Unterföhring



Alles zum Ort "Unterföhring"


  • Handball

    Mi., 21.01.2015

    Keine WM im Free-TV - Verärgerung über IHF 

    Die Spiele des DHB-Teams bei der WM 2015 werden auch weiterhin nur beim Pay-TV zu sehen sein. Foto: Axel Heimken

    Die Erfolge der deutschen Handballer wecken Begehrlichkeiten. Doch die bewegten Bilder von der WM gibt es weiterhin nur für Sky-Kunden, während ARD und ZDF vom Handball-Präsidenten kritisiert werden. Doch die wehren sich vehement.

  • Handball

    Mi., 14.01.2015

    Gemischte Gefühle beim DHB: WM nur im Pay-TV

    Im frei empfangbaren TV wird die Handball-WM nicht zu sehen sein. Foto: Foto: Axel Heimken

    Die wichtigsten Spiele der Handball-WM sind nur gegen Bezahlung zu sehen. Der Pay-TV-Sender Sky hat Live-Übertragungen aus Katar in rekordverdächtiger Zeit vorbereitet. Ganz glücklich ist der DHB trotzdem nicht.

  • Fußball

    Do., 18.12.2014

    Pay-TV-Sender verlängert Europa-League-Vertrag

    Der Pay-TV-Sender hat den Vertrag mit der Europäischen Fußball Union um drei Jahre verlängert. Foto: Roland Weihrauch

    Unterföhring (dpa) - Die Spiele der Fußball-Europa-League werden auch zukünftig von Sky übertragen. Der Pay-TV-Sender hat den Vertrag mit der Europäischen Fußball Union um drei Jahre verlängert.

  • Medien

    Do., 13.11.2014

    Monica Lierhaus moderiert weiter für Sportsender Sky

    Monica Lierhaus will Sportgrößen interviewen. Foto: Christian Charisius

    Unterföhring (dpa) - TV-Moderatorin Monica Lierhaus (44) arbeitet weiter für den Sportnachrichtensender Sky. Sie setzt dort ihre Interview-Reihe fort.

  • Medien

    Mo., 03.11.2014

    Sky Deutschland erstmals nach Umbenennung in der Gewinnzone

    Sky Deutschland profitierte unter anderem von der Sommerpause in der Fußball-Bundesliga - dadurch stiegen die Produktionskosten nicht so stark wie der Umsatz. Foto: Andreas Gebert

    Unterföhring (dpa) - Der Bezahlsender Sky Deutschland schreibt erstmals schwarze Zahlen. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 12,3 Millionen Euro.

  • Handball

    Mi., 24.09.2014

    Champions-League auf Sky - Fans sauer

    Der ehemalige Bundestrainer Heiner Brand wurde von Sky als Experte engagiert. Foto: Jens Wolf

    TV-Sender Sky zeigt erstmals die Handball-Champions-League. Der Aufwand ist groß: mehr Experten, mehr Kameras, neue Perspektiven. Einen Wermutstropfen hat das Ganze: Es kostet den Zuschauer zusätzliches Geld.

  • Medien

    Mi., 06.08.2014

    Pay-TV punktet mit Digitalangeboten im Netz

    Nach Jahren mit hohen Verlusten hilft vor allem die Digitalisierung dem Pay-TV auf dem umkämpften deutschen Medienmarkt. Der lockt nach wie vor: Sky und Co. bekommen Konkurrenz aus dem Netz. Foto: Marc Müller

    Unterföhring (dpa) - Sky Deutschland bekommt Konkurrenz aus dem Internet. Der Start des Videoportals Netflix im September ist auch ein Angriff auf den Bezahlsender. Oder doch nicht? Sky-Chef Brian Sullivan jedenfalls gibt sich tiefenentspannt.

  • Technik

    Do., 24.07.2014

    Sat-IP schlägt Bohrer: TV-Programme per Netzwerk verteilen

    Sat-TV ist eine kostengünstige Methode, sich viele Programme ins Haus zu holen. Zu jedem Fernseher musste bisher ein Kabel gelegt werden. Foto: Robert Schlesinger

    Unterföhring/Berlin (dpa/tmn) - Sat-TV in jedem Raum ohne Verlegen von Kabeln und sogar auf Smartphone und Tablet? Kein Problem: Das noch junge Sat-IP-Verfahren verteilt TV-Programme von der Parabolantenne über das Heimnetzwerk und sogar über die Stromleitung.

  • Medien

    Di., 10.06.2014

    ProSiebenSat.1 steigt beim Streaminganbieter Deezer ein

    ProSiebenSat.1 beteiligt sich am Musikstreaming-Dienst Deezer. Foto: Frank Leonhardt/Symbolbild

    Unterföhring (dpa) - ProSiebenSat.1 baut sein Online-Musikgeschäft um und beteiligt sich am Musikstreaming-Dienst Deezer.

  • Telekommunikation

    Mo., 19.05.2014

    Kabel Deutschland wegen Vodafone-Übernahme mit Jahresverlust

    Unter dem Strich verlor Kabel Deutschland 68 Millionen Euro. Foto: Andreas Gebert

    Unterföhring (dpa) - Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat im vergangenen Geschäftsjahr wegen Belastungen aus der Übernahme durch den Telekomkonzern Vodafone Geld verloren. Im eigentlichen Geschäft sieht sich das Unternehmen dagegen weiter auf Wachstumskurs.