Waldorfschule



Alles zum Schlagwort "Waldorfschule"


  • Einschulung an der Waldorfschule

    Sa., 01.09.2018

    Erstklässler mit Blumen begrüßt

    Mit einem herzlichen Empfang begann für die Erstklässler das neue Kapitel Waldorfschule.

    In freudiger, aufgeregter Erwartung sind die Eltern und die neuen Erstklässler am Donnerstag zur Freien Waldorfschule Everswinkel gekommen um die Einschulung zu feiern. Der Saal war schön geschmückt, vor der Bühne wartete ein großer Blumenbogen auf die Kinder.

  • Neue Beleuchtungsanlage für Saal der Waldorfschule

    Sa., 18.08.2018

    Lichtstimmungen mit Sparvorteil

    Per Hubsteiger müssen Monteure im Saal der Waldorfschule 13 Meter in die Höhe fahren, um dort die alten Halogen-Lampen gegen zeitgemäße LED-Leuchten auszuwechseln.

    Gutes Licht ist schön. Noch schöner ist es, wenn die Beleuchtung auch bares Geld bringt.

  • Entlassfeier an der Waldorfschule

    Sa., 07.07.2018

    Auf den nächsten Schritt achten

    Die Entlassschüler der Freien Waldorfschule wurden am Freitag feierlich verabschiedet. Der Schulleiter lobte die sehr guten guten Ergebnisse bei den Prüfungen.

    „Der Anfang vom Ende“ hatte der Titel eines Werkes beim künstlerischen Abschluss der Schüler der Freien Waldorfschule gelautet (die WN berichteten). Schulleiter Lothar Schültken-Schnock griff bei seiner Begrüßung zur Verabschiedungsfeier diesen Gedanken am Freitag auf und ermunterte die elf Absolventen, „ein Ende eröffnet auch einen neuen Anfang“, und umriss so die Situation, in der sich Schulabgänger derzeit befinden. „Sie haben die Prüfungen mit einem unglaublich guten Ergebnis gemeistert, und das war wirklich prima“, fand der Schulleiter lobende Worte.

  • Waldorfschule: Künstlerischer Abschluss

    Fr., 06.07.2018

    Motto „Vom Ich zum Wir“

    Der künstlerische Abschluss des 11. Jahrgangs der Freien Waldorfschule stand unter dem Motto „Vom Ich zum Wir“.

    Es wurde bunt und spannend am Mittwochabend in der Waldorfschule Everswinkel. Unter dem Motto „Vom Ich zum Wir“ feierte der 11. Jahrgang seinen künstlerischen Abschluss. Gesang, Tanz und Sketche wurden in den unterschiedlichsten Sprachen dargeboten. „Bei dem Motto geht es nicht nur um die Klassengemeinschaft, sondern auch um die Gesellschaft allgemein“, erklärten die Stufenleiter Kurt-Martin Konnow und Christiane Hakenes.

  • Zufahrt zu Reithalle und Waldorfschule

    Sa., 30.06.2018

    Liberale fordern Tempo 30

    Plädieren für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Zufahrt zu Waldorfschule, Reithalle und Sportpark: David Peikert (sachkundiger Bürger), Dagmar Brockmann (Ortsvorsitzende), Burchard Schlüter (Ratsmitglied und stellv. Bürgermeister) Peter Friedrich (Fraktionsvorsitzender) vom FDP-Ortsverband.

    Im Zufahrtsbereich der Reithalle komme es täglich zu einer Vielzahl an Verkehrsbewegungen, heißt es in einer Pressemitteilung der Everswinkeler FDP. Die sieht Handlungsbedarf.

  • Kindermusical in der Waldorfschule

    Mo., 18.06.2018

    Wilde Tiere erobern die Bühne

    Bunt kostümiert präsentierten die Musikschüler das Musical „Kwela, Kwela!“ im Saal der Waldorfschule.

    170 junge Künstler füllten die Bühne der Waldorfschule: Zebras und bunte Vögel, Giraffen und ein Elefant, Maribu und Geister, der Löwe und ein Buschhase.

  • Projekt an der Waldorfschule

    Fr., 27.04.2018

    Einsatz auf dem Acker

    Fünftklässler der Waldorfschule machten sich jetzt an die Arbeit und pflanzten einen Blühstreifen auf einer sonst landwirtschaftlich genutzten Fläche.

    Einsatz auf dem Feld: Fünftklässler der Waldorfschule legten jetzt einen fünf mal 100 Meter langen Blühstreifen auf einer sonst landwirtschaftlich genutzten Fläche – direkt neben dem Schulgelände gelegen – an.

  • Waldorfschüler auf dem Demeterhof

    Fr., 27.04.2018

    Drei Wochen Landleben geübt

    Den Stall ausmisten: Auch diese Tätigkeit gehörte zu den Aufgaben, die die Waldorf-Schüler bei ihrem Aufenthalt auf dem Demeterhof erledigen durften.

    Es war Praxis-Unterricht pur: Drei Wochen lang besuchte eine dritte Klasse der Lienener Waldorfschule den Demeterhof des Ehepaares Ute und Eric Hollands (Voß-Hof).

  • Kunstprojekt der Waldorfschule

    Fr., 23.03.2018

    Am Anfang der Baum

    Freie Skulpturen aus Lindenholz: Heutige Elftklässler der Waldorfschule präsentieren jetzt im Rathaus ihre Werke, die im Rahmen der Bildhauer-Epoche im vergangenen Schuljahr entstanden sind.

    Am Anfang stand der Baum. Oder besser: Dessen Holz. Klobig, klotzig. Ein Stück Lindenholz als Herausforderung für die seinerzeitigen Zehntklässler der Waldorfschule. Den künstlerischen Impuls lieferte die Henry-Moore-Ausstellung in Münster. Welche bislang verborgene Form steckt in diesem Stück Holz, welches Kunstobjekt wartet nur darauf, mittels Säge, Beil und Stemmeisen und mit kreativer Hand aus dem Material herausgeschält zu werden?

  • Knapp 200 Musikfreunde genießen Show und Dinner

    Di., 20.03.2018

    Ganz große Gefühle

    Besangen den Knoblauch: Die Dorfbewohner huldigen der würzigen Knolle. Auch ob ihrer Wirkung in Sachen Vampire, die das Zeug auf den Tod nicht ausstehen können.

    Die Mehrzweckhalle der Waldorfschule ist kaum wiederzuerkennen. Mit den langen, festlich gedeckten Tischen hat sie sich in einen wahren Festsaal verwandelt. Die knapp 200 Besucher des Musical-Dinners, das vom Ensemble Flipside auf Einladung des Kulturkreises Everswinkel veranstaltet wird, freuen sich auf einen sehr kurzweiligen, unterhaltsamen Abend. Damit es auch einer wird, beten die Nonnen aus „Sister Act“ zum Auftakt auf der Bühne mit „Schützt die Show“ für Spaß und Applaus Das hat dann am Ende auch bestens funktioniert.