Werse



Alles zum Schlagwort "Werse"


  • Zeuge machte sich bemerkbar

    Mo., 20.08.2018

    Warnbaken in die Werse geworfen

    Die Werse an der Weststraße. Hier landeten die Warnbaken im Wasser.

    Einem aufmerksamen Zeugen fiel in der Nacht zu Sonntag auf, wie Unbekannte am Museumsplatz mehrere Warnbaken in die Werse warfen. Die Polizei traf wenig später ein Trio an, das womöglich mit dem Vorfall zu tun hat.

  • Paddeltouren auf der Ems

    Fr., 17.08.2018

    Die Jacht des kleinen Mannes

    Hermann Mahlow ist ein typischer Aussteiger. Sein Berufsleben begann als Ingenieur in einer Fertighausfirma. „Irgendwann habe ich gesagt, ich will nicht mehr“, erinnert sich der 76-Jährige, „da haben wir unseren Laden aufgemacht.“

  • Jubiläum im Freibad Sudmühle

    Do., 16.08.2018

    Saison bringt neuen Rekord

    Im Freibad Sudmühle findet am Samstag des große Sommerfest an der Werse statt. Der Verein SV 91 hat gleich mehrerer Gründe, um zu feiern.

    Die Schwimmvereinigung 91 Münster hat Grund zum Feiern – und das gleich mehrfach: Das Freibad an der Sudmühle wurde vor 65 Jahren gebaut, der Verein ist vor 125 Jahre an die Werse gezogen. Und ein neuer Rekord ist sicher.

  • Rucksack Reisen setzt auf ökologische Outdoor-Erlebnisse

    Di., 14.08.2018

    Die Yacht des kleinen Mannes

    150 Kanus von Rucksack Reisen fahren über Ems und Werse. Mehrere Zehntausend Freizeitkanuten erleben hier Natur von Nahem.

    Hermann Mahlow ist ein typischer Aussteiger. Sein Berufsleben begann als Ingenieur in einer Fertighausfirma. „Irgendwann habe ich gesagt, ich will nicht mehr“, erinnert sich der 76-Jährige, „da haben wir unseren Laden aufgemacht.“

  • Sauerstoffmangel in Gewässern der Region

    Fr., 10.08.2018

    Den Fischen geht die Luft aus

    Sauerstoffmangel in Gewässern der Region: Den Fischen geht die Luft aus

    Wegen der Hitzewelle in diesem Sommer sterben in Nordrhein-Westfalen vermehrt Fische in kleineren Gewässern wie Teichen, Tümpeln oder Auffangbecken. Auch die Gewässer im Münsterland sind betroffen. So sieht es derzeit in den verschiedenen Orten aus.

  • Droht ein Fischsterben?

    Do., 09.08.2018

    Angler fürchten Starkregen mehr als die Sonne

    Um den Langstteich machen sich Frank Vorbeck (l.) und Peter Lehmann weniger Sorgen. Der hat trotz Verlusten noch eine ausreichende Wassertiefe.

    Schlimmer als die Sonne: Starkregen. Ahlens Angler sorgen sich so um den Fischbestand, sollte sich jetzt der Himmel öffnen.

  • Blaualgen: Anlieger der Werse machen sich Sorgen

    Mi., 08.08.2018

    Bisher kein Befall bekannt

    Die Werse stellt in einigen Bereichen ein fast stehendes Gewässer dar. Bis jetzt ist der Verwaltung jedoch kein akuter Blaualgen-Befall bekannt. Bei Verdacht sollte man die Stadt Münster verständigen.

    Seit Tagen warnt die Stadt Münster vor Blaualgen im Aasee. Besorgte Bürger fragen sich, wie die Situation an Werse und Angel aussieht. Beide Flüsschen führen zurzeit vergleichsweise wenig Wasser.

  • Gewässerstände sinken rapide

    Mi., 01.08.2018

    Die Olfe liegt teils trocken

    Hat was von Wüste: eine Sumpfzone am Rande des Teichs im „Berliner Park“. Der Boden platzt vor Trockenheit auf.

    Der Olfe ist das Wasser in Teilen schon ausgegangen. Die Werse legt nach. Die Hitzefolgen sind auch in Ahlens Wasseradern inzwischen unübersehbar.

  • Ahlens Juli 23 Prozent im Plus

    Di., 31.07.2018

    Wasserverbrauch auf Rekordniveau

    Erfrischung für Zwei- und Vierbeiner. Schreibwaren Sommer reagiert mit einer Ruhezone auf den Super-Sommer.

    Duschen, Waschen, Gießen: Ahlens Wasserverbrauch liegt im Juli um 23 Prozent über dem Vorjahresmonat. Das Wasser und die Hitze: Inzwischen steuert die Werse auf einen Wärmegrad zu, der auch der Klimaanlage im Rathaus Probleme bereiten könnte.

  • Positive Halbzeitbilanz im Freibad Sudmühle

    Mi., 18.07.2018

    SV 91 zählt bereits 11 000 Badegäste

    Schönes Wetter, viele Gäste: Im Freibad Sudmühle hofft man bis Saisonschluss auf insgesamt 20 000 Besucher.

    1893 wurde das Flussschwimmbad an der Werse eröffnet, 1953 direkt nebenan das Schwimmbad. Die SV 91 feiert die 125 beziehungsweise 65 Jahre mit einem Sommerfest. Die aktuellen Besucherzahlen sind ein weiterer Grund zur Freude.