Unwetter



Alles zum Schlagwort "Unwetter"


  • Wetter

    Do., 13.08.2020

    Unwetter in Bonn: Umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller

    Feuerleute beseitigen einen Baum, der bei dem Unwetter auf Straßenbahn-Gleise gefallen ist.

    Nach der tagelangen Hitze drohen Unwetter. In Bonn sorgten Starkregen und Sturm für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei. Auch der Regionalverkehr der Bahn war durch Unwetterfolgen gestört.

  • Es bleibt ungemütlich

    Do., 13.08.2020

    Starkregen und Sturm: Große Schäden durch Unwetter

    In Bonn zählte die Feuerwehr mehrere Hundert Einsätze.

    Extreme Hitze und extreme Unwetter: Umgestürzte Bäume, überflutete Keller und Menschen in Not halten die Einsatzkräfte in Atem. Laut Wetterdienst bleibt es auch erst einmal ungemütlich im Land.

  • Wetter

    Mi., 12.08.2020

    Unwetter bringen Starkregen: Aber keine Abkühlung

    Eine Person läuft mit einem Regenschirm auf einem Gehweg.

    Immer wieder können Gewitter übers Land ziehen - doch es bleibt trotzdem schwül-heiß. Mancherorts brachte Regen der Feuerwehr viele Einsätze. Die Waldbrandgefahr ist weiterhin unverändert groß.

  • Wetter

    Mo., 10.08.2020

    NRW: Warnung vor «extremer Hitze» in westlicher Hälfte

    Ein Mann taucht in einem Freibad bei hochsommerlichen Temperaturen in das kühle Wasser.

    Die Hitzewelle hält an. Dienstag soll es im Westen sogar «extrem» heiß werden. Immerhin: Große Wasserversorger befürchten keine Wasserknappheit. Im Kreis Gütersloh gab es trotzdem schon Einschränkungen. Mindestens sechs Menschen starben bei Badeunfällen.

  • Hitze und Blitze im Münsterland

    Mo., 10.08.2020

    Nach dem Unwetter ist vor dem Unwetter

    Hitze und Blitze im Münsterland: Nach dem Unwetter ist vor dem Unwetter

    Der Deutsche Wetterdienst hatte am Sonntag für Münster und Umgebung eine Unwetterwarnung der höchsten Stufe herausgegeben. Während einige Orte weitgehend verschont blieben, gab es etwa allein in Telgte (Kreis Warendorf) 90 Feuerwehreinsätze. Montag ist die Unwettergefahr erneut hoch. [Mit Video]

  • Wetter

    Mo., 10.08.2020

    DWD: Montag lokale Unwetter mit mehr als 40 Litern möglich

    Essen (dpa/lnw) - Der Deutsche Wetterdienst rechnet am Montag in Nordrhein-Westfalen wieder mit lokalen Unwettern. Die ersten Schauer und Gewitter erwartet der DWD am Nachmittag im Bergland, später auch in niedrigeren Regionen. Möglich ist dabei wieder Starkregen, bei dem über 40 Liter Regen pro Quadratmeter fallen können. Auch Hagel und schwere Sturmböen seien möglich.

  • Unwetterfront ließ Ahlen weitgehend links liegen

    Mo., 10.08.2020

    Blitz schlug in Kamin ein

    Geborsten war die Verkleidung eines Schornsteins an der Schulstraße, nachdem dort am Sonntagabend ein Blitz eingeschlagen war. Ein Sicherungskasten hatte Feuer gefangen.

    Blitzeinschlag in Vorhelm: Bis auf diesen Einsatz am Sonntagabend verschonte die Gewitterfront, die ab Sonntagabend von sich hören machte, die Wersestadt weitgehend. So die Bilanz der Feuerwehr.

  • Unwetter

    Mo., 10.08.2020

    Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag in Münster

    Unwetter: Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag in Münster

    Gewitterschaden: Am Sonntagabend ist in ein Haus in Münster-Wolbeck ein Blitz eingeschlagen. Aufmerksame Nachbarn verhinderten, dass Schlimmeres passierte.

  • Partnerstadt Chodziez

    So., 26.07.2020

    Unwetter setzt Straßen unter Wasser

    In Windeseile setzte das Unwetter die Straßen unter Wasser.

    Ein schweres Unwetter hat die Menschen in der Partnerstadt Chodziez geängstigt. Viele Bäume stürzten um. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Tage.

  • Mehr Gebiete betroffen

    Di., 07.07.2020

    Mindestens 52 Tote bei Unwettern in Japan

    Ein Mann wird in der Provinz Fukuoka von Polizisten gerettet. Die Hoffnung auf weitere Überlebende schwindet.

    Heftiger Regen sucht im Südwesten Japans immer mehr Gebiete heim. Nach Überschwemmungen und Erdrutschen auf der Insel Kyushu gibt es kaum noch Hoffnung, Überlebende zu finden.