Arbeitsamt



Alles zur Organisation "Arbeitsamt"


  • Wirtschaftsförderung zu den Einzelhandelsgeschäften

    Do., 19.03.2020

    Deimann: Stadt bei Leistung von Arbeitslosengeld II schnell

    GfW-Geschäftsführer Stefan Deimann gibt Ratschläge, was jetzt mit den Corona-Verboten zu beachten ist.

  • Gesundheit

    Di., 17.03.2020

    Telefon-Ansturm auf Jobcenter: «Terminabsagen unnötig»

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Arbeitsagenturen und Jobcenter in Nordrhein-Westfalen sind derzeit kaum noch mit dem Telefon zu erreichen. «Das Telefonnetz unseres Providers ist derzeit überlastet», teilte die Regionaldirektion NRW am Dienstag mit. Die Zahl der Anrufe sei in den vergangenen Tagen auf das Zehnfache des üblichen Niveaus gestiegen. «Wir bitten darum, Anrufe auf Notfälle zu beschränken.»

  • Fristen ausgesetzt

    Di., 17.03.2020

    Arbeitsagenturen gehen in Flut von Anrufen unter

    Die Arbeitsagenturen und Jobcenter sind derzeit telefonisch nur eingeschränkt erreichbar - zu viele Menschen rufen an.

    Nürnberg (dpa) - Die Arbeitsagenturen in Deutschland werden in der Coronavirus-Krise von telefonischen Anfragen überrollt. «Aufgrund des hohen Anrufaufkommens sind die Arbeitsagenturen und Jobcenter derzeit telefonisch nur eingeschränkt erreichbar», teilte die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mit.

  • Coronakrise: Kreishaus und Rathäuser schließen weitgehend

    Mo., 16.03.2020

    Fast alles dicht gemacht

    Landrat Dr. Olaf Gericke (r.) und Beckums Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann als Sprecher der Bürgermeister im Kreis sprachen in einer Telefonkonferenz mit den Bürgermeistern über die nächsten Schritte im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

    Um einen Anstieg der Infektionen zu vermeiden, kommt das öffentliche Leben im Kreis fast ganz zum Erliegen.

  • Start in der nächsten Woche

    Do., 12.03.2020

    Amazon nimmt Bewerbungen entgegen

    Spätestens zum Weihnachtsgeschäft soll das neue Amazon Logistikzentrum in Oelde seine Arbeit aufnehmen.

    Auf Erfolgskurs sieht sich das Jobcenter Kreis Warendorf. Der Höhenflug könnte anhalten - auch weil Amazon in diesem Jahr in Oelde an den Start geht. In der nächsten Woche startet die Bewerbungsphase.

  • Kriminalität

    Mi., 11.03.2020

    Fall Lügde: Ermittlungen gegen Mitarbeiter eingestellt

    Detmold (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Detmold hat mehrere Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiter der Polizei und zweier Jugendämter zum Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde eingestellt. Dort hatte es über viele Jahre hundertfache kriminelle Übergriffe auf Kinder gegeben, viele wurden für Videoaufnahmen missbraucht. Ein Vater, der den Haupttäter ertappte, hatte damals nach eigenen Angaben bei Polizei und Jugendamt kein Gehör gefunden. Die Ermittlungen haben nicht zu einem hinreichenden Tatverdacht geführt, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwochmorgen mit.

  • Prozesse

    Mo., 02.03.2020

    Gericht: Sturz beim Firmenlauf ist kein Arbeitsunfall

    Ein Modell der Justitia steht auf einem Tisch.

    Dortmund (dpa/lnw) - Ein Sturz beim Firmenlauf ist nach einem aktuellen Urteil des Dortmunder Sozialgerichts kein Arbeitsunfall. Eine Klägerin, die bei einem solchen Rennen gestürzt war und sich das Handgelenk gebrochen hatte, sei damit nicht über die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert, teilte das Gericht am Montag über die Entscheidung vom 4. Februar mit. Der Lauf stehe nicht in Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit als Mitarbeiterin des Jobcenters, begründeten die Richter. Auch sei ein solches Rennen nicht als Betriebssport zu werten, da dieser Ausgleichs- anstatt Wettbewerbscharakter besitzen und regelmäßig stattfinden müsse. Auch wenn das Jobcenter den Firmenlauf beworben und gemeinsame Trikots gestellt habe, sei er nicht vom Arbeitgeber organisiert, sondern von einem privaten Veranstalter für eine Vielzahl von Firmen und deren Beschäftigten gedacht. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

  • TV-Tipp

    Di., 25.02.2020

    Zwischen Frust und Hoffnung

    Katrin M. macht im Ausnahmefall auch Hausbesuche und kann dabei die Lebensumstände ihrer Kunden besser beurteilen.

    Sie müssen über Hartz-IV-Leistungen entscheiden oder Menschen vor der Obdachlosigkeit bewahren: Die Angestellten im Jobcenter oder Sozialamt sind täglich Herausforderungen ausgesetzt. Wie sie aussehen, zeigt eine ZDF-Reportage.

  • Königskinder

    So., 23.02.2020

    Junge Arbeitslose spenden Hospizdienst einen selbst gebauten Kinderkaufladen

    Maike Wille (l.), Simon Brüning (r.) und Roman Ueberfeld (3.v.l.) von der Geba überreichen Katrin Beerwert vom Hospizdienst (vorne, Mitte) mit Teilnehmern des Projektes den Kinderkaufladen.

    Junge Arbeitslose des Werkstattbüros „koKA“ der Gesellschaft für Berufsförderung und Ausbildung haben dem Hospizdienst Königskinder jetzt einen großen selbst gebauten Kaufladen gespendet.

  • 40-jähriger Borghorster wegen Betrugs vor dem Amtsgericht

    Do., 20.02.2020

    „Freispruch“ in fast allen Punkten

    Weil er Arbeitsagentur und Jobcenter nicht rechtzeitig mitgeteilt haben soll, dass er wieder eine Arbeit gefunden hat, stand ein 40-jähriger Mann aus Borghorst jetzt vor Gericht. Letztlich wurde er freigesprochen, weil er dem Sozialamt die Beschäftigung mitgeteilt hatte und davon ausgegangen war, dass die Ämter untereinander die Informationen austauschen. Allerdings muss er zuviel gezahlte Leistungen zurückzahlen.