Steinfurt



Alles zum Ort "Steinfurt"


  • In Steinfurt gibt es offiziell 73 private Ladeeinrichtungen für E-Fahrzeuge – Tendenz stark steigend

    Di., 16.02.2021

    Hohe Förderung heizt Nachfrage an

    Die Elektromobilität gewinnt auch in Steinfurt an Dynamik: Damit einher geht – auch dank großzügiger öffentlicher Förderung – die verstärkte Installation von privaten Ladeeinrichtungen.

    Die E-Mobilität nimmt auch in der Kreisstadt langsam, aber sicher mehr Fahrt auf: Abzulesen ist dies auch an der regen Nachfrage nach privaten Ladeeinrichtungen. Die Stadtwerke haben aktuell rund 73 so genannte Wallboxen offiziell in ihrem Melderegister – Tendenz deutlich steigend. Doch auch der Infobedarf ist hoch: Es winkt eine Bundesförderung von 900 Euro pro Ladepunkt. Da lassen Hausbesitzer auch schon mal installieren, obwohl das E-Auto erst noch angeschafft werden muss.

  • Infostand im Impfzentrum

    Di., 16.02.2021

    Telefonbetrug: Wenn der nette „Polizist“ Geld verlangt

    Infostand im Impfzentrum: Telefonbetrug: Wenn der nette „Polizist“ Geld verlangt

    Der Ort ist klug gewählt: Im Impfzentrum des Kreises Steinfurt im Flughafen Münster/Osnabrück warnt die Kreispolizei aktuell mit einem üppig ausgestattetem Infostand vor den neuestes kriminellen Tricks von Telefonbetrügern. Warum die Aufklärung alter Menschen vor Telefonbetrügern im Kreis so dringlich ist, machen mitunter Zahlen deutlich. 

  • Laufen: Klippenlauf abgesagt

    Di., 16.02.2021

    Ausdauersportler müssen auf die Berge erneut verzichten

    Auch die Läufer aus Steinfurt müssen in diesem Jahr wieder auf den Klippenlauf verzichten

    Das dürfte die Läufer in Steinfurt und Umgebung brennend interessieren: Der Klippenlauf in Ibbenbüren fällt auch in diesem Jahr der Pandemie zum Opfer und ist abgesagt worden.

  • Bauhof fährt die weiße Pracht aus den Innenstädten auf den Parkplatz

    Di., 16.02.2021

    Schneegebirge wartet im Bagno auf die Schmelze

    Auf dem Bagno-Parkplatz hat der Bauhof ein kleines Schneegebirge zusammengefahren. Das Tauwetter soll die Gipfel jetzt schrumpfen lassen.

    Den Rest muss jetzt die Sonne erledigen: Bis zum Wochenanfang haben die Mitarbeiter des Bauhofs fleißig Schnee aus beiden Innenstädten auf dem Bagno-Parkplatz zu einem kleinen, weißen Gebirge gestapelt. Jetzt soll der angekündigte Temperaturanstieg die Berge zu Wasser schmelzen.

  • Steinfurter Fitnessstudios kämpfen um ihre Existenz

    Mo., 15.02.2021

    Die Kündigungen häufen sich

    Laufbänder und alle anderen Gerätschaften stehen in den Fitnessstudios des Kreises schon länger still. Und niemand weiß, wann auf ihnen wieder der Schweiß fließen darf.

    Zu den Branchen, die unter der Corona-Pandemie ganz besonders leiden, gehört von Anfang an auch die Fitnessbranche. Die Studios mussten schnell schließen und haben auch im aktuellen Lockdown wieder geschlossen. Für die Betreiber vieler Fitnessstudios mittlerweile eine existenzielle Bedrohung.

  • Vorwurf Impf-Drängelei

    Mo., 15.02.2021

    Vorstände verteidigen ihre Impfung

    Die Vorstände des Mathias-Spitals

    Die beiden Vorstände der Mathias-Stiftung in Rheine haben sich am Sonntag gegen den Vorwurf der Impf-Drängelei verteidigt. Wegen der Kritik wollen die beiden nun „kurzfristig das Land NRW um Klarstellung bitten“.

  • Fiege unterstützt den Fahrdienst zum Impfzentrum des Kreises Steinfurt

    Mo., 15.02.2021

    90 Freiwillige setzen sich hinters Steuer

    Fiege-Mitarbeiter unterstützen den Fahrdienst zum FMO.

    Für viele impfbereite Senioren ist der Weg zum FMO schwierig. Mitarbeiter von Fiege haben sich bereit erklärt, den Fahrer zu spielen.

  • Neubau eines Appartementhauses durch Tectum Caritas in Planung

    So., 14.02.2021

    Zentrale Lage ist ein Glücksfall

    So soll das neue Appartementhaus der Tectum Caritas gGmbH am Kolpingweg in Laer aus Richtung Norden mal aussehen.

    Es soll ein Wohnhaus werden, in dem acht Menschen jeweils Mieter von einzelnen Apartments werden: Die Tectum Caritas gGmbH des Caritasverbandes Steinfurt will in der Ortsmitte von Laer ein neues Wohnangebot einrichten. Das Angebot gehört zum Ambulant Betreuten Wohnen des Trägers. Die hier lebenden Menschen mit Behinderungen nehmen Unterstützungsleistungen der Tectum in Anspruch.

  • Corona macht den Umgang mit dem Tod noch schwieriger

    So., 14.02.2021

    Abschiednehmen und Abstand halten

    Beerdigungen in Corona-Zeiten sind anders. Das Virus macht das Abschiednehmen schwer. Manchmal kann das nicht einmal mehr am offenen Sarg geschehen. Die Größe der Trauergemeinde ist begrenzt.

    Abschiednehmen ist nie leicht, in Corona-Zeiten ist es für viele aber noch schwerer. Menschen, die um einen Verstorbenen trauern, macht die Pandemie noch einsamer. Und auch die Bestattungen stellen Herausforderungen dar, im ersten Lockdown noch mehr als im zweiten. Die anfänglich sehr einschneidenden Bedingungen, eine Trauerfeier abzuhalten, sind mittlerweile zumindest etwas gelockert worden.

  • Corona und Praktikum: Etwa ein Drittel der Berufskolleg-Schüler geht im Moment leer aus

    So., 14.02.2021

    Die schwierige Suche nach dem Glück

    Vorbereitung für ein Image-Video: Thomas Stroscherer (l.) fotografiert David Edenfeld (Verkauf und Kommunikation im Autohaus Willbrand) in einem neuen Fahrzeugmodell, das beworben werden soll.

    Corona und Praktikum, das passt nicht gut zusammen. Viele Berufskolleg-Schüler bekommen bei der Suche nach einem Praktikumsplatz derzeit Absagen. So ging es auch Thomas Stroscherer bei etlichen Anfragen. Dann hatte er doch noch Glück.