Stolberg



Alles zum Ort "Stolberg"


  • Brände

    So., 26.03.2017

    Feuer in Müllverarbeitungsbetrieb: Rauchwolke über Stolberg

    Feuerwehrmann.

    Stolberg (dpa/lnw) - Ein Feuer in einem Müllverarbeitungsbetrieb in Stolberg bei Aachen hat am Samstagabend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. 110 Einsatzkräfte konnten ein Übergreifen des im Außengelände ausgebrochenen Feuers auf eine Halle, in der Schad- und Gefahrenstoffe gelagert waren, verhindern. Eine große schwarze Rauchwolke zog nach Angaben der Feuerwehr von dem Gewerbegebiet in Richtung Stolberger Innenstadt. Luftmessungen hätten aber keine erhöhten Schadstoffkonzentrationen ergeben. Die Bewohner mehrerer Stadtteile waren vorsorglich aufgefordert worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

  • Buntes

    Fr., 24.03.2017

    Nach Tod einer bescheidenen Frau taucht Vermögen auf

    Stolberg (dpa/lnw) - Nach einem Lebensende in Bescheidenheit hat sich eine alte Dame als überraschend wohlhabend entpuppt: Am Tag der Entrümpelung fand eine Angestellte des Seniorenzentrums in Stolberg bei Aachen 107 000 Euro in dem Appartement der 91-jährigen Frau, wie die Leiterin der Einrichtung am Freitag berichtete. Als Kaufinteressenten wegen der Küchenzeile kamen, entdeckte eine Mitarbeiterin des Seniorenzentrums zwei Briefumschläge, wo kurz vorher eine Truhe weggeschafft worden war.

  • Ferdinand Mehl sammelt Postalisches aus der Vormarken-Zeit

    Fr., 13.01.2017

    Der geräucherte Brief

    Amtsbriefe waren häufig gesiegelt: In diesem Brief von 1817 bittet der Oberpräsident der preußischen Provinz Westfalen, Ludwig von Vincke, den Grevener Bürgermeister darum, einen Aushang zu machen, damit das einfache Volk erfahre, dass es dem jungen preußischen Kronprinzen Wilhelm in seiner westlichen Provinz bei einem Besuch sehr gut gefallen habe.

    Der Reckenfelder Ferdinand Mehl hat ein besonderes Hobby. Er sammelt Briefumschläge aus der vorphilatelistischen Zeit. Also aus der Zeit, in der es noch keine Briefmarken gab.

  • Brände

    Di., 15.11.2016

    76-Jähriger nach Hausbrand tot aufgefunden

    Stolberg (dpa/lnw) - Beim Brand in einem Einfamilienhaus in Stolberg (Städteregion Aachen) ist ein 76-jähriger Mann getötet worden. Das Feuer war am Montagabend aus zunächst unbekannten Gründen ausgebrochen, wie die Polizei in Aachen mitteilte. Der Mann soll noch versucht haben, den Brand zu löschen, konnte aber nur noch tot geborgen werden. Eine 85-Jährige konnte das Gebäude rechtzeitig verlassen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. «Es hat lichterloh gebrannt», sagte ein Polizeisprecher - das Haus sei nicht mehr bewohnbar. Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen aufgenommen.

  • Polizei

    Mo., 10.10.2016

    Keine Fata Morgana: Kamele überqueren Straße

    Aachen (dpa/lnw) - Autofahrer in Stolberg müssen sich am Montagmorgen vorgekommen sein wie in einem Märchen aus 1001 Nacht: Mitten im morgendlichen Berufsverkehr überquerten drei Kamele die Straße - zwei von ihnen vorschriftsmäßig auf dem Zebrastreifen, wie die Polizei betonte. Innerhalb weniger Sekunden gingen knapp ein Dutzend Notrufe ein, zum Teil recht aufgeregt. Die Tiere machten beim Eintreffen der Polizei dagegen einen eher gelassenen Eindruck. Das außergewöhnliche Trio stammte aus einem in Stolberg gastierenden Zirkus. Wie die Kamele ausbüxen konnten, ist noch nicht vollständig geklärt.

  • Unfälle

    So., 02.10.2016

    Motorradfahrer rast in Auto und wird schwer verletzt

    Stolberg (dpa/lnw) - Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist ein 24 Jahre alter Motorradfahrer in Stolberg (Städteregion Aachen) schwer verletzt worden. Der junge Mann war am Samstagabend in die Seite eines Autos gerast, das gerade dabei war, vor ihm auf die Straße einzubiegen, wie die Polizei mitteilte. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

  • Das 26. Wasserballturnier des SV Olympia Borghorst.

    Di., 06.09.2016

    Blaubeersammler gewinnen Wasserballturnier des SV Olympia Borghorst

    Erfolgreiche Ernte: „Die Blaubeersammler“ holten sich mit einem 11:7 gegen den dänischen Vertreter aus Aalborg den Turniersieg bei den Herren.

    Freunde des Wasserballsports kamen am Wochenende im Burgsteinfurter Freibad voll auf ihre Kosten. Zum 26. Mal richtete der SV Olympia Borghorst sein Turnier aus. Drei Teams freuten sich am Ende besonders: „Die Blaubeersammler“, WS Twente und die U 15-Mädchen von Bayer Uerdingen.

  • Kriminalität

    Mi., 24.08.2016

    Tödliche Messerattacke: Haftbefehl erlassen

    Zwei Hände in Handschellen.

    Stolberg (dpa/lnw) - Weil ein 21-Jähriger den Lebenspartner seiner Ex-Freundin mit einem Messer tödlich verletzt haben soll, wurde Haftbefehl gegen ihn erlassen. Dem jungen Mann aus Eschweiler bei Aachen wird Mord aus Eifersucht vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte.

  • Banken

    So., 17.07.2016

    Deutsche Bank schließt 51 von 205 Filialen in NRW

    Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Deutsche Bank macht 51 von 205 Zweigstellen in Nordrhein-Westfalen dicht. Eine entsprechende Liste veröffentlichte die Bank am Sonntag im Internet und bestätigte damit einen Bericht der «Bild am Sonntag». Nach den Plänen will Deutschlands größtes Bankhaus in Köln, Düsseldorf und Dortmund 2017 jeweils vier Filialen mit Nachbarzweigstellen zusammenlegen. Die Streichliste trifft darüber hinaus alle Landesteile und reicht von Stolberg bei Aachen bis Lübbecke in Ostwestfalen.

  • Gesundheit

    Mi., 22.06.2016

    Nach über 50 Jahren: Land entschuldigt sich bei Contergan-Opfern

    Contergan Geschädigte fordern Entschuldigung.

    Tausende wurden in den 60er Jahren durch das Schlafmittel Contergan geschädigt, jeder Zweite von ihnen lebt noch. Vor wenigen Jahren erst bat der Hersteller Grünenthal um Entschuldigung. Jetzt hat das land endlich nachgezogen.