DAV



Alles zur Organisation "DAV"


  • Rumänisch oder deutsch?

    Mi., 11.09.2019

    Testament zeigt, welches Landesrecht gelten soll

    Rumänisch oder deutsch?: Testament zeigt, welches Landesrecht gelten soll

    Ein Testament kann wichtige Hinweise geben, wenn der Erblasser im Ausland stirbt oder zwei Staatsangehörigkeiten hatte. Das gilt auch für die Frage, welches Landesrecht zu beachten ist.

  • Angemessen oder Wucher?

    Fr., 06.09.2019

    Bei zu hohen Abschleppkosten kann Gericht Höhe schätzen

    Nicht immer sind die Kosten für das Abschleppen eines PKW gerechtfertigt.

    Wenn das Auto abgeschleppt wurde, kann das unter Umständen sehr teuer werden. Wenn Betroffene das Gefühl, dass ihnen zu viel Geld berechnet wurde, dann lohnt sich unter Umständen der Gang vor ein Gericht.

  • Gerichtsurteil

    Mi., 04.09.2019

    Arbeitgeber muss vor Verfall von Urlaubstagen warnen

    Urlaub dient der Erholung, so will es das Gesetz. Der Urlaubsanspruch kann daher nicht einfach mit einer dauerhaft verkürzten Arbeitszeit abgegolten werden.

    Urlaubsanspruch verfällt nur unter bestimmten Voraussetzungen. Und eine verkürzte Arbeitszeit kann den Anspruch nicht aufheben. Im Zweifel gibt es finanziellen Ausgleich - auch Jahre später noch.

  • Oberlandesgericht München

    Do., 29.08.2019

    Betriebsrente zählt bei Scheidung zum Versorgungsausgleich

    Wenn die Ehe auseinandergeht, führt das Familiengericht den Versorgungsausgleich durch. Auch die Betriebsrente kann dafür herangezogen werden.

    Beim Versorgungsausgleich werden Rentenansprüche aufgeteilt. Welche Zeiträume Gerichte berücksichtigen müssen, hat das Oberlandesgericht München beschäftigt. Zählt auch die Arbeit im Ausland?

  • Wenn es im Urlaub rumst

    Do., 29.08.2019

    Was bei Auto-Unfällen im Ausland zu tun ist

    Kracht es im Ausland, rufen Autofahrer zur Unfallaufnahme lieber immer die Polizei.

    Sind Autofahrer im Ausland in einen Unfall verwickelt, kann die Situation sie schnell überfordern. Wichtig ist daher, die notwendigen Schritte zu kennen. Diese Tipps geben Verkehrsrechtsexperten.

  • Erbrechts-Tipp

    Mi., 28.08.2019

    Unter Schmerzmitteln unterschriebenes Testament ist gültig

    Auch unter Einfluss von Schmerzmitteln kann die Unterschrift unter einem Testament gültig sein. Denn nicht immer ist dadurch die geistige Fitness beeinträchtigt.

    Selbst wenn ein Testament vom Verfasser unter Einfluss starker Schmerzmittel unterschrieben wurde, kann es gültig sein. Dies hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden. Wie lautet die Begründung?

  • Gericht gibt Kläger Recht

    Fr., 23.08.2019

    Dieselskandal: Vorgerichtliche Anwaltskosten werden ersetzt

    Dem Besitzer eines 32.000 Euro teueren PKW mit Dieselmotor wurde vom Landgericht Koblenz Recht gegeben. Ihn erwarten umfachgreiche Rückerstattungen.

    Der Käufer eines vom Dieselskandal betroffenen PKW hatte gegen den Hersteller geklagt, nachdem dieser sich weigerte, das mit einer manipulierten Software ausgestattet KFZ zurückzunehmen. Darüber hinaus darf der Mann mit weiteren Erstattungen rechnen.

  • Verletzung am Finger

    Mi., 21.08.2019

    Megos gibt im Kombinationsfinale der Kletter-WM auf

    Kletterer Alexander Megos in Aktion.

    Eine weitere Medaille für Deutschland war das Ziel im Finale des Kombinationswettbewerbs bei der Kletter-WM. Dann verletzt sich Alexander Megos am Finger. Die Medaillenhoffnung muss die Wettkampfbühne verlassen.

  • Leichtes Gepäck

    Mi., 21.08.2019

    Was Wanderer garantiert nicht brauchen

    Leichtes Gepäck: Was Wanderer garantiert nicht brauchen

    Deo, Duschgel, Powerbank: Im alltäglichen Leben selbstverständlich, in den Alpen eher überflüssig. Ein Experte erklärt, was wirklich wichtig ist - und was getrost zuhause bleiben kann.

  • Trotz höherer Besucherzahlen

    Di., 20.08.2019

    Alpenverein: Historischer Tiefstand bei Bergunfalltoten

    967 Unfälle und Notfallsituationen registrierte der Alpenverein 2018. 1178 Alpenvereinsmitglieder waren davon betroffen.

    Die Berge sind schwer angesagt. Das hat Folgen, vor allem für die Bergwacht, die immer häufiger zu Einsätzen gerufen wird. Veränderungen gab es vor allem bei einem boomenden Sport.