Libanon



Alles zum Ort "Libanon"


  • Sternsinger-Aktion in Holthausen und der Beerlage endet mit einem tollen Ergebnis

    Di., 07.01.2020

    „Teamarbeit allererster Güte“

    Die Sternsinger aus Holthausen und der Beerlage haben rund 3600 Euro gesammelt. Dafür dankte Pfarrer Andreas Ullrich (hinten l.) den Mädchen und Jungen.

    Sehr erfolgreich verlief auch die Sternsinger-Aktion in Holthausen und der Beerlage. Dort sammelten die Heiligen Drei Könige nicht nur 3600 Euro für Kinder und Hilfsprojekte für den Frieden im Libanon, sondern auch haltbare Lebensmittel und gut erhaltene Kleidung für hilfsbedürftige Menschen in Rumänien. „Teamarbeit allererster Güte“ leisteten dabei alle Beteiligten, die die Aktion unterstützten.

  • Ex-Automanager

    Di., 07.01.2020

    Carlos Ghosn soll in Kiste versteckt aus Japan geflohen sein

    Carlos Ghosn soll laut japanischen Medienberichten in einer Kiste versteckt aus Japan in den Libanon geflohen sein.

    Nach der filmreifen Flucht des in Japan angeklagten Ex-Automanagers Carlos Ghosn in den Libanon kommen immer mehr Details ans Tageslicht. Während in Beirut mit Spannung auf Ghosns Erklärung gewartet wird, schließt Japan Sicherheitslücken.

  • Sternsinger-Aktion in Everswinkel

    Di., 07.01.2020

    Unterwegs im Zeichen des Friedens

    Gut gelaunt waren in Everswinkel 65 Sternsinger an zwei Tagen unterwegs.

    Die Sternsinger sind ganz schön stolz, denn das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen. Zwei Tage lang waren 65 Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis 18 Jahren sowie viele jugendliche und erwachsene Begleiter im Vitus-Dorf und den Bauerschaften unterwegs zu den Menschen.

  • Kinder der Pfarrei St. Lamberti mit neuer Aktion

    Mo., 06.01.2020

    „Segen to go“ – mitten in der Stadt

    Sternsinger der Pfarrei St. Lamberti beim erfolgreichen Spendensammeln auf dem Kirchplatz (v.l.): Nico Teigelkamp, Leni Marie Teigelkamp, Marret Fahrendorf, Clarissa Sophie Arracher

    Viel Zuspruch erlebten die Sternsinger mit ihrer Aktion „Segen to go“. Am Montag waren Kinder der Pfarrei St. Lamberti auf dem Kirchplatz unterwegs, um Passanten den Segen zu spenden. Das Angebot wurde gut angenommen.

  • Sternsinger der Kirchengemeinde Heilige Brüder Ewaldi in Laer sammeln über 7000 Euro

    Mo., 06.01.2020

    „Friede ist, wenn kein Krieg ist“

    Pfarrer Andreas Ullrich (hinten l.) freute sich mit den Sternsingern über das gute Ergebnis der Aktion in Laer.

    Über 7000 Euro haben die Sternsinger während ihres Einsatzes am Wochenende im Ewaldidorf eingesammelt. Über dieses gute Ergebnis und die große Beteiligung freute sich besonders Pfarrer Andreas Ullrich, der nicht nur den Heiligen Drei Königen, sondern allen Beteiligten an der Aktion für ihr Engagement dankte.

  • Sternsinger ausgesendet

    Mo., 06.01.2020

    Pastor Rogers Biriija läuft mit

    Rund 50 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sendeten Diakon Norbert Westermann (r.) und Pastor Rogers (l.) am Sonntag nach einem Wortgottesdienst in der St.-Johannes-Baptist-Pfarrkirche aus.

    Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist hat am vergangenen Sonntag viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene als Sternsinger auf die Reise geschickt.

  • 18 Sternsinger waren in Raestrup unterwegs

    Mo., 06.01.2020

    Segen in die Häuser gebracht

    18 als Könige verkleidete Sternsinger zogen in Raestrup nach dem Aussendungsgottesdienst von Haus zu Haus.

    In Raestrup brachten 18 Sternsinger den Segen von Haus zu Haus.

  • Segenswunsch: „Christus segne dieses Haus“

    Mo., 06.01.2020

    Eifrige Sternsinger unterwegs

    88 Jungen und Mädchen machten sich als Sternsinger in Nottuln auf den Weg, um den Segen für die Familien in die zahlreichen Häuser zu bringen.

    Am heutigen 6. Januar feiert die Katholische Kirche das Fest der „Heiligen Drei Könige“. Im Volksmund auch Dreikönigstag genannt. An diesem Tag werden ihre Figuren auch an den Krippen aufgestellt. Damit verbunden ist ein sehr alter Brauch. Überwiegend gehen Kinder und Jugendliche verkleidet als die Drei Heiligen Könige von Haus zu Haus.

  • Sternsinger in Seppenrade

    So., 05.01.2020

    9209 Euro für Kinder im Libanon

    58 Mädchen und Jungen sowie 18 Erwachsene waren als Sternsinger zwei Tage in den Straßen von Seppenrade unterwegs.

    Das konnte sich mehr als sehen lassen: Über 9000 Euro kamen bei der Sternsingeraktion im Rosendorf zusammen.

  • Sternsinger in Hansell unterwegs

    So., 05.01.2020

    Pferdekutsche statt Kamele

    Ob zu Fuß, mit dem Auto oder der Kutsche (kl. Bild) – die Sternsinger waren am Samstag in Hansell unterwegs und sammelten Spenden für den Libanon, dem die Aktion in diesem Jahr gewidmet ist..

    Mit Kamelen konnten sie nicht dienen, dafür waren einige Sternsinger in Hansell mit einer Pferdekutsche unterwegs. Die anderen waren zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs, um die teilweise langen Wege zu bewältigen. Mit den gesammelten Spenden sollen Freizeitaktionen im Libanon unterstützt werden.