Genf



Alles zum Ort "Genf"


  • Team Europa gegen Team Welt

    Mo., 23.09.2019

    Laver Cup der Tennisprofis 2020 in Boston

    Der nächste Laver Cup findet 2020 in Boston statt. Das Team Europa hat bisher alle drei Auflagen gewonnen.

    Genf (dpa) - Die vierte Auflage des Laver Cups zwischen Tennis-Teams aus Europa und dem Rest der Welt findet vom 25. bis 27. September 2020 in Boston statt. Das teilten die Organisatoren nach der dritten Austragung des Show-Events am Wochenende in Genf mit.

  • Showturnier in Genf

    So., 22.09.2019

    Laver-Cup: Zverev erneut Matchwinner für Europas Tennis-Team

    Alexander Zverev wird von seinen jubelnden Teamkollegen begraben.

    Genf (dpa) - Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev hat der Europa-Auswahl im Laver Cup erneut den Gesamtsieg gesichert.

  • Am Schlusstag

    So., 22.09.2019

    Nadal muss beim Laver Cup wegen Handverletzung passen

    Das Team Europa muss beim Laver Cup am Schlusstag auf Rafael Nadal verzichten.

    Genf (dpa) - Das Team Europa muss beim Laver Cup der Tennisprofis am Schlusstag auf Rafael Nadal verzichten. Der US-Open-Champion plagt sich mit einer Entzündung in der Hand herum und muss deshalb für seine Einsätze im Einzel und Doppel passen.

  • Laver Cup

    Sa., 21.09.2019

    Nach Zverev-Niederlage: Team Europa mit 7:5-Führung

    Routiniert hat Roger Federer mit seinem Sieg beim Laver Cup Team Europa wieder in Führung gebracht.

    Genf (dpa) - US-Open-Champion Rafael Nadal aus Spanien und der Grieche Stefanos Tsitsipas haben am Samstag das Doppel beim Laver Cup der Tennisprofis mit 4:6, 6:3, 6:10 gegen Nick Kyrgios (Austalien) und Jack Sock (USA) verloren.

  • Showturnier in Genf

    Fr., 20.09.2019

    Team Europa führt beim Laver Cup: Federer/Zverev siegreich

    Roger Federer (r) und Alexander Zverev spielten das erste Doppel für Team Europe.

    Genf (dpa) - Nach dem ersten Tag steht es zwischen dem Team Europa und dem Team Welt beim Laver Cup der Tennisprofis 3:1.

  • WHO: «Globales Problem»

    Sa., 14.09.2019

    Jede Minute fünf Tote durch falsche medizinische Behandlung

    Ein Arzt hält ein Stethoskop in den Händen.

    Genf (dpa) - Millionen Menschen weltweit kommen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jährlich bei medizinischen Behandlungen zu Schaden. «Jede Minute sterben fünf Menschen wegen fehlerhafter Behandlung», sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus in Genf.

  • Romandebüt

    Di., 10.09.2019

    Nora Bossong - Mit «Schutzzone» auf der Longlist

    Die Autorin Nora Bossong ist mit ihrem Romandebüt «Schutzzone» auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2019 gelandet.

    Nora Bossong steht mit ihrem neuen Roman «Schutzzone» auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2019. So viel ist schon sicher: Es ist eine der anspruchsvolleren Neuerscheinungen in diesem Herbst.

  • Fußball

    Di., 10.09.2019

    BVB-Boss Watzke in Vorstand von Clubvereinigung ECA gewählt

    BVB-Geschäftsführer Watzke ist in den Vorstand der Clubvereinigung ECA gewählt worden.

    Genf (dpa) - BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und sein Leverkusener Kollege Fernando Carro vertreten auf europäischer Verbandsebene künftig die Interessen der Fußball-Bundesligisten. Watzke wurde am Dienstag als neues Vorstandsmitglied in die European Club Association (ECA) gewählt, Carro gehört künftig dem Uefa Club Competition Committee (CCC) an.

  • Tennis-Kontinentalkampf

    Di., 10.09.2019

    US-Profi Fritz komplettiert Feld bei Laver Cup

    Wurde für den Laver Cup nachnominiert: Taylor Fritz.

    Genf (dpa) - Der letztjährige Wimbledon-Finalist Kevin Anderson hat wegen seiner Knieverletzung auch die Teilnahme am Laver Cup abgesagt. Anstelle des 33 Jahre alten Tennisprofis aus Südafrika nominierte Kapitän John McEnroe den Amerikaner Taylor Fritz für das sogenannte Team Welt nach.

  • Europäische Club-Vereinigung

    Mo., 09.09.2019

    ECA schwächt Europapokal-Reformpläne vorerst ab

    Der Vorsitzende der European Club Association (ECA): Andrea Agnelli.

    Genf (dpa) - Die europäische Club-Vereinigung ECA ist mit ihren Reformplänen für die Fußball-Europapokal-Wettbewerbe weiter zurückgerudert.