Vergewaltigung



Alles zum Schlagwort "Vergewaltigung"


  • Vergewaltigung im Aufzug

    Mo., 13.01.2020

    36-Jähriger stellt sich nach öffentlicher Fahndung

     

    Die Vergewaltigung einer 19-jährigen Frau trug sich zwar schon im November zu – doch erst am Donnerstag ging die Polizei mit einem Fahndungsaufruf nach dem Täter an die Öffentlichkeit. Mit Erfolg.

  • Fahndung in Münster

    Fr., 10.01.2020

    Vergewaltigung im Aufzug: Erste Hinweise eingegangen

    Fahndung in Münster: Vergewaltigung im Aufzug: Erste Hinweise eingegangen

    Die Polizei fahndet nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger. Der Mann soll sich in der Nacht zum 14. November 2019 im Fahrstuhl eines Mehrfamilienhauses an der Geiststraße an einer Frau vergangen haben.

  • Urteile

    Di., 07.01.2020

    Vergewaltigung: Acht Jahre Haft für flüchtigen Angeklagten

    Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

    Eine Frau wird von ihrem Ex-Partner verschleppt und vergewaltigt. Jetzt ist der Mann verurteilt worden - in Abwesenheit.

  • Bewährungsstrafe

    Di., 07.01.2020

    Britin wegen erfundener Vergewaltigung verurteilt

    Die 19-jährige Britin trifft vor dem Gericht in Famagusta ein.

    Aus einem Sommerurlaub auf Zypern wurde ein Alptraum: Haben mehrere Teenager eine junge Britin vergewaltigt, oder war es einvernehmlicher Sex? Auch nach dem Richterspruch gibt es Zweifel und Proteste.

  • Prozesse

    Do., 02.01.2020

    Drei Jugendliche bald wegen Vergewaltigung vor Gericht

    Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand.

    Duisburg (dpa/lnw) - Am Dienstag beginnt vor dem Landgericht Duisburg der Prozess gegen drei Jugendliche, die in Mülheim eine junge Frau vergewaltigt haben sollen. Das Landgericht hat die Anklage wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung zugelassen, wie es am Donnerstag mitteilte. Weil die Angeklagten erst 14 und 15 Jahre alt sind, findet der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Gegen zwei damals Zwölfjährige, die ebenfalls an der Tat beteiligt gewesen sein sollen, waren die Ermittlungen eingestellt worden, weil sie strafunmündig sind.

  • Nach Vergewaltigung

    Fr., 06.12.2019

    Indiens Polizei tötet Mordverdächtige - und bekommt Applaus

    Indische Polizisten bewachen ein Gebiet etwa 50 Kilometer von Hyderabad, in dem vier mutmaßliche Vergewaltiger von der Polizei erschossen wurden.

    Nach großen Demonstrationen für ein hartes Vorgehen gegen mutmaßliche Vergewaltiger in Indien hat die Polizei Verdächtige erschossen. Damit erntet sie viel Zuspruch. Aber Politiker und Menschenrechtler sehen einen gefährlichen Präzedenzfall.

  • Sexualverbrechen

    Fr., 29.11.2019

    Mehrjährige Haftstrafen für zwei K-Pop-Stars

    K-Pop-Sänger Jung Joon Young muss für sechs Jahre ins Gefängnis.

    In letzter Zeit wurde Südkoreas Popszene immer wieder von Skandalen erschüttert. Jetzt müssen zwei Stars der K-Pop-Szene wegen Vergewaltigung ins Gefängnis.

  • 114.000 Fälle

    Mo., 25.11.2019

    Mehr Frauen zeigen Gewalt durch Partner oder Ex-Partner an

    Häusliche Gewalt gehört für viele Frauen in Deutschland zum Alltag. Hilfe zu finden, ist für Betroffene oft schwer.

    Drohungen, Schläge, Vergewaltigung und sogar Mord - Hunderttausende Frauen werden jährlich Opfer von Gewalt durch ihre Ehemänner, Partner oder Ex-Partner. Künftig soll es mehr Hilfangebote für Betroffene geben.

  • Kriminalität

    Fr., 15.11.2019

    Prozess gegen mutmaßliche Gruppenvergewaltiger begonnen

    Blick auf das Landgericht Kleve.

    Neuss (dpa) - Sie sollen Frauen wehrlos gemacht und sie dann gemeinsam vergewaltigt und sexuell missbraucht haben - vor dem Landgericht Kleve hat am Freitag der Prozess gegen fünf junge Männer begonnen. Laut Anklage sollen die 24 bis 29 Jahre alten Angeklagten den Frauen möglicherweise K.-o.-Tropfen ins Glas geschüttet haben, eine Droge, die Betroffene bewusstlos oder handlungsunfähig macht. Dann sollen sie zwei Frauen in der Wohnung eines Angeklagten in Krefeld vergewaltigt und davon Videos mit ihren Handys gemacht haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass das Martyrium in einem Fall bis zu fünf Stunden dauerte.

  • Film

    Sa., 09.11.2019

    Medien: Neue Vergewaltigungsvorwürfe gegen Roman Polanski

    Paris (dpa) - In französischen Medien sind neue Vergewaltigungsvorwürfe gegen Roman Polanski publik geworden. Die französische Schauspielerin und Fotografin Valentine Monnier beschuldigt den Regisseur, sie 1975 als 18-Jährige vergewaltigt zu haben. In Briefen hat sich die 63-Jährige auch an die Polizei von Los Angeles und die französische Präsidentengattin Brigitte Macron gewandt. Sie sei der Einladung einer Bekannten in das Chalet von Polanski in Gstaad gefolgt, sagte sie der «Le Parisien». Dort sei es nach Schlägen zur Vergewaltigung gekommen. Der Vorfall wäre verjährt.