Tierversuch



Alles zum Schlagwort "Tierversuch"


  • Mindestens drei Gruppen hatten Zugang zu den Mäusen

    Fr., 23.06.2017

    Erste Hinweise auf illegale Tierversuche

    Mindestens drei Gruppen hatten Zugang zu den Mäusen : Erste Hinweise auf illegale Tierversuche

    Das städtische Veterinäramt hat erste Hinweise auf illegale Tierversuche, die im Keller der Hautklinik der Medizinischen Fakultät der Universität Münster stattgefunden haben könnten. Beweise gebe es bislang nicht. Soweit bekannt, hatten drei Arbeitsgruppen mit zahlreichen Mitarbeitern Zugang zu den entdeckten 77 Mäusen. 

  • Veterinäramt ermittelt wegen möglicher Tierversuche an der Medizinischen Fakultät

    Mi., 21.06.2017

    Illegales Tierlabor entdeckt

    Der Medizinischen Fakultät droht ein Tierskandal. Im Keller einer Einrichtung wurde ein offenbar illegales Labor mit 77 Mäusen gefunden.

    (Aktualisiert) Die Spitze der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) ist entsetzt über einen möglichen Tierskandal an der Medizinischen Fakultät. Wie Uni und Stadt Münster am Mittwochabend bestätigten, wurden im Keller einer Einrichtung der Fakultät 77 Mäuse in einem offensichtlich illegalen Tierlabor entdeckt. Nach Informationen unserer Zeitung soll es sich dabei um die Hautklinik handeln.

  • Tiere

    Mi., 19.04.2017

    Negativliste der Tierversuche: NRW auf zweitem Platz

    Köln (dpa/lnw) - Die Zahl der Tierversuche in Nordrhein-Westfalen ist gestiegen. Wie die Organisation Ärzte gegen Tierversuche am Mittwoch in Köln mitteilte, wurden im Jahr 2015 rund 432 000 Tiere in Versuchen eingesetzt, etwa 25 000 mehr als im Jahr davor. Bundesweit wurden 2015 an rund 2,8 Millionen Tieren Versuche durchgeführt. Mit einem Anteil von 15,4 Prozent belege NRW erneut den zweiten Platz in der «Negativrangliste» nach Baden-Württemberg (16,48 Prozent), berichtete die Organisation unter Berufung auf Zahlen des Bundeslandwirtschaftsministeriums.

  • Erste NRW-Professur für Tierschutz

    Fr., 03.03.2017

    Prof. Dr. Helene Richter will Laborversuche verbessern

    Prof. Dr. Helene Richter in einem Hörsaal der Uni Münster.

    Tierversuche sind umstritten. Prof. Dr. Helene Richter ist die erste Tierschutz-Professorin in NRW. Ihr Kerngebiet: Die Bedingungen für Laborversuche tierschutzgerecht zu verbessern.

  • Themenabend bei Arte

    Di., 13.12.2016

    Brauchen Tiere Rechte?

    Kostümierte Demonstranten in Berlin bei einem Protestmarsch unter dem Motto «Forschung ja - Tierversuche nein».

    Dürfen Tiere im Zirkus zur Schau gestellt werden? Sind Tierversuche legitim? Dürfen Menschen Tiere töten und wenn ja wie? Immer wieder auftauchende Fragen fasst Arte in einem Themenabend zusammen. Dabei fällt das Hinsehen manchmal schwer.

  • Tierversuche für die Wissenschaft

    Mi., 23.09.2015

    Tierschutz und Forscherdrang

    Die meisten Versuchstiere sind Mäuse. Auch weil sich an ihrem Organismus wegen der schnellen und hohen Reproduktionsrate gut Entwicklungen studieren lassen.

    Das Thema ist sensibel – sehr sensibel sogar. Tierversuche finden viele Menschen ethisch bedenklich. Die Universität Münster hat ein Tierschutzbüro eingerichtet, das sich mit kniffligen Fragen befasst.

  • Europawahl

    Fr., 23.05.2014

    Keine Tierversuche

    In der EU dürfen keine Kosmetikprodukte verkauft werden, deren Inhaltsstoffe an Tieren getestet wurden. Außerdem müssen alle Inhaltsstoffe auf der Verpackung aufgeführt werden. Die Kennzeichnung erleichtert es Allergikern, für sie schädliche Produkte zu meiden.

  • Bürger besorgt

    Mo., 06.02.2012

    Angst vor Tierfängern - Tierschutzverein gibt Entwarnung

    Münster - Immer wieder kursieren Gerüchte, dass Hunde und Katzen von der Straße gefangen und für Tierversuche missbraucht werden.

  • Marienschule Münster

    Mi., 11.06.2008

    Tierversuche - ein strittiges Thema

  • yangoContent

    Mi., 23.04.2008

    Gesetz zum Schutz für Tiere