Dr. Oetker



Alles zur Organisation "Dr. Oetker"


  • Kolpingsfamilie Freckenhorst

    Mo., 27.03.2017

    Martin Kofoth ist neuer Präses

    Führungswechsel: Erich Poppenborg (l.) und Martin Kofoth (r.) bedankten sich beim scheidenden Präses der Kolpingsfamilie, Sebastian Bause.

    Diakon Martin Kofoth ist neuer Präses der Freckenhorster Kolpingsfamilie. Auf der Generalversammlung am Samstagabend im Kaminraum des Pfarrheims wurde Kofoth zum Nachfolger von Pastoralreferent Sebastian Bause gewählt, der das Amt zehn Jahre bekleidet hatte.

  • Jahreshauptversammlung

    Mi., 22.03.2017

    kfd St. Petronilla: Rote Rosen als Begrüßung und Dankeschön

    Die Geehrten der kfd St. Petronilla (v.l.): Elisabeth Thier, Teamsprecherin Ingrid Dauskardt, Agnes Wobbe, Maria Grünewald, Maria Möllers, Elisabeth Gerdemann, Helga Skowronek (sitzend), Liesel Reiberg, Maria Dabrock, Sigrid Wollenweber (Vorstand) und Präses Pfarrer Jürgen Streuer

    Die kfd St. Petronilla ist eine starke Gemeinschaft und hat auch in diesem Jahr viel vor. In Bielefeld beispielsweise hat es den Frauen so gut gefallen, dass sie gleich wieder hinfahren wollen . . .

  • Kunst

    Mi., 25.01.2017

    Dr. Oetker gibt weiteres Raubkunstgemälde zurück

    Oetker-Logo.

    Bielefeld (dpa/lnw) - Das Bielefelder Familienunternehmen Dr. Oetker gibt ein Raubkunstgemälde an die Erbin des jüdischen Kunstsammlers Jacques Goudstikker zurück. Es handele sich um eine Arbeit des flämischen Malers Anthonis van Dyck mit dem Titel «Portrait von Adriaen Moens», teilte die Dr. August Oetker KG am Mittwoch mit. Das Unternehmen lässt seit 2015 seinen gesamten Kunstbestand von einer Provenienzforscherin nach dessen Herkunft überprüfen. Das Gemälde ist eines von vier Kunstwerken aus der großen Sammlung, die als mögliche NS-Raubkunst identifiziert worden waren. Vor zwei Wochen hatte Oetker die Rückgabe eines Gemäldes von Hans Thoma angekündigt, zwei weitere Kunstwerke sollen folgen.

  • Provenienzforschung

    Di., 10.01.2017

    Dr. Oetker gibt Raubkunstgemälde von Hans Thoma zurück

    Das Gemälde «Frühling im Gebirge/Kinderreigen» von Hans Thoma.

    Die Suche nach Raubkunst in der Sammlung des Unternehmens Dr. Oetker gilt als beispielhaftes privates Engagement. Nun gibt Oetker erstmals ein Gemälde zurück. Weitere sollen folgen.

  • Kunst

    Di., 10.01.2017

    Dr. Oetker gibt Raubkunstgemälde von Hans Thoma zurück

    Der Pressesprecher der Dr. Oetker GmbH, Jörg Schillinger.

    Die Suche nach Raubkunst in der Sammlung des Unternehmens Dr. Oetker gilt als beispielhaftes privates Engagement. Nun gibt Oetker erstmals ein Gemälde zurück. Weitere sollen folgen.

  • Hamburg-Süd wird verkauft

    Do., 01.12.2016

    Dr. Oetker verkauft Reederei Hamburg Süd nach Dänemark

    Hamburg-Süd wird verkauft : Dr. Oetker verkauft Reederei Hamburg Süd nach Dänemark

    Dr. Oetker ist nicht nur Pudding, Pizza und Backmischung. Zum Konzern gehört mit Hamburg Süd auch eine Reederei. Die wird nun in der Branchenkrise an den Weltmarktführer verkauft.

  • Unternehmen

    Do., 01.12.2016

    Dr. Oetker verkauft Reederei Hamburg Süd

    Das Emblem von Dr. Oetker.

    Dr. Oetker ist nicht nur Pudding, Pizza und Backmischung. Zum Konzern gehört mit Hamburg Süd auch eine Reederei. Die wird nun in der Branchenkrise an den Weltmarktführer verkauft.

  • Neue Produktionslinie, 500 neue Jobs

    Di., 15.11.2016

    Coppenrath & Wiese investiert Millionen in Mettingen

    Jede menge Kuchen, jede Menge gute Laune, jede Menge Optimismus: Die Cowi-Geschäftsführer Andreas Wallmeier (l.,) und Peter Schmidt hatten nach der Jahrespressekonferenz Zeit für was Leckeres auf dem Teller.

    Bei Coppenrath & Wiese stehen die Zeichen auf massivem Wachstum. Gut ein Jahr nach der Übernahme durch Dr. Oetker vermeldet der Tortenbäcker ein Plus beim Umsatz und der Zahl der Mitarbeiter. Zugleich kündigt das Unternehmen für die kommenden Jahre neue Investitionen im Millionenbereich an. Etwa 500 neue Mitarbeiter sollen eingestellt werden.

  • Zimt und Nüsse

    Mo., 07.11.2016

    Leckere Plätzchen zaubern mit wenig Aufwand

    Zimt und Nüsse : Leckere Plätzchen zaubern mit wenig Aufwand

    Plätzchenbacken in der Vorweihnachtszeit hat in vielen Familien Tradition. Wer nicht immer nur Zimtsterne ausstechen oder Vanillekipferl formen möchte, probiert es mit mürben Pistazienplätzchen oder Mohn-Cookies.

  • Kunst

    Do., 27.10.2016

    Holocaust-Überlebende loben Raubkunst-Nachforschungen

    Frankfurt/Bielefeld (dpa/lnw) - Für seine Forschung nach Raubkunst in der eigenen Kunstsammlung erhält das Bielefelder Familienunternehmen Dr. Oetker Lob von Vertretern jüdischer Holocaust-Überlebender. «Die Claims Conference begrüßt die Initiative der Familie Oetker. Vor allem kann die Bereitschaft nicht hoch genug geschätzt werden, proaktiv auf die rechtmäßigen Eigentümer nachgewiesener Raubkunst zuzugehen und faire und gerechte Lösungen herbeizuführen», sagte Rüdiger Mahlo von der Claims Conference Deutschland. Diese private Initiative sei beispielhaft und verdiene Lob und Anerkennung, teilte Mahlo am Donnerstag mit. Die Claims Conference vertritt die Interessen jüdischer Holocaust-Überlebender.