Temperatur



Alles zum Schlagwort "Temperatur"


  • Wetter

    Mi., 15.01.2020

    Zweistellige Temperaturen und viel Wind in NRW

    Zweistellige Temperaturen erwartet.

    Offenbach (dpa/lnw) - Eine milde und feuchte Luftströmung sorgt in den kommenden Tagen in Nordrhein-Westfalen für Höchsttemperaturen im zweistelligen Bereich. Das geht aus der Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach hervor. Die Fachleute rechnen außerdem mit teils heftigen Windböen.

  • Mildes Wetter lässt die Natur kalt

    Di., 14.01.2020

    Zu warme Temperaturen im Januar – Polarwirbel hält die kühle Luft fest

    Ein Weißstorch landet auf seinem Nest am Ortsrand von Bensheim (Kreis Bergstraße). Von Jahr zu Jahr überwintern wegen des milderen Klimas immer mehr Störche in Deutschland.

    Bis zu 13 Grad Celsius soll es am Mittwoch werden. „Eindeutig zu warm für einen Januar“, bestätigt Thomas Gerwin vom Deutschen Wetterdienst aus Essen. Insgesamt lägen die Temperaturen in diesem Monat rund drei bis vier Grad über dem üblichen Durchschnitt. Ursächlich dafür sei eine Wetterlage, die sich laut Gerwin „einfach nicht umstellen will“

  • Wetter

    Di., 14.01.2020

    Milde Temperaturen in NRW: Schon Pollenflug spürbar

    Beinahe frühlingshaft mildes Wetter in NRW mitten im Januar: Mensch und Natur reagieren. Schon fliegen die Pollen und setzen Allergikern zu. Für manche Tiere können zu hohe Januar-Temperaturen zur Gefahr werden.

  • Wetter

    Di., 14.01.2020

    Milde Temperaturen in NRW - schon Pollenflug spürbar

    Wetter: Milde Temperaturen in NRW - schon Pollenflug spürbar

    Beinahe frühlingshaft mildes Wetter in NRW mitten im Januar: Mensch und Natur reagieren. Schon fliegen die Pollen und setzen Allergikern zu. Für manche Tiere können zu hohe Januar-Temperaturen zur Gefahr werden.

  • Wetter

    Mo., 13.01.2020

    Milde Temperaturen und Wind zum Start in die Woche

    Der Abendhimmel ist nach dem Sonnenuntergang am Rhein über Köln rötlich gefärbt.

    Essen (dpa/lnw) - Milde Temperaturen, aber auch starker Wind und teils Regen: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen müssen sich zu Beginn der neuen Woche auf wechselhaftes Wetter einstellen. Der Montag bringt zunächst dichte Wolken und stellenweise Regen, zum Nachmittag hin aber auch einige sonnige Abschnitte, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Bei milden Temperaturen zwischen fünf und zehn Grad frischt im Laufe des Tages der Wind auf. In der Nacht kann es nach Einschätzung der Meteorologen stellenweise regnen. Bei Temperaturen zwischen zwei und acht Grad ist zum Morgen hin im Bergland mit stürmischen Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Kilometern pro Stunde zu rechnen.

  • Temperaturen lassen eher an Palmenwedel als an Nadelgehölz denken

    Sa., 21.12.2019

    Tradition trotz Frühlingsfeeling

    Wesbuer-Mitarbeiter Max präsentiert die letzten Nordmänner, die auf dem Hof des Unternehmens noch auf einen neuen Besitzer warten. Die Ochtruper Kundschaft ist dem Weihnachtsbaum trotz frühlingshafter Temperaturen treu geblieben

    „Am Weihnachtsbaume, die Lichter brennen .  . .“ Momentan ist es eher die Sonne, die vom Himmel brennt und für frühlingshafte Temperaturen sorgt.

  • Wetter

    Do., 19.12.2019

    Nach frühlingshaften Temperaturen wird es wieder kälter

    Die Sonne scheint in der Flora durch Palmen hindurch.

    Essen (dpa/lnw) - Zum Start in die Weihnachtsferien wird es in Nordrhein-Westfalen wieder kälter. Für weiße Weihnachten werde es vielerorts aber nicht reichen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen am Donnerstag. Ab Freitag sei es vorerst vorbei mit den für diese Jahreszeit ungewöhnlich milden, beinahe frühlingshaften Temperaturen von bis zu 17 Grad. Bei Temperaturen zwischen 10 und 13 Grad ziehe ab Freitagnachmittag von Westen her eine Regenfront über das Land, so der Sprecher.

  • Wetter

    Mo., 16.12.2019

    Milde Temperaturen vor Weihnachten: Dienstag bis zu 15 Grad

    Die Sonne scheint am blauen Himmel.

    Essen (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen klettern die Temperaturen in den kommenden Tagen auf bis zu 15 Grad. Bereits am Montag könnten es bis zu 11 Grad am Rhein werden, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Morgen. Zwar falle am Vormittag noch etwas Regen, dieser ziehe aber im Laufe des Tages Richtung Norden. Dann sei es stark bewölkt, aber teilweise trocken. Lediglich vereinzelt gebe es noch leichte Schauer. Nach den stürmischen Böen am Wochenende weht laut DWD nur ein schwacher Wind.

  • Dienstag bis zu 15 Grad

    Mo., 16.12.2019

    Milde Temperaturen in der Woche vor Weihnachten

    Eine Wolke ist am blauen Himmel zu sehen.

    In dieser Woche gibt es fast frühlingshafte Temperaturen in NRW. Die ersten Wintersportler stehen im Sauerland aber bereits auf der Piste.

  • Wetter

    Fr., 15.11.2019

    Wind und frostige Temperaturen in NRW erwartet

    Essen (dpa/lnw) - Das Wochenende in Nordrhein-Westfalen beginnt windig und kühl. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mitteilte, ziehen am Freitagvormittag Windböen mit einer Stärke von bis zu 55 Kilometern pro Stunde durch das Sauerland und das Münsterland. Im Hochsauerland sind vereinzelt auch noch stärkere Böen möglich. Ab dem Mittag soll der Wind laut DWD-Prognose deutlich abnehmen. Bei Temperaturen von 6 bis 8 Grad bleibt es den Rest des Tages über trocken und überwiegend bewölkt.