Wolbeck



Alles zum Ort "Wolbeck"


  • Sicherung des Wolbecker Schulzentrums

    Mi., 08.05.2019

    Bezirksvertretung setzt auf Kameras

    In einem Pilotprojekt sollen die Außenbereiche des Schulzentrums Wolbeck mit Kameras überwacht werden.

    Die Bezirksvertretung Südost stimmte in ihrer Sitzung am Dienstagabend mehrheitlich für eine Kameraüberwachung des Schulzentrums Wolbeck. Das Pilotprojekt soll ein Jahr laufen und findet in engen Grenzen statt.

  • Besuch der Landesministerin Ina Scharrenbach

    Mi., 08.05.2019

    „Heimatförderung vor Ort“

    Ina Scharrenbach ist Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Am 13. Mai spricht sie in der Friedenskapelle in Gremmendorf.

    Die CDU-Ortsunionen Wolbeck, Angelmodde, Gremmendorf und St. Mauritz laden zu einer Veranstaltung mit der Landesministerin Ina Scharrenbach ein.

  • Unfallprävention an den Kitas Lauheide und Regenbogen

    Di., 07.05.2019

    Keine Angst vorm Rettungswagen

    Mit der halbautomatischen Krankenliege können Patienten ohne Mühe in den Rettungswagen geschoben werden – besonders praktisch bei schwereren Patienten. Das Vorschulkind Paula hatte jedoch auch eine Menge Freude daran.

    Oh nein! Der Kita-Erzieher ist vom Baum gefallen. Die Vorschulkinder der Kita Regenbogen und Lauheide sollen einen Rettungswagen rufen. Zum Glück ist das nur eine Übung – doch als ein echter Rettungswagen anrollt, zucken einige Kinder dennoch kurz zusammen.

  • Multimediale Präsentation am Gymnasium Wolbeck

    Di., 07.05.2019

    Europa aus vielen Blickwinkeln

    Unter dem Motto „Europa (er-)leben“ eröffneten Lehrer und Schüler die zehnte Europawoche im Gymnasium Wolbeck. Herzstück der Projektwoche ist eine multimediale Ausstellung.

    Märchen, Blasmusik und Besuch aus Spanien: Das Gymnasium Wolbeck ist seit zehn Jahren eine Europaschule und beschäftigt sich in einer Projektwoche mit Europa aus ganz verschiedenen Blickwinkeln.

  • Ralf Deipenwirsch als 1. Vorsitzender des VfL Wolbeck bestätigt

    So., 05.05.2019

    Aufgaben auf viele Schultern verteilt

    Auf vielen Schultern verteilen sich die vielfältigen Aufgaben des VfL Wolbeck bei den gewählten Vorstandsmitgliedern.

    Gut aufgestellt ist der VfL Wolbeck mit seinen 645 Mitgliedern. Und es ist noch Luft nach oben bei einem wachsenden Stadtteil wie Wolbeck es mit seinen derzeit knapp 10 000 Einwohnern.

  • Es geht um eine grundsätzliche Erneuerung

    Do., 02.05.2019

    „Es wird nur gebetet und bedauert“

    Mit einem Wortgottesdienst auf dem Kirchplatz vor der St.-Nikolaus-Kirche beteiligen sich die kfd-Frauen St. Nikolaus (v.l.) Hildegard Rösel, Maria Runtenberg, Ulrike Pölling, Maria Reisener, Mechthild Jansen, Rita Kunze und Ingeborg Heuken am Kirchenstreik.

    „Es wird nur gebetet und bedauert.“ Mechthild Jansen von der kfd St. Nikolaus drückt mit deutlich kritischen Worten aus, was zu großer Unzufriedenheit vieler Frauen in der katholischen Kirche geführt hat. „Die Stimmung ist von großem Entsetzen über die zahlreichen, skandalösen Missbrauchsfälle geprägt“, erklärt Ingeborg Heuken, ebenfalls von der kfd St. Nikolaus, die sich deshalb entschloss, sich dem Kirchenstreik (11. bis 18 Mai) anzuschließen.

  • Knud Krautwig leitet seit Anfang April die Musikschule Wolbeck

    Mo., 29.04.2019

    Vollblutmusiker auf Chefposten

    Knud Krautwig unterrichtet Kontrabass, E-Bass, Gitarre, Cello und Ukulele. Außerdem leitet der verschiedene Ensembles. Seit dem 1. April ist er der neue Leiter der Musikschule Wolbeck.

    Eigentlich war Musik schon immer seine große Leidenschaft. Aber sein Vater überredete Knud Krautwig zunächst dazu, „etwas Vernünftiges“ zu studieren. Er machte sich Sorgen, da viele Musiker finanziell schlecht über die Runden kommen. Also entschied sich der junge Mann für Philosophie und Physik. Doch bald wurde ihm klar: „Es hilft nichts, es muss Musik sein.“ Er sattelte um – für ihn die richtige Entscheidung: Vor wenigen Tagen trat der engagierte Musiker seine Stelle als Leiter der Musikschule Wolbeck an.

  • Jüdische Volksmusik

    So., 28.04.2019

    Bis der Rabbi zur Ruhe ruft

    Als Hintergrund für das Foto wünschte sich einer der Musiker des mit so viel Klangfarben wirkenden Ensembles die Fenster der Christuskirche: Igor Mazritsky, Vadim Baev, Michael Meier-Etienne und Dimitri Schenker. Foto: anh.

    Auf Einladung des Vereins KulturVorOrt Wolbeck kam das Kölner Ensemble „The Klezmer Tunes“ nach Wolbeck. Es wurde ein Erlebnis.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 28.04.2019

    Wolbeck überzeugt auf der ganzen Linie

    Doppeltorschütze für Wolbeck: Daniel Seidel.  Foto: Jürgen Peperhowe

  • Bei der Umsetzung in Bilder nutzen Kenntnisse der Bibel

    Do., 25.04.2019

    „Die Freiheit wird eher weniger“

    Arndt Zinkant berichtete im Awo-Treff sehr anschaulich aus der Arbeit eines Karikaturisten.

    Aus seinem Leben und der Arbeit als Karikaturist berichtete Arndt Zinkant am Donnerstag beim Awo-Ortsverein Wolbeck.