Terrorakt



Alles zum Schlagwort "Terrorakt"


  • Terrorismus

    Mo., 27.02.2017

    Bundesregierung bestätigt Hinrichtung deutscher Geisel

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Hinrichtung einer deutschen Geisel auf den Philippinen bestätigt und als barbarischen Terrorakt verurteilt. «Nach Wochen der Sorge haben wir jetzt traurige Gewissheit: Eine deutsche Geisel ist von terroristischen Entführern auf den Philippinen barbarisch ermordet worden», erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert. Die Bundeskanzlerin verurteile die «abscheuliche Tat». Die Terrorgruppe Abu Sayyaf hatte zuvor ein Video veröffentlicht, das die Enthauptung des 70 Jahre alten Mannes zeigt, der im November entführt worden war.

  • Terrorismus

    Mo., 27.02.2017

    Auswärtiges Amt bestätigt Hinrichtung deutscher Geisel

    Berlin (dpa) - Das Auswärtige Amt hat die Ermordung der deutschen Geisel auf den Philippinen bestätigt und als grausamen Terrorakt verurteilt. «Es gibt nun keinen vernünftigen Zweifel mehr, dass der auf den Philippinen entführte Deutsche nicht mehr am Leben ist. Wir sind zutiefst erschüttert über das unmenschliche und grausame Vorgehen der Täter», erklärte ein Sprecher.

  • Terrorismus

    Mo., 27.02.2017

    Auswärtiges Amt bestätigt Hinrichtung deutscher Geisel

    Berlin (dpa) - Das Auswärtige Amt hat die Ermordung der deutschen Geisel auf den Philippinen bestätigt und als grausamen Terrorakt verurteilt. «Es gibt nun keinen vernünftigen Zweifel mehr, dass der auf den Philippinen entführte Deutsche nicht mehr am Leben ist. Wir sind zutiefst erschüttert über das unmenschliche und grausame Vorgehen der Täter», erklärte ein Sprecher am Montag.

  • Abschied

    Do., 23.02.2017

    Bildhauer Fritz Koenig ist tot

    Der Bildhauer Fritz Koenig gestikuliert vor seiner Granit-Skulptur «Kugelkopf».

    Fritz Koenig hat die Kunstwelt mit seinen gewaltigen Skulpturen begeistert. Eine seiner monumentalen Plastiken überstand den Terrorakt vom 11. September 2001 in New York - und machte ihn richtig berühmt. Jetzt ist der Bildhauer im Alter von 92 Jahren gestorben.

  • Terrorismus

    Fr., 03.02.2017

    Macheten-Angriff beim Louvre war laut Ermittlern Terrorakt

    Paris (dpa) - Eine Macheten-Attacke auf Soldaten beim Pariser Louvre hat den Terror nach Frankreich zurückgebracht. Die Militärpatrouille schoss den Angreifer nieder und beendete damit laut Staatsanwalt François Molins eine «terroristische Aktion». Alles deute darauf hin, dass der mit zwei Macheten bewaffnete Angreifer sehr entschlossen gewesen sei, sagte der Ermittler. Der Mann hatte sich an einer unterirdischen Passage mit einer Waffe in jeder Hand auf die Soldaten gestürzt. Dabei rief er laut Ermittlern «Allahu akbar». Ein Soldat eröffnete das Feuer und verletzte den Angreifer lebensgefährlich.

  • Lüdinghausen

    Do., 29.12.2016

    Zwei Fragen an: Ulrich Beckerling, Sprecher des Arbeitskreises Asyl

    Hat sich vor dem Hintergrund des schrecklichen Terrorakts in Berlin die Stimmung in Lüdinghausen gegenüber Flüchtlingen oder den in der Flüchtlingsarbeit engagierten Ehrenamtlichen geändert?

  • Terrorismus

    Di., 20.12.2016

    UN-Sicherheitsrat bezeichnet Botschafter-Mord als Terrorakt

    New York (dpa) - Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat den Mord an Russlands Botschafter in der Türkei «auf das Schärfste» verurteilt und als «Terrorangriff» bezeichnet. Jeder dieser Terrorakte sei kriminell und durch nichts zu rechtfertigen, erklärte der aktuelle Vorsitzende des Sicherheitsrats, Román Oyarzun, aus Spanien in New York. Das Gremium sprach den Angehörigen des getöteten Diplomaten Andrej Karlow und der russischen Regierung tiefstes Beileid aus.

  • Theater Titanick zieht Tourbilanz 2016

    Fr., 25.11.2016

    Straßentheater trotz Terrors

    Waghalsige Piloten kurven bei „Firebirds“ von Titanick durch den öffentlichen Raum, was in Terrorzeiten zu höherer Sicherheitssensibilität führt.

    Quer gestellte Müllwagen in Angers, Betonblöcke auf den Straßen in Montréal (Kanada). Das waren Maßnahmen der Veranstalter für die Straßenparade „Firebirds“ von Titanick, um einen weiteren Terrorakt wie in Nizza zu verhindern. Die Stimmung auf den „Open Air“-Festivals in Europa – aber auch darüber hinaus – änderte sich.

  • Anklage wegen Mordversuchs

    Di., 20.09.2016

    Polizei fasst Verdächtigen nach Anschlag in New York

    Anklage wegen Mordversuchs : Polizei fasst Verdächtigen nach Anschlag in New York

    Der Verdächtige, der im Zusammenhang mit dem Bombenanschlag von New York gesucht wurde, ist gefasst. Die Ermittler gehen von einem Terrorakt aus. Aber was war das Motiv des Mannes?

  • Schießerei bei Festnahme

    Mo., 19.09.2016

    Bombenanschlag in New York: Polizei fasst Verdächtigen

    Schießerei bei Festnahme : Bombenanschlag in New York: Polizei fasst Verdächtigen

    Ein Anschlag mit 29 Verletzten und mehrere selbst gebaute Bomben lösen in den USA Besorgnis aus. Die Polizei fasst sehr schnell einen Verdächtigen, von einem Terrorakt ist die Rede. Aber über das Motiv herrscht Rätselraten.