1. FC Kaiserslautern



Alles zur Organisation "1. FC Kaiserslautern"


  • Trainer in Luxemburg

    Fr., 28.12.2018

    «Nicht die ganze Zeit arbeiten»: Jeff Strassers Neustart

    Als Trainer ist Jeff Strasser in seinem Element. Foto (Archiv): Uwe Anspach

    Ein dramatischer Zwischenfall während eines Zweitligaspiels mit dem 1. FC Kaiserslautern unterbrach einst Jeff Strassers Trainerkarriere. Nun ist er zurück in der Branche - und hat seine Lehren gezogen.

  • April bis Juni

    Di., 25.12.2018

    Chronologie des Sports im Jahr 2018 - Teil zwei

    Amtlich: Özil und seine Teamkollegen sind bei der WM in Russland nach der Vorrunde ausgeschieden.

    Berlin (dpa) - Das war's: Die Deutsche Presse-Agentur blickt auf das Sportjahr 2018 zurück.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 10.12.2018

    Doch Angst vorm schwarzen Mann? Preußen-Ärger nach 0:5 nicht verraucht

    Men in black: SCP-Trainer Marco Antwerpen trifft bereits in der Halbzeitpause auf der Schiedsrichtergespann um Sven Jablonski, der auch Kevin Rodrigues Pires die Gelbe Karte zur Verwarnung zeigte.

    Der Ärger ist bei Preußen Münster noch lange nicht verraucht. Der Fußball-Drittligist ist nach der 0:5-Auswärtspleite beim Karlsruher SC angefasst, jetzt soll auch noch Abwehrchef Ole Kittner für drei Spiele gesperrt werden. Sportchef Malte Metzelder sucht auch deshalb den Dialog mit dem DFB.

  • Fußball

    Mi., 05.12.2018

    Zeitung: Hildmann wird neuer Trainer in Kaiserslautern

    Kaiserslautern (dpa) - Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat die Nachfolge des freigestellten Cheftrainers Michael Frontzeck geregelt. Nach Informationen der «Rheinpfalz» haben die Roten Teufel Sascha Hildmann als neuen Coach verpflichtet. Der 46-Jährige, der im Oktober beim Liga-Rivalen SG Sonnenhof Großaspach beurlaubt worden war, soll einen Vertrag bis zum Sommer 2020 erhalten und an diesem Donnerstag offiziell vorgestellt werden. Zuletzt waren Joe Zinnbauer und Jens Härtel als heißeste Anwärter auf den vakanten Posten gehandelt worden.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 14.11.2018

    DFB terminiert Drittliga-Spieltage

    Mit dem Spiel beim SV Meppen am 22. Dezember beginnt für die Sportfreunde Lotte die Rückrunde.

    Der DFB hat die Spieltage 19 bis 23 in der 3. Liga terminiert. Der VfL Osnabrück bestreitet das Derby gegen den SV Meppen am Regelspieltag Samstag. Das Münsterland-Derby zwischen den Sportfreunden Lotte und Preußen Münster findet am Montag, 11. Februar, unter Flutlicht im Frimo-Stadion statt.

  • Von Kohl bis Kartoffeln

    Di., 06.11.2018

    Der etwas andere Reiseführer über die Pfalz

    Der Mundart-Comedian Christian Chako Habekost stellt in «Gebrauchsanweisung für die Pfalz» seine Heimat vor.

    Als lehrreiches Vergnügen präsentiert Christian Habekost seine «Gebrauchsanweisung für die Pfalz». Trotz «Weck, Worschd un Woi» spart der Mundart-Comedian im Buch unbequeme Themen nicht aus.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 20.10.2018

    Keine Tore in Lotte

    Alexander Langlitz bremst hier Osnabrücks Steffen Tigges aus. Am Ende trennten sich die Sportfreunde und der VfL torlos 0:0.

    Keine Tore gab es am Samstagnachmittag im Nachbarschaftsduell zwischen den Sportfreunden Lotte und dem VfL Osnabrück. Die Lotteraner schafften damit auch im fünften Duell keinen Sieg, immerhin reichte es gegen den Spitzenreiter zum zweiten Remis (aktualisiert).

  • Fußball

    Sa., 20.10.2018

    Kaiserslautern feiert verdienten Heimsieg gegen Uerdingen

    Kaiserslautern (dpa/lrs) – Der 1. FC Kaiserslautern hat seine Aufholjagd in der 3. Fußball-Liga mit einem 2:0 (1:0) gegen Aufsteiger KFC Uerdingen fortgesetzt. Vor 21 179 Zuschauern erzielten am Samstag Theodor Bergmann per Foulelfmeter in der 43. Minute und Christoph Hemlein (56.) die Tore für die Pfälzer, die dank des Erfolges bis auf fünf Punkte an den Tabellenzweiten aus Krefeld heranrückten. In einer intensiven und temporeichen Partie agierte Kaiserslautern weitgehend überlegen und hätte bei mehr Effizienz im Abschluss noch höher gewinnen können.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 08.10.2018

    VfL Osnabrück spielt zum siebten Mal „zu Null“

    Neuzugang Alexander Riemann hat sich eine Gehirnerschütterung zugezogen und wird dem VfL damit erneut vorerst fehlen.

    Wieder gewonnen, wieder zu Null. Beim VfL Osnabrück läuft es derzeit rund, nicht erst seit dem 2:0-Erfolg am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern. Darüber freute sich insbesondere Keeper Nils Körber. Der war sich sicher, wie oft er in dieser Saison zu Null gespielt hat.

  • Fußball: NFV-Verbandspokal

    Do., 04.10.2018

    VfL Osnabrück steht nach 5:0-Sieg beim BSV Rehden im Halbfinale

    Steffen Tigges (links) brachte den VfL mit 1:0 in Führung. Später ließ Marc Heider zwei weitere Treffer folgen beim 5:0-Pokalsieg des VfL Osnabrück in Rehden.

    Der VfL Osnabrück hat seine Pflicht erfüllt. Mehr noch: Mit einem nie gefährdeten 5:0-Sieg blieben die Lila-Weißen im NFV-Pokal beim BSV Rehden siegreich und stehen damit im Halbfinale. Nun kann auch der 1. FC Kaiserslautern zum nächsten Punktspiel am Samstag kommen.