1. FC Nürnberg



Alles zur Organisation "1. FC Nürnberg"


  • Fußball

    Di., 03.09.2019

    Fall Jatta: Clubs ziehen Einspruch gegen HSV-Spiele zurück

    Nürnberg (dpa) - Im Fall Bakery Jatta ziehen die drei Zweitligisten ihre Wertung der Liga-Spiele gegen den Hamburger SV zurück. Dies teilten der 1. FC Nürnberg, der Karlsruher SC und der VfL Bochum am Dienstag mit. Zuvor hatte das Hamburger Bezirksamt seine Ermittlungen gegen Jatta eingestellt und ausländerrechtliche Maßnahmen wegen der Zweifel an der Identität des Profis abgelehnt.

  • Fußball

    Di., 03.09.2019

    DFB-Sportgerichtsverfahren gegen Jatta bleibt angesetzt

    Hamburgs Bakery Jatta steht auf dem Feld.

    Frankfurt/Hamburg (dpa) - Die Einstellung der Ermittlungen der Hamburger Behörden gegen Bakéry Jatta vom Zweitligisten Hamburger SV hat zunächst keine Auswirkungen auf das Sportgerichtsverfahren beim Deutschen Fußball-Bund. «Die Entscheidung des Bezirksamts Hamburg hat keinen Einfluss. Solange der 1. FC Nürnberg seinen Protest aufrechterhält, findet der Termin vor dem DFB-Sportgericht am 9. September mit der Beweisaufnahme statt», sagte der Sportgerichtsvorsitzende Hans E. Lorenz der «Bild»-Zeitung.

  • 2. Liga

    Mo., 02.09.2019

    1. FC Nürnberg gibt Trio ab - Neuzugang Slowene Cerin

    Wechselt vom FC Nürnberg zum Zweitligakonkurrenten Jahn Regensburg: Federico Palacios.

    Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat kurz vor Ende der Transferperiode gleich drei Spieler abgegeben - im slowenischen U21-Nationalspieler Adam Gnezda Cerin aber auch nochmal personell nachgelegt.

  • HSV-Profi

    Mo., 02.09.2019

    Hamburger Bezirksamt stellt Ermittlungen gegen Jatta ein

    Durchlebte strapaziöse Wochen: HSV-Profi Bakery Jatta.

    Bakery Jatta kann erst einmal aufatmen: Das Bezirksamt Hamburg-Mitte stellt die Ermittlungen gegen den Fußball-Profi vom Hamburger SV ein. HSV-Trainer Dieter Hecking spricht von einem «wichtigen Schritt».

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 31.08.2019

    Münsters Auswärtsschwäche hält an: 0:1-Niederlage bei Hansa Rostock

    Fußball: 3. Liga: Münsters Auswärtsschwäche hält an: 0:1-Niederlage bei Hansa Rostock

    Nichts Neues im Osten: Der SC Preußen bleibt auf dem Grün des Gegners ein gern gesehener Sparringspartner. Auch im vierten Auswärtsspiel steht der Gast aus Westfalen ohne Sieg da. 0:1 (0:0) hieß es nach faden 90 Minuten beim Gastspiel in Rostock.

  • Fußball

    Fr., 30.08.2019

    Nürnberg verschenkt 2:0-Führung - Heidenheim holt Remis

    Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Bundesliga den Sprung auf Relegationsplatz drei verpasst. Der Absteiger aus Franken musste sich trotz einer 2:0-Führung mit einem 2:2 gegen den 1. FC Heidenheim begnügen. Auf Rang zwei kletterte der SV Sandhausen durch einen 1:0-Erfolg gegen Darmstadt 98.

  • 2. Liga

    Fr., 30.08.2019

    Nürnberg verschenkt 2:0-Führung - Heidenheim holt Remis

    Der Heidenheimer Torwart Kevin Müller rettet gegen den Nürnberger Nikola Dovedan.

    Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat in der 2. Bundesliga den Sprung auf Relegationsplatz drei verpasst. Der Absteiger aus Franken musste sich trotz einer 2:0-Führung mit einem 2:2 (1:0) gegen den 1. FC Heidenheim begnügen.

  • Hamburger SV

    Fr., 30.08.2019

    Hecking hofft auf schnelle Lösung im Fall Jatta

    Der Hamburger SV hält zu Bakery Jatta.

    Ob die angeblichen Zweifel an der Identität von HSV-Profi Bakéry Jatta Folgen für einige Spielwertungen in der 2. Fußball-Bundesliga haben, bleibt vorerst ungeklärt. Trainer Hecking will eine schnelle Lösung des Falls. Der 1. FC Nürnberg begründet seinen Einspruch.

  • Kritik an Zweitliga-Clubs

    Fr., 30.08.2019

    VfB-Coach Walter: Protest wegen Jatta unsportlich

    Hat eine klare Meinung zur Causa Jatta: VfB-Coach Tim Walter.

    Stuttgart (dpa) - Trainer Tim Walter vom VfB Stuttgart hält die Proteste einiger Fußball-Zweitligisten gegen die Wertung der Duelle mit dem Hamburger SV aufgrund der Causa Bakery Jatta für falsch.

  • Fußball

    Di., 27.08.2019

    Paderborn holt Offensivspieler Sabiri von Huddersfield

    Abdelhamid Sabiri.

    Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn hat den früheren Nürnberger Abdelhamid Sabiri vom englischen Fußball-Zweitligisten Huddersfield Town verpflichtet. Der 22 Jahre alte Offensivmann erhält beim Bundesliga-Aufsteiger einen Zweijahresvertrag mit der Option auf ein weiteres Jahr, wie der SCP am Dienstag mitteilte. Der frühere U21-Nationalspieler kam in der vergangenen Saison in zwei Premier-League-Partien für Huddersfield zum Einsatz. In der 2. Bundesliga erzielte er in der Saison 2016/2017 für den 1. FC Nürnberg in neun Spielen fünf Tore.