Verfilmung



Alles zum Schlagwort "Verfilmung"


  • Zweiter Weltkrieg

    Sa., 22.04.2017

    «Maikäfer, flieg!»: Verfilmung eines Kinderbuchklassikers

    Zweiter Weltkrieg : «Maikäfer, flieg!»: Verfilmung eines Kinderbuchklassikers

    Der Kinderbuchklassiker «Maikäfer, flieg!» auf der Leinwand: Eine Familie wohnt im Zweiten Weltkrieg in Wien und die Bomben fallen. Wie erlebt ein Kind den Krieg?

  • TV-Tipp

    So., 16.04.2017

    Das doppelte Lottchen

    Lotte (Delphine Lohmann, l.) und Luise (Mia Lohmann).

    Erich Kästners Roman «Das doppelte Lottchen» fasziniert noch immer. Nach weltweit mehr als einem Dutzend Verfilmungen der Geschichte um eine von zwei pfiffigen Schwestern wieder zusammengeführte Familie zeigt das Erste eine dem modernen Zeitgeist angenäherte Version.

  • Kindheitserinnerungen

    Mo., 27.03.2017

    Caroline Link verfilmt Hape Kerkelings Autobiografie

    Einen Hauptdarsteller sucht Caroline Link noch für ihre Hape-Kerkeling-Verfilmung.

    Die Verfilmung von Hape Kerkelings Jakobsweg-Bestseller war ein Hit. Jetzt soll auch seine Autobiografie ins Kino kommen. Die Vorbereitungen laufen bereits.

  • Liebesdrama

    So., 26.02.2017

    «Die Frau im Mond» mit Cotillard und Brendemühl

    Gabrielle (Marion Cotillard) sehnt sich nach Liebe und Leidenschaft.

    «Die Frau im Mond - Erinnerungen an die Liebe» ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestellers. Nicole Garcia erzählt das Leben einer Frau, die an den gesellschaftlichen Konventionen und Geschlechterrollen zerbricht, aber auch an ihren eigenen Träumen.

  • Drama

    Mo., 13.02.2017

    Verfilmung von Roths Erfolgsroman «Empörung»

    In den Zwängen der repressiven Gesellschaft der 50er Jahre gefangen. Hutton

    James Schamus verfilmt in seinem Regiedebüt Philip Roths Erfolgsroman «Empörung». Darin geht ein begabter, wohlerzogener Student an der repressiven Gesellschaft der 50er Jahre zugrunde.

  • McCarthy-Ära

    Mo., 13.02.2017

    Philip Roths «Empörung» als akribisches Drama

    Logan Lerman als Marcus Messner und Sarah Gadon als Olivia Hutton.

    Der Produzent und Drehbuchautor James Schamus wagt sich in seinem Regiedebüt an die Verfilmung des gleichnamigen Erfolgsromans. Es gelingt ihm, die repressive Atmosphäre der 50er bis zum tragischen Ende seines Protagonisten zu vermitteln.

  • Kino-Kritik

    Fr., 03.02.2017

    „Live By Night“: Gangster Affleck

    Ben Affleck ist Gangster Joe Coughlin.

    Mit Schriftsteller Dennis Lehane („Shutter Island“, „Mystic River“) hat Ben Affleck schon mal gewinnbringend zusammengearbeitet: Die grandiose Verfilmung des Krimis „Gone Baby Gone“ war der Startpunkt von Afflecks Regiekarriere, die 2012 mit „Argo“ einen vorläufigen Höhepunkt fand. Vorläufig deshalb, weil ihm die neue Lehane-Verfilmung „Live By Night“, angesiedelt in den Zwanzigerjahren während der Prohibition, nun eher missglückt ist. Affleck selbst spielt die Hauptrolle des irischstämmigen Kleinganoven Joe Coughlin aus Boston, der sich in Florida zum Obermafioso emporarbeitet und sich sowohl der traditionellen Paten als auch des Ku-Klux-Klans erwehren muss. Paradoxerweise schleppt sich das schick ausgestattete Krimidrama zäh dahin, obgleich Affleck alles in den Plot zu stopfen bemüht ist, was Lehanes Vorlage an Gewalt- und Rassismusdiskursen hergibt. Neben Affleck glänzen Sienna Miller als fatale Geliebte, Brendan Gleeson als Vater, Chris Cooper als Polizeichef und einige andere Größen des avancierten Schauspiels; ein mitreißender Mafiathriller wird trotzdem nicht mehr daraus. 

  • Verfilmung

    So., 22.01.2017

    Dresen war schon als Kind von Timm Thaler begeistert

    Andreas Dresen hat das Buch von James Krüss immer wieder und wieder gelesen.

    Timm Thaler begleitet Andreas Dresen schon sein ganzes Leben lang. Jetzt kommt die Verfilmung des Kinderbuchklassikers von James Krüss ins Kino.

  • In einer fremden Welt

    Mi., 21.12.2016

    Mögliches Sci-Fi-Projekt für Roland Emmerich

    Roland Emmerich.

    Einem Medienbericht zufolge verhandelt der deutsche Hollywood-Regisseur um die Verfilmung eines Bestsellers von Blake Crouch.

  • Historischer Abstand

    So., 11.12.2016

    Nico Hofmann: Trump liefert Steilvorlage für Verfilmung

    Der Intendant und Filmproduzent Nico Hofmann sorgt sich.

    Der deutsche Filmproduzent ist der Ansicht, dass der Aufstieg des designierten US-Präsidenten einen idealen Filmstoff abgibt. Doch er selbst will das nicht machen.