NRW



Alles zum Ort "NRW"


  • Bildung

    Mi., 09.10.2019

    Zahl der Studenten in NRW erreicht neuen Höchststand

    Studierende sitzen im Hörsaal.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Zahl der Studierenden an den nordrhein-westfälischen Hochschulen hat im Wintersemester 2018/2019 einen neuen Höchststand erreicht. Insgesamt waren 773 879 Studenten und Studentinnen eingeschrieben. Das seien noch einmal 1,3 Prozent mehr als im Vorjahr, berichtete das Statistische Landesamt am Mittwoch. In den letzten zehn Jahren ist die Zahl der Studierenden an den Hochschulen in NRW damit um mehr als 60 Prozent gestiegen.

  • Verkehr

    Mi., 09.10.2019

    Seit E-Scooter-Start in NRW 54 Unfälle und 204 Knollen

    Ein E-Scooter zum Mieten steht am Straßenrand. F.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Seit dem Start von E-Scootern in Deutschland Mitte Juni sind in Nordrhein-Westfalen 54 meldepflichtige Unfälle mit den Rollern erfasst worden. Das teilte das NRW-Innenministerium am Mittwoch auf eine Landtags-Anfrage des Abgeordneten Alexander Langguth (fraktionslos) mit. Zudem zählte das Innenministerium 204 Ordnungswidrigkeitsanzeigen («Knöllchen»). Die Erhebung geht bis zum Stichtag 31. August.

  • Wetter

    Mi., 09.10.2019

    Maues Herbstwetter in NRW: zum Wochenende besser

    Fußgänger laufen mit Schirmen durch den Regen über eine Straße. Fo.

    Offenbach (dpa/lnw) - Häufige Schauer, teilweise Gewitter und starker Wind: Die Wetteraussichten in Nordrhein-Westfalen bleiben weiter trüb. Vereinzelt kann es am Mittwoch sogar zu stürmischen Böen kommen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Der Regen komme von Westen her und erreiche am Vormittag NRW. Die Temperaturen reichen von 12 Grad im Sauerland bis 16 Grad.

  • Landtag

    Mi., 09.10.2019

    Landtagsdebatte über rechtsextreme Bürgerwehren in Städten

    Der nordrhein-westfälische Landtag debattiert in einer Aktuellen Stunde.

    Sie marschieren durch die Innenstädte und geben vor, Bürger vor vermeintlich gefährlichen Migranten zu schützen. Das massive Auftreten rechtsgerichteter, bürgerwehrähnlicher Gruppierungen schüchtert viele ein. Der Landtag in NRW ist alarmiert.

  • Beginn der Herbstferien in NRW

    Di., 08.10.2019

    Straßen.NRW erwartet Verkehrschaos

    Beginn der Herbstferien in NRW: Straßen.NRW erwartet Verkehrschaos

    Nordrhein-Westfalen startet dieses Wochenende in die Herbstferien. Die Straßen.NRW-Verkehrszentrale rechnet in ihrer Prognose deshalb mit einem erhöhten Reiseverkehr ab Freitagnachmittag. Die Situation soll bis in den Abend andauern. Besonders betroffen seien davon die Autobahnen, die in Richtung der Küsten führen. Im Münsterland sind dies die A1 und die A31. 

  • Kunstprojekt mit Karola Wortmann

    Di., 08.10.2019

    Stadtmalereien für den Nachwuchs

    Unter dem Motto „Hinschauen“ präsentierte Karola Wortmann aus Coesfeld im Sommer einige ihrer Werke in der Torhaus-Galerie in Münster. Nun wird die Künstlerin auch Kindern und Jugendlichen im Rahmen eines Kunstprojektes in Horstmar mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Stadtmalereien“ lautet die Maßnahme, die der Verein Kinder-, Ferien- und Freizeitwerk Horstmar (kfw) im Rahmen des Kulturrucksacks NRW in der ersten Herbstferienwoche am 17. und 18. Oktober (Donnerstag/Freitag) anbietet.

  • Greven

    Di., 08.10.2019

    Greven:

    Die Aufgaben des Wahlausschusses sind in der Kommunalwahlordnung des Landes NRW festgelegt. Der Wahlausschuss einer Kommune entscheidet demnach eigenständig über die Einteilung der Wahlbezirke. „Das Gremium entscheidet endgültig.“ Es ist dabei aber an die Vorgaben des Kommunalwahlgesetzes gebunden, etwa was die An zahl der Menschen in einem Bezirk angeht. „Zudem darf und kann bei der Einteilung keine Rück­sicht auf das persönliche Umfeld etwaiger Kandidaten oder Kandidatinnen genommen werden“, erläutert Ordnungsamtsleiter Wiggenhorn. Weitere Vorgabe: „Es muss einen räumlichen Zusammenhang bei der Einteilung der Bezirke geben.“ Titel

  • Prozesse

    Di., 08.10.2019

    «Falscher Polizist» legt Geständnis ab

    Der Angeklagte, der sein Gesicht hinter einem Aktenordner verbirgt, sitzt hinter den Anwälten Martin Wilke und Andre Miegel zu Beginn des Prozesses im Gerichtssaal.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein mutmaßlicher «falscher Polizist» hat vor dem Düsseldorfer Landgericht ein ausführliches Geständnis abgelegt. Der 31-Jährige gab am Dienstag zu, am bandenmäßigen Betrug von Senioren beteiligt gewesen zu sein. Er räumte sogar ein, den Tresor gekauft zu haben, in dem die Beute zwischengelagert worden sei. Er habe aber immer nur auf Anweisung aus der Türkei gehandelt.

  • Verkehr

    Di., 08.10.2019

    Verkehrsministerium: Weniger Stau und mehr Elektro-Autos

    Nach drei Jahren hat das Land eine neue Broschüre zur «Mobilität in Nordrhein-Westfalen» veröffentlicht. Mehr als 150 Seiten Statistiken - die teilweise überraschen: Der Stau auf den Straßen hat etwas nachgelassen und die höchste PKW-Dichte gab es auf dem Land in Hünxe.

  • Tarife

    Di., 08.10.2019

    Reiniger-Warnstreik in Münster/Osnabrück ohne größere Folgen

    Im zähen Tarifkonflikt der Reinigungsbranche hat sich die Gewerkschaft diesmal die Flughäfen für Warnstreiks ausgesucht. In NRW traf es den Airport Münster/Osnabrück.