Düsseldorf



Alles zum Ort "Düsseldorf"


  • Kriminalität

    Mi., 13.11.2019

    Bewegung in 23 Jahre altem Mordfall «Claudia R.»

    Am Niederrhein geschah 1996 ein schrecklicher Kindermord. Die elfjährige Claudia wurde in Grevenbroich beim Gassigehen mit ihrem Hund entführt. Ein Unbekannter missbrauchte das Kind und brachte es um. 23 Jahre später haben die Ermittler Neuigkeiten.

  • Fußball: Testspiel

    Mi., 13.11.2019

    Jeder Preußen-Profi soll gegen Düsseldorf oder Utrecht 90 Minuten erhalten

    Marcel Hoffmeier

    Statt einer Verschnaufpause stehen vor dem pflichtspielfreien Wochenende für Preußen Münster zwei Testspiele an. Jeder Akteur soll dabei 90 Minuten Einsatzzeit bekommen. Los geht es am Donnerstag beim Regionalligisten Fortuna Düsseldorf II. Mal wieder sind zu diesen Partien keine Zuschauer zugelassen.

  • Nationalmannschaft

    Mi., 13.11.2019

    Bierhoff: Mit Wertekodex zur EM - Drei Grundprinzipien

    Oliver Bierhoff macht sich Gedanken um die Außendarstellung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

    An der Qualifikation der Nationalmannschaft für die EM hat keiner mehr ernsthafte Zweifel. Nach einem schwierigen Jahr des personellen Neuanfangs fordert DFB-Direktor Oliver Bierhoff auch Justierungen in der Außendarstellung. Für 2020 nennt er drei Grundprinzipien.

  • Geschichte

    Mi., 13.11.2019

    Düsseldorf lässt Tilgung von Beuys als Straßennamen prüfen

    Eine Kommission unter Leitung von Historikern prüft derzeit, welche Straßen in Düsseldorf umbenannt werden sollten. Dabei geht es um Persönlichkeiten, die in die Verbrechen der Nazis oder der Kolonialzeit verstrickt waren. Auch der Name Beuys taucht auf.

  • Verkehr

    Mi., 13.11.2019

    Vollsperrung der A46 im Kreuz Hilden am Wochenende

    2 Verkehrshütchen stehen mitten auf einer gesperrten Autobahn.

    Viele Autobahnbrücken müssen erneuert werden. So auch eine Brücke der A3 über die A46. Deshalb ist die A46 im Kreuz Hilden am Wochenende voll gesperrt.

  • EM-Qualifikation

    Di., 12.11.2019

    Siegversprechen: Löw will von DFB-Elf Männerfußball sehen

    Will bei der EM-Qualifikation von seinem Team «Männerfußball» sehen: Bundestrainer Joachim Löw.

    Die große Herbstdebatte um Mentalität und Zweikampfhärte schwappt auch zur Nationalmannschaft über. Joachim Löw nimmt das Schlagwort Männerfußball nicht in den Mund, doch seine Forderung ist klar: Im Endspurt um das EM-Ticket will der Bundestrainer «Robustheit» sehen.

  • „Land hat Anschluss geschafft“

    Di., 12.11.2019

    Positive Ansichten der schwarz-gelben Koalition: Was nicht in der Bilanz steht

    Armin Laschet und Familienminister Joachim Stamp am Dienstag im Düsseldorfer Landtag

    Zweieinhalb Jahre nach dem Start der bundesweit einzigen schwarz-gelben Koalition hat Nordrhein-Westfalen nach Einschätzung von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) in vielen Bereichen von der Schlusslicht-Position den Anschluss an die führenden Länder geschafft.

  • Regierung

    Di., 12.11.2019

    Laschets Halbzeit: «Haben noch gigantisch viel umzusetzen»

    Armin Laschet (CDU, r), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Die schwarz-gelbe Koalition in NRW gibt sich zur Halbzeit voller Tatendrang. Es gebe noch so viel zu tun, sagt Ministerpräsident Laschet. Da habe er wirklich keine Zeit, an eine Kanzlerkandidatur zu denken.

  • Nationalmannschaft

    Di., 12.11.2019

    «Nicht so schlimm, wie es aussieht»: Stark strebt Debüt an

    Niklas Stark zog sich in der Bundesliga einen Nasenbeinbruch zu.

    Acht Chancen auf sein erstes Länderspiel hatte der Berliner Stark bereits - noch aber steht für ihn im Löw-Team keine einzige Minute. Jetzt soll auch eine gebrochene Nase kein Hindernisgrund sein. Der Hertha-Verteidiger wittert die Chance auf seine EM-Teilnahme.

  • Kriminalität

    Di., 12.11.2019

    Schärfere Strafen und schnelle Hilfe bei Kindesmissbrauch

    Joachim Stamp (FDP), stellvertretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Seit Monaten kommen in Nordrhein-Westfalen immer neue Fälle von massenhaftem Kindesmissbrauch ans Licht. Die Landesregierung will schärfere Strafen. Unterdessen fordern Experten Therapien für die Opfer.