Riga



Alles zum Ort "Riga"


  • Notfälle

    Mi., 21.11.2018

    Fünfter Jahrestag der Einsturz-Tragödie von Riga

    Riga (dpa) - Fünf Jahre nach dem Einsturz eines Supermarktdaches in der lettischen Hauptstadt Riga haben Überlebende und Hinterbliebene der 54 Toten gedacht. Bei einer Gedenkzeremonie an der Unglücksstelle wurden Kerzen und Grablichter am Denkmal für die Opfer angezündet und Blumen niedergelegt. Nach einer Andacht und einer Gedenkminute wurde auf einer Leinwand eine Dokumentation über die Tragödie gezeigt. Der Dacheinsturz am 21. November 2013 war das schwerste Unglück in Lettland seit der 1991 wiedererlangten Unabhängigkeit.

  • Mit dem FC Riga

    So., 04.11.2018

    Ex-Werder-Trainer Skripnik holt Meistertitel in Lettland

    Viktor Skripnik hat mit dem FC Riga die Meisterschaft in Lettland gewonnen.

    Riga (dpa) - Der FC Riga und dessen Trainer Viktor Skripnik sind zum erstem Mal Fußball-Meister in Lettland geworden. 

  • Niederlage bei Parlamentswahl

    So., 07.10.2018

    Lettische Mitte-Rechts-Regierung verliert Mehrheit

    Abgabe eines Wahlscheins in einem Wahllokal in Riga.

    Die pro-russische Partei Harmonie hat die Parlamentswahl in Lettland gewonnen. Die Mitte-Rechts-Koalition büßte ihre Mehrheit ein. Doch die Regierungsbildung wird schwierig - und der Wahlsieger kaum an die Macht kommen.

  • Wahlen

    Sa., 06.10.2018

    Parlamentswahlen in Lettland - Wahlausgang ungewiss

    Riga (dpa) - Lettland hat am Samstag ein neues Parlament gewählt. Nach Angaben der Wahlkommission gaben bis zum Mittag etwas mehr als ein Fünftel der gut 1,5 Millionen Wahlberechtigten in dem baltischen EU- und Nato-Land ihre Stimme ab. In der Hauptstadt Riga bildeten sich vereinzelt Schlangen vor den Wahllokalen. Zur Wahl treten 16 Parteien an. Umfragen zufolge hat keine Partei Chancen auf eine absolute Mehrheit. Im Wahlkampf dominierten sozialpolitische Themen. Mit Ergebnissen wird in der Nacht zum Sonntag gerechnet.

  • Patenprogramm Mitmachkinder

    Fr., 05.10.2018

    Aus Hilfe wurde Freundschaft

    Vor zehn Jahren haben sie sich das erste Mal gesehen. Jetzt hat Mitmachpatin Marion Burhoff ihren ehemaligen Schützling Marija in deren Heimat in Lettland besucht.

    Sechs Jahre lang hat Patin Marion Burhoff die kleine Marija im Rahmen des Programms Mitmachkinder begleitet und gefördert. Jetzt besucht der Schützling von einst ein französisches Gymnasium in Riga. Dort haben sich die beiden nun wiedergesehen.

  • Deutsches Riga-Komitee

    Mi., 12.09.2018

    Erinnerung wachhalten

    Die Gedenkstätte von Bikernieki. Rund 5000 Stelen aus Granit erinnern an das Geschehen. Dazwischen verteilt befinden sich die Namenstafeln der Städte und Gemeinden, die Mitglied im Riga-Komitee sind. Demnächst auch die Namenstafel der Gemeinde Nottuln.

    Der Beschluss wurde einstimmig und ohne weitere Diskussion gefasst: Die Gemeinde Nottuln tritt dem Riga-Komitee bei und bekennt sich damit dazu, die Erinnerung an das Geschehen und an die Opfer von Bikernieki in Riga wachzuhalten.

  • Airline-News

    Mo., 27.08.2018

    Neue Flugverbindungen nach Riga, Agadir und Nordamerika

    Das Reisen in ferne Länder ist bei Deutschen beliebt. Es gibt neue Direktflüge.

    Ob ins Baltikum, nach Philadelphia oder nach Agadir in Marokko: Die Airlines bieten immer mehr Direktflüge von Deutschland aus an. Ein Überblick über neue Verbindungen.

  • Latvian Blues Band im Hot Jazz Club

    Mo., 27.08.2018

    Die Letten haben Blues im Blut

    Latvian Blues Band im Hot Jazz Club: Die Letten haben Blues im Blut

    Der Termin war zweifelsohne undankbar. Am Sonntag zur Primetime musste die "Latvian Blues Band" aus Riga mit dem Tatort im TV konkurrieren. 30 Bluesfreunde kamen dennoch in den Hot Jazz Club. Und damit hatten sie alles richtig gemacht.

  • 100 Jahre Lettland

    Fr., 13.07.2018

    Berliner Buddy-Bären in Riga

    Berliner Buddy-Bären auf dem Domplatz in Riga.

    Zum runden Geburtstag seiner Unabhängigkeit von Russland 1918 gratuliert Deutschland mit bunten Bären-Skulpturen. Die Bärenparade ist bis zum 22. August zu sehen.

  • UEFA-Präsident

    Mo., 09.07.2018

    Ceferin wenig überrascht von WM-Dominanz europäischer Teams

    UEFA-Präsident Aleksander Ceferin ist vom starken WM-Abschneiden der europäischen Teams nicht überrascht.

    Riga (dpa) - UEFA-Präsident Aleksander Ceferin ist vom Erfolg europäischer Mannschaften bei der Fußball-WM nicht überrascht. Es verwundere ihn nicht, dass vier Teams aus Europa im Halbfinale um den Einzug ins Endspiel kämpfen, sagte er bei einem Besuch in Lettland.