St. Brictius



Alles zum Ort "St. Brictius"


  • Spende des Sachausschusses Familie

    Sa., 06.05.2017

    600 Euro fürs Gesunde Frühstück

    Das passt. Jede der sechs Frauen übergab einen Hunderter an Martin Steiner. Darüber freuten sich Hubertus Drude, Mechthild Hochhäuser und Michael Finke.

    Vom Erfolg der Frühjahrs-Kleiderbörse des Sachausschusses Familie der Kirchengemeinde St. Brictius hat jetzt auch die Sekundarschule profitiert. Ein Teil des Erlöses fließt in das Gesunde Frühstück.

  • Neue Leiterin des St.-Brictius-Kindergartens

    Sa., 25.03.2017

    „Man darf nicht stehenbleiben“

    16 Jahre lang gehörte Melanie Rotterdam (o.l.) zum Eggeroder Erzieherinnen-Team. Am 1. April löst sie Marion Große Vestert (unten 2.v.l., mit Brille) als Leiterin des St.-Brictius-Kindergartens ab. Kinder und Erzieherinnen bereiteten Große Vestert einen musikalischen Abschied.

    Um im (kindlichen) Bild zu bleiben: Der Leitungswechsel in den hiesigen Kindergärten erinnert gerade ein wenig an das Spiel „Bäumchen, Bäumchen wechsel Dich“. Die eine Leiterin geht, die andere Leiterin wechselt zwischen den Ortsteilen.

  • Christa Schütz-Roters engagiert sich im Berufsverband

    Sa., 18.03.2017

    Pfarrsekretärinnen sind auch mal Seelentröster

    Immer ein offenes Ohr hat die Schöppinger Pfarrsekretärin Christa Schütz-Roters für die Gemeindemitglieder.

    Christa Schütz-Roters stammt zwar aus Schöppingen, doch sie lernt immer wieder Neues über ihren Heimatort. Das liegt nicht nur an ihrem aufgeschlossenen Wesen.

  • Orgelkonzert in der St.-Brictius-Kirche

    Do., 16.03.2017

    Ein Klassiker der Spätromantik

    Wolfgang Bretschneider interpretiert am Sonntag Marcel Duprés Kreuzweg.

    Mit dem „Le Chemin de la Croix“ (Der Kreuzweg) von Marcel Dupré erklingt am Sonntag eines der herausragendsten Orgelwerke des 20. Jahrhunderts in der St.-Brictius-Kirche. An der Orgel wird Prof. Dr. Wolfgang Bretschneider aus Bonn sitzen.

  • Abwechslungsreiches Programm in den Sommerferien

    Sa., 04.03.2017

    Anmeldungen für Schöppinger Ferienspiele

    Viele Aktionen und Fahrten unternehmen die Mädchen und Jungen bei den Ferienspielen.

    Die Ferienspiele der Pfarrgemeinde St. Brictius finden statt vom 24. Juli bis zum 4. August. Anmeldungen dazu sind möglich am 18. März (Samstag) um 14 Uhr in der Alten Küsterei. Das Angebot richtet sich an sechs- bis elfjährige Mädchen und Jungen aus der Gemeinde Schöppingen. Die Teilnehmergebühr beträgt 85 Euro für das erste Kind beziehungsweise 50 Euro für weitere Kinder.

  • Kirchengemeinde St. Brictius Schöppingen

    Do., 23.02.2017

    Mädchen und Jungen bereiten sich mit ihren Eltern auf die Erstkommunion vor

    Kirchengemeinde St. Brictius Schöppingen : Mädchen und Jungen bereiten sich mit ihren Eltern auf die Erstkommunion vor

    Die Kommunionkinder der Kirchengemeinde St. Brictius haben sich am Wochenende in der Landvolkshochschule Freckenhorst mit ihren Eltern auf ihre erste Kommunion vorbereitet.

  • CDU fordert andere Öffnungszeiten

    Mi., 15.02.2017

    Jugendheim erhält nicht mehr Geld

    Einen Zuschuss zum Hip-Hop-Projekt der Haltestelle lehnten die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses mehrheitlich ab.

    Der Haupt- und Finanzausschuss (HFA) hat eine Erhöhung des Betriebskostenzuschusses für das Jugendheim Haltestelle über die bisher jährlichen 30 000 Euro hinaus einstimmig abgelehnt. Die letzte Entscheidung liegt bei den Ratsmitgliedern in der Sitzung am Montag (20. Februar) um 18.30 Uhr.

  • Dankeschön-Nachmittag

    Mi., 11.01.2017

    Seniorengemeinschaft dankt Helferinnen

    Sprecherin Christiane Kappelhoff (l.) überreichte Blumen an die ausgeschiedenen Helferinnen (v.l.) Ursula Schulze Ueding, Marianne Kappelhoff und Hanni Rehring.

    Mit einem Dankeschön-Nachmittag hat das Team der Seniorengemeinschaft St. Brictius am Montag den Ehrenamtlichen ein Lob für das geleistete Engagement im vergangenen Jahr ausgesprochen.

  • Neujahrskonzert

    Di., 10.01.2017

    Ein eindringlicher Notentanz

    Ein harmonisches Gesamtbild brachten die Mitglieder des Chors an St. Brictius, die Solosänger sowie die Musiker des Sinfonieorchesters Münster zustande.

    Es ist ein bisschen wie ein Geschenk: Wenn der Zauber der Musik die Zeit scheinbar anzuhalten oder gar zurückzuspulen vermag. Das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns besitzt diese besondere Gabe. Und so fanden die vielen Zuhörer beim Neujahrskonzert am Sonntag auch im Januar noch einmal einen langen Moment Gelegenheit zum Innehalten und Besinnen auf Vergangenes und Künftiges.

  • Neujahrskonzert in der St.-Brictius-Kirche

    Mi., 04.01.2017

    Von Weihnachtsoratorium bis Barock

    Wolfgang Klose 

    Das 30-minütige Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saens für fünf Soli, Chor und Orchester steht im Mittelpunkt des Neujahrskonzerts am Sonntag (8. Januar) um 18 Uhr in der St.-Brictius-Kirche.