, in welchem Umfang türkische Politiker in Deutschland um Stimmen werben können», sagte der Vize-Präsident des Städtetags, Ulrich Maly, der «Rheinischen Post» (Samstag). Das könne nur zwischen den Regierungen in Berlin und Ankara besprochen werden. «Dieses Problem darf nicht bei den Rathäusern abgeladen werden. Da sind Außenpolitik und Diplomatie gefragt.»

  • Medien

    Sa., 04.03.2017

    Städtetag schaltet sich in Streit um Wahlkampfauftritte ein

    Berlin (dpa) - Der Deutsche Städtetag hat die Bundesregierung aufgefordert, den Streit um Wahlkampfauftritte türkischer Politiker nicht auf die Kommunen abzuwälzen. «Das eigentliche Problem ist doch die Frage, in welchem Umfang türkische Politiker in Deutschland um Stimmen werben können», sagte Städtetagspräsidentin Eva Lohse der «Rheinischen Post». Das könne nur zwischen den Regierungen in Berlin und Ankara besprochen werden. «Dieses Problem darf nicht bei den Rathäusern abgeladen werden. Da sind Außenpolitik und Diplomatie gefragt.»

  • Städtetag: Oberbürgermeister soll 2018 Präsident werden

    Di., 28.02.2017

    Lewe soll sich für 3400 Orte stark machen

    Oberbürgermeister Markus Lewe st als künftiger Präsident des Deutschen Städtetages nominiert.

    (Aktualisiert) Markus Lewe, seit 2009 Oberbürgermeister der Stadt Münster, ist als künftiger Präsident des Deutschen Städtetages vorgesehen. Dann müsste er sich für 3400 Städte und Gemeinden stark machen.  

  • Migration

    Do., 16.02.2017

    Städtetag fordert zentrale Abschiebeeinrichtungen für NRW

    Köln (dpa/lnw) - Der Städtetag Nordrhein-Westfalen fordert zentrale Abschiebestellen für abgelehnte Asylbewerber. Angesichts der hohen Anzahl von ausreisepflichtigen Ausländern müsse das Land seine Anstrengungen verstärken und Rückführungen zentral gebündelt und effektiver organisieren, bevor Menschen ohne Bleibeperspektive auf die Kommunen verteilt werden, verlangte der kommunale Spitzenverband am Donnerstag. Im Vordergrund sollten allerdings auch weiterhin Hilfen für eine freiwillige Rückkehr stehen.

  • Kommunen

    Fr., 30.12.2016

    Städtetag beklagt chronische Finanznot vieler Städte

    Bielefelds Oberbürgermeister und Vorsitzender des Städtetag Pit Clausen (SPD).

    Köln (dpa/lnw) - Der Städtetag Nordrhein-Westfalen beklagt die Finanzschwäche vieler Städte - und fordert mehr Geld vom Land. «In nahezu allen kommunalen Bereichen fehlt den Städten in Nordrhein-Westfalen das Geld für nötige Investitionen», sagte der Vorsitzende des kommunalen Spitzenverbandes, der Bielefelder Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD), der Deutschen Presse-Agentur. Die Kommunen müssten finanziell besser ausgestattet werden.