Deutsche Bischofskonferenz



Alles zur Organisation "Deutsche Bischofskonferenz"


  • Kirche

    Mo., 27.05.2019

    Kampf gegen Missbrauch: Katholische Kirche gründet Institut

    Trier (dpa) - Im Kampf gegen sexuellen Missbrauch gründet die katholische Kirche ein Institut. Das Institut für Prävention und Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt (IPA) nehme am 15. September auf der rheinland-pfälzischen Burg Lantershofen bei Bonn die Arbeit auf, teilte der Trierer Bischof Stephan Ackermann am Montag mit. Das Institut solle mit externen Wissenschaftlern und Organisationen Standards für den Umgang mit dem Thema Missbrauch erarbeiten und ein «einheitliches Vorgehen» in allen deutschen Bistümern fördern. Ackermann ist Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) für Fragen des sexuellen Missbrauchs im kirchlichen Bereich.

  • Kirche

    Sa., 18.05.2019

    Ehemaliger Würzburger Bischof Scheele bestattet

    Der Würzburger Altbischof Paul-Werner Scheele ist zu sehen.

    Würzburg (dpa/lby) - Der ehemalige Würzburger Bischof Paul-Werner Scheele ist bestattet worden. Nach einem Requiem wurde der Sarg am Samstag in der Krypta des Würzburger Doms beigesetzt. An der Beerdigung nahm unter anderem Kardinal Reinhard Marx teil, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Erzbischof von München und Freising. Zu der Zeremonie kamen nach Angaben eines Bistumssprechers rund 1000 Menschen.

  • Kirche

    Sa., 11.05.2019

    Ehemaliger Paderborner Weihbischof Scheele tot

    Das undatierte Handout zeigt den Würzburger Altbischof Paul-Werner Scheele in Würzburg.

    Fast 25 Jahre war er Bischof von Würzburg. Auch im Ruhestand setzte sich der gebürtige Sauerländer für die Ökumene ein. Paul-Werner Scheele ist im Alter von 91 Jahren gestorben.

  • Kirche

    Fr., 10.05.2019

    Zentralkomitee der Katholiken zieht von Bonn nach Berlin

    Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Thomas Sternberg.

    Mainz (dpa) - Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) will seinen Sitz von Bonn nach Berlin verlegen. Dies beschloss die Vollversammlung des Zusammenschlusses katholischer Laienverbände am Freitag in Mainz mit großer Mehrheit. ZdK-Präsident Thomas Sternberg empfahl den Umzug vor allem wegen der größeren Nähe zum politischen Geschehen - «weil die Musik in Berlin spielt». Das Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz allerdings hat seinen Sitz weiter in Bonn.

  • Prognose

    Do., 02.05.2019

    Zahl der Kirchenmitglieder halbiert sich bis 2060

    Gottesdienst im bayerischen Straubing.

    Bei Mitgliedern und Finanzen gehen die beiden großen Konfessionen düsteren Zeiten entgegen. Das haben sich katholische und evangelische Kirche jetzt bescheinigen lassen. Einen Lichtblick sieht eine Untersuchung dennoch.

  • Kirche

    Do., 02.05.2019

    Prognose: Zahl der Kirchenmitglieder halbiert sich bis 2060

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Zahl der Kirchenmitglieder in Deutschland sinkt laut einer Studie drastisch - bis zum Jahr 2060 um 49 Prozent auf 22,7 Millionen. Die Hauptgründe sind Austritte, weniger Taufen sowie die alternde Bevölkerung, wie eine Untersuchung der Universität Freiburg zeigt. Der Abwärtstrend könnte auch zu dramatischen Finanzierungslücken bei den Kirchen führen. Die Studie des Forschungszentrums Generationenverträge wurde gemeinsam von der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland veröffentlicht.

  • Terrorismus

    So., 21.04.2019

    Kardinal Marx: Tod und Hass haben keine endgültige Macht

    Bonn (dpa) Nach der verheerenden Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Hotels auf Sri Lanka hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, die blinde Gewalt auf der Tropeninsel beklagt. «Sprachlos stehen wir dieser Welle blinder Gewalt gegenüber, die zum Osterfest die gesamte Bevölkerung Sri Lankas, die vielen Gäste aus dem Ausland und insbesondere die Kirche getroffen hat», schrieb Marx in einem Brief an den Vorsitzenden der Bischofskonferenz von Sri Lanka, Bischof Julian Winston Fernando. Das Geschehen lasse jeden Menschen fassungslos dastehen.

  • Notfälle

    Di., 16.04.2019

    Kardinal Marx reagiert erschüttert auf Brand in Notre-Dame

    Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz.

    Bonn (dpa) - Auf das verheerende Feuer in der Pariser Kathedrale Notre-Dame hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Kardinal Reinhard Marx, mit Fassungslosigkeit und Erschütterung reagiert. In einem Brief an den Erzbischof von Paris, Michel Aupetit, schrieb Kardinal Marx laut einer am Dienstag in Bonn verbreiteten Mitteilung: «Was gestern mit Ihrer Bischofskirche Notre-Dame geschehen ist, lässt sich nicht in Worte fassen. Ich übermittle Ihnen, den Gläubigen des Erzbistums Paris und allen Menschen Frankreichs meine tief empfundene Anteilnahme.»

  • „Woche für das Leben“

    Mo., 08.04.2019

    Suizid ist keine Frage des Alters

    Zahlreiche Vertreter der Kooperationspartner der „Woche für das Leben“ warben für die Veranstaltungsreihe im Mai. Das Thema Suizid steht in diesem Jahr im Mittelpunkt.

    Ein schweres Thema steht im Mittelpunkt der diesjährigen „Woche für das Leben“: Suizid. Verschiedene Veranstaltungen befassen sich mit der Frage, wie Selbsttötungen verhindert werden können.

  • Ab Juni in Kraft

    Fr., 29.03.2019

    Kampf gegen Missbrauch: Papst erlässt Regeln für Vatikan

    Papst Franziskus hat Dokumente mit Regeln unterzeichnet, die Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen sollen.

    Verdachtsfälle anzeigen, Missbrauchstäter aus dem Amt entfernen: Der Papst veröffentlicht strikte Regeln, die Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen und Aufklärung garantieren sollen. Allerdings: Gelten sollen die Neuerungen nur im Vatikan.