Zwangsversteigerung



Alles zum Schlagwort "Zwangsversteigerung"


  • Nach Zwangsversteigerung

    Mi., 08.05.2013

    Keine Recyclinganlage im Esch

    Tore und Betonklötze versperren die Zufahrt zu der Industriebrache. Rund 80 000 Tonnen Bauschutt lagern hier nach Informationen der Gemeinde.

    Tonnenweise Bauschutt lagert seit Jahren auf dem Gelände einer Aufbereitungsfirma im Gewerbegebiet Süd – und nichts passiert damit. Das Unternehmen hat schon vor Langem Insolvenz angemeldet. Wie die Fläche im Esch an der Eggeroder Straße künftig genutzt werden soll, das war am Montag Thema in der Sitzung des Rats.

  • Sonstige

    Mi., 24.04.2013

    Zwangsversteigerung des Universum-Geländes abgesagt

    Box-Promoter Waldemar Kluch zahlte Klaus-Peter Kohl die ausstehende Kaufsumme aus. Foto: Sven Hoppe

    Hamburg (dpa) - Die Zwangsversteigerung des Trainingsgeländes der Hamburger Universum Box-Promotion ist abgesagt worden. Waldemar Kluch, Geschäftsführer des insolventen Profiboxstalls, hat dem früheren Besitzer Klaus-Peter Kohl die ausstehende Kaufsumme ausgezahlt.

  • Verwalter bittet Vollstrecker an die Gersteinstraße

    Sa., 26.01.2013

    Spikker-Zentrale zwangsgeräumt

    Ungefugten ist das Betreten des Betriebsgeländes verboten. Dazu zählen jetzt auch die Mitarbeiter des Spikker-Stammsitzes an der Gersteinstraße.

    Während im Internet die Zwangsversteigerung lief, wurde die Firmenzentrale der Network World Logistics von Unternehmer Helmut Spikker an der Gersteinstraße zwangsgeräumt. Zusammenhänge? Keine. Zufall, dass Auktion und Aktion zusammenfielen.

  • NRW

    Do., 17.01.2013

    Deutlich weniger Immobilien unter dem Hammer

    Ratingen (dpa) - Angesichts der hohen Nachfrage nach «Betongold» kommen in Deutschland immer weniger Immobilien unter den Hammer. 2012 sei die Gesamtzahl der anberaumten Termine für Zwangsversteigerungen an den deutschen Amtsgerichten um 15,7 Prozent auf 61 500 gesunken, teilte der Ratinger Fachverlag Argetra zu seinem Jahresbericht am Donnerstag mit. Das sei der niedrigste Stand seit dem Jahr 2001. In allen Bundesländern wurde von dem Verlag ein Rückgang beobachtet. Die hohe Nachfrage nach Immobilien habe es so manchem Eigentümer erlaubt, durch einen freihändigen Verkauf eine Zwangsversteigerung abzuwenden. Außerdem habe das niedrige Zinsniveau Umfinanzierungen ermöglicht.

  • Zwei Innenstadtgrundstücke unterm Hammer

    Di., 25.09.2012

    Kommt Bewegung an den Bahndamm?

    Zwei Innenstadtgrundstücke unterm Hammer : Kommt Bewegung an den Bahndamm?

    Sowohl das Eckgrundstück Holzweg/Moltkestraße als auch die ehemalige Spedition Riesenbeck an der Südstraße stehen zur Zwangsversteigerung an. Und nach Informationen der „AZ“ gibt es für das Grundstück gegenüber der Sparkasse bereits einen konkreten Interessenten.

  • Sonstige

    Fr., 31.08.2012

    Streit um Boxstall Universum

    Sonstige : Streit um Boxstall Universum

    Hamburg (dpa) - Der einst größte Boxstall Europas steht vor dem endgültigen Knockout. Die Universum Box-Promotion unter ihrem neuen Besitzer Waldemar Kluch muss die Zwangsversteigerung ihres Trainingsdomizils in Hamburg-Lohbrügge hinnehmen.

  • Zwangsversteigerung abgeblasen

    Mo., 13.08.2012

    „Holtermann“ kommt nicht mehr unter den Hammer

    Zwangsversteigerung abgeblasen : „Holtermann“ kommt nicht mehr unter den Hammer

    Das ehemalige Bettenhaus Beumer am Markt kommt nicht mehr unter den Hammer. Der für den 17. August angesetzte Zwangsversteigerungstermin beim Amtsgericht ist kurzfristig aufgehoben worden. Eine Gläubigerin hat ihren Antrag zurückgezogen, weil alle Forderungen erfüllt sind.

  • Sahle erwirbt Killingstraße 1-7

    Do., 12.04.2012

    Immobilie geht an Grevener Familienunternehmen

    Sahle erwirbt Killingstraße 1-7 : Immobilie geht an Grevener Familienunternehmen

    Albert Sahle, Geschäftsführer der Sahle Wohnen GmbH & CoKG, hat gestern bei der Zwangsversteigerung vor dem münsterischen Amtsgericht bei 1,6 Millionen Euro den Zuschlag für den ehemaligen Nau-Komlex an der Killing­straße 1-7 mit 55 Wohnungen erhalten.

  • 1,6 Millionen Euro für 55 Wohnungen

    Do., 12.04.2012

    Schleife-Hochhaus geht an Familienunternehmen Sahle

    1,6 Millionen Euro für 55 Wohnungen : Schleife-Hochhaus geht an Familienunternehmen Sahle

    Für 1,6 Millionen Euro hat Albert Sahle gestern bei der Zwangsversteigerung vor dem Amtsgericht Münster den Zuschlag für das Mehrfamilienhaus Killingstraße 1-7 (ehemals Nau-Immobilien) mit 55 Wohnungen in der Kinderhauser Schleife erhalten.

  • Haus Holtermann am Marktplatz

    Do., 15.03.2012

    Sorgen um ein Schmuckstück

    Vor knapp einer Woche fiel der Hammer: Im Zuge der Zwangsversteigerung des Hauses Holtermann erhielt ein Münchner mit Ahlener Wurzeln den Zuschlag für den Wohntrakt des Markt-Ensembles (die „AZ“ berichtete). Doch damit seien längst nicht alle Probleme beseitigt, gab Alfred Thiemann (BMA) am Dienstag im Schul- und Kulturausschuss zu bedenken. Die Sorgen um das „Schmuckstück“ bleiben, denn die Tatsache, dass das vor 106 Jahren errichtete Jugendstil-Gebäude ein Denkmal ist, schütze letztlich nicht vor dem Abbruchhammer.