Johannesburg



Alles zum Ort "Johannesburg"


  • Nach Rassismus-Vorwürfen

    So., 14.01.2018

    Demonstranten verwüsten H&M-Läden in Südafrika

    Das Logo von H&M. In Südafrika wurden einige Filialen der Bekleidungskette verwüstet.

    Ein Werbefoto von H&M wird als rassistisch kritisiert. Die Modekette entschuldigt sich dafür und zieht es zurück. Doch Kritikern in Südafrika geht das nicht weit genug. Sie demonstrieren, und die Lage eskaliert.

  • European Tour

    So., 14.01.2018

    Engländer Paisley feiert Premierensieg in Südafrika

    Chris Paisley gewann das Turnier im Glendower Country Club.

    Johannesburg (dpa) - Der englische Golfer Chris Paisley hat das erste Turnier des neuen Jahres auf der European Tour gewonnen. Der 31-Jährige feierte mit dem Sieg im südafrikanischen Johannesburg auch seinen ersten Erfolg auf der Profi-Tour.

  • Unfälle

    Di., 09.01.2018

    Zugunglück mit mehr als 220 Verletzten in Südafrika

    Johannesburg (dpa) - Bei einem Zusammenstoß von zwei Nahverkehrszügen in Südafrika sind mehr als 220 Menschen verletzt worden. Rund 160 Passagiere seien leicht verletzt worden, mehr als 60 hätten etwas ernstere Verletzungen erlitten, erklärte eine Sprecherin des örtlichen Bahnunternehmens Metrorail. Es habe bei dem Unfall in Germiston, einem östlichen Vorort der Wirtschaftsmetropole Johannesburg, aber keine Toten oder Schwerverletzten gegeben. Ein Zug hielt demnach in der Station Geldenhuis, ein weitere Passagierzug in der gleichen Spur fuhr auf den Zug auf.

  • Unfälle

    Di., 09.01.2018

    Zugunglück mit rund 200 Verletzten in Südafrika

    Johannesburg (dpa) - Bei einem Zusammenstoß von zwei Zügen in Südafrika sind rund 200 Menschen verletzt worden. In fast allen Fällen handele es sich um leichte Verletzungen, sagte ein Notdienstsprecher dem örtlichen Nachrichtensender eNCA. Bei dem Unfall in Germiston, einem östlichen Vorort der Wirtschaftsmetropole Johannesburg, seien bislang keine Toten zu beklagen, erklärte der Sprecher über seinen Twitter-Account. Erst am Donnerstag hatte es im Südwesten Johannesburgs ein Zugunglück mit mindestens 19 Toten und dutzenden Verletzten gegeben.

  • Pragmatischer Multimillionär

    Di., 19.12.2017

    Südafrikas neuer starker Mann: Cyril Ramaphosa

    Cyril Ramaphosa ist neuer Vorsitzender des ANC.

    Cyril Ramaphosa soll Südafrika wieder auf Kurs bringen. Zunächst muss er die Partei versöhnen. Der Multimillionär gilt als Pragmatiker. Doch auch er saß für den Kampf gegen die Apartheid im Gefängnis.

  • Fund in Südafrika

    Do., 07.12.2017

    Fast vier Millionen Jahre altes Skelett präsentiert

    Das Skelett des Australopithecus «Little Foot» bei der Präsentation in Johannesburg.

    Johannesburg (dpa) - Forscher haben in Südafrika ein fast vier Millionen Jahre altes, nahezu vollständiges Skelett eines Vormenschen präsentiert. Das «Little Foot» (kleiner Fuß) getaufte Skelett eines Australopithecus war in mühsamer Kleinarbeit zusammengesetzt worden.

  • «Nutzlosester Airport»

    Fr., 13.10.2017

    Ein BER im Atlantik? - Neuer Flughafen auf Insel St. Helena

    «Nutzlosester Airport»: Ein BER im Atlantik? - Neuer Flughafen auf Insel St. Helena

    Unter größten Mühen wurde an Napoleons einstigem Verbannungsort St. Helena ein Flughafen in die Felsen gesprengt. Direkt nach dem Start kam das vorläufige Aus: Gefährliche Winde im Landeanflug stoppten die kommerzielle Nutzung. Jetzt gibt es einen Neustart.

  • Kriminalität

    Fr., 13.10.2017

    Wachmann in Südafrika soll 80 Schüler missbraucht haben

    Johannesburg (dpa) - In Südafrika soll der Wachmann einer Grundschule mehr als 80 Schüler missbraucht haben. Der 56-Jährige wurde festgenommen und soll nächste Woche vor Gericht erscheinen, wie das Bildungsministerium der Provinz Gauteng mitteilte. Der Direktor der Grundschule im Township Soweto in der Nähe von Johannesburg und die gesamte Schulverwaltung seien entlassen worden. Dem Wachmann wird vorgeworfen, die Schüler in sein Büro gelockt zu haben. Dort sei es zu sexuellen Übergriffen gekommen, berichtete der Lokalsender eNCA.

  • Ein BER im Atlantik?

    Fr., 13.10.2017

    Neuer Flughafen auf Napoleons Verbannungsinsel

    Ein Flugzeug der südafrikanischen Fluggesellschaft Airlink beim Start vom Flughafen auf St. Helena im Südatlantik.

    Unter größten Mühen wurde an Napoleons einstigem Verbannungsort St. Helena ein Flughafen in die Felsen gesprengt. Direkt nach dem Start kam das vorläufige Aus: Gefährliche Winde im Landeanflug stoppten die kommerzielle Nutzung. Jetzt gibt es einen Neustart voller Hoffnung.

  • Südafrika

    So., 10.09.2017

    Fünf Löwen bei Johannesburg entkommen

    Unweit von Johannesburg in Südafrika sind fünf Löwen entkommen.

    In Südafrika streunen Löwen durch ein bewohntes Gebiet bei Johannesburg. Die Behörden sind ratlos. Die Suche läuft auf Hochtouren.