Umweltschützer



Alles zum Schlagwort "Umweltschützer"


  • Müllsammelaktion

    Mi., 06.11.2019

    Kleine Umweltschützer beim Bürgermeister

    Mit ihren Erzieherinnen präsentierten die Kinder Bürgermeister Richard Borgmann die Müllsammelaktion.

    Erst sammelten Jungen und Mädchen des Kindergartens St. Ludger Müll, dann besuchten sie Bürgermeister Richard Borgmann – mit einer Idee.

  • Grund sind Sorgen vor Erdbeben

    Sa., 02.11.2019

    Umweltschützer begrüßen Fracking-Stopp in Großbritannien

    Umweltaktivisten sitzen in der Nacht in einem temporären Camp vor der Fracking-Stelle in Lancashire.

    Die britische Regierung hat eine weitere Nutzung der Fracking-Technik in England verboten. Lange hatten Umweltschützer auf diesen Moment hingearbeitet. Es sei ein großer Sieg für die britische Klimabewegung.

  • Kontrolle gesetzlich verankern

    Mo., 07.10.2019

    Merkel verteidigt Klimaschutzpläne

    Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Festakt zur Eröffnung der «Klima Arena» in Sinsheim.

    Umweltschützern ging das Klimakonzept der Bundesregierung lange nicht weit genug. Ein neuer Entwurf aus dem Umweltministerium bringt sie nun richtig auf die Palme. Kanzlerin Merkel verteidigt die Pläne.

  • Umweltschützer warnen dennoch

    Mi., 02.10.2019

    Bahn und Air India verzichten auf Einwegplastik

    Ein Arbeiter sortiert Plastikflaschen, bevor sie in einer industriellen Anlage am Stadtrand recycelt werden. Indiens Premierminister Modi hat dem Einwegplastik den Kampf angesagt.

    Weltweit ringen Leute um Lösungen gegen die riesigen Mengen Plastik, die die Meere verschmutzen. Indien hat nun einige neue Ansätze - aber Experten sehen auch Probleme. Denn Papier ist nicht immer besser als Plastik.

  • Klima

    Fr., 20.09.2019

    Umweltschützer enttäuscht von Klimapaket der Bundesregierung

    Berlin (dpa) - Umweltschützer haben mit Kritik auf die Vorhaben der Bundesregierung für einen besseren Klimaschutz reagiert. «Auch nach monatelangen Verhandlungen liefert Kanzlerin Merkel lediglich ein Bündel Eckpunkte und Maßnahmen, das meilenweit hinter den Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaabkommen zurück bleibt», kritisiert Greenpeace-Geschäftsführer Martin Kaiser. Vor allem die Union habe weitergehende Schritte verhindert. Der angepeilte CO2-Preis sei «lächerlich» und werde von der geplanten Erhöhung der Pendlerpauschale aufgehoben.

  • Umweltschützer sind skeptisch

    Fr., 06.09.2019

    Plastiktüten vor dem Aus - Mehr als Symbolpolitik?

    Pro Jahr und Person werden in Deutschland rund 20 sogenannte leichte Kunststofftragetaschen verbraucht.

    Im Supermarkt greifen Kunden seltener zur Plastiktüte, seit es diese nicht mehr umsonst gibt. Der Umweltministerin reicht das nicht: Die Zeit sei «reif» für ein Verbot. Umweltschützer sagen: Damit allein ist noch nicht viel gewonnen.

  • Waldbrände in Brasilien

    Do., 22.08.2019

    Bolsonaro vermutet Umweltschützer hinter Amazonas-Bränden

    Waldbrand im Naturpark Chapada dos Guimaraes in Brasilien. Seit Wochen wüten Tausende Feuer im Amazonasgebiet und den angrenzenden Steppengebieten.

    Schwere Brände toben im Amazonasgebiet Brasiliens. Präsident Jair Bolsonaro vermutet nun ausgerechnet diejenigen als Verursacher der Feuer, die sich im Normalfall gerade für den Schutz dieser Region engagieren.

  • Umweltschützer

    Fr., 16.08.2019

    Abholzung am Amazonas hat um 15 Prozent zugelegt

    Zwischen August 2018 und Juli 2019 sind laut Nichtregierungsorganisation Imazon 5054 Quadratkilometer Regenwald in Brasilien gerodet worden.

    Belém (dpa) - Die Abholzung im brasilianischen Amazonasgebiet hat nach Angaben von Umweltschützern im vergangenen Jahr um 15 Prozent zugelegt. Zwischen August 2018 und Juli 2019 seien 5054 Quadratkilometer Regenwald gerodet worden, teilte die Nichtregierungsorganisation Imazon mit.

  • Brände

    Fr., 16.08.2019

    Umweltschützer: Brände in Sibirien flauen langsam ab

    Moskau (dpa) - Regen hat in den Waldbrandgebieten Sibiriens für leichte Entspannung gesorgt. «Momentan gehen die Brände wegen der Wetterbedingungen langsam zurück», sagte der russische Brandexperte Anton Beneslawski von Greenpeace. Es lasse sich aber nur schwer vorhersagen, wann sie komplett gelöscht sein werden. Nur ergiebige Regenfälle könnten das Feuer wirksam bekämpfen. Angesichts dieser Größenordnung sei das Wetter der einzige Faktor, sagte Beneslawski. Seit Wochen kämpfen Tausende Einsatzkräfte gegen die Flammen in der Taiga, dem für das Weltklima wichtigen Waldgürtel in Sibirien.

  • Kampf gegen Verpackungsmüll

    Mo., 12.08.2019

    Verbände warnen bei Plastiktütenverbot vor Symbolpolitik

    Der Naturschutzbund plädiert für eine gesetzliche Abgabe auf alle Einwegtaschen - egal ob aus Plastik oder Papier.

    Umweltministerin Svenja Schulze will Plastiktüten verbieten. Der Handel reagiert angefressen - immerhin habe man bei der Reduzierung der Tüten Wort gehalten. Aber auch Umweltschützer haben Bedenken.