EPA



Alles zur Organisation "EPA"


  • Justiz, Umwelt, Einwanderung

    Mo., 07.08.2017

    Trumps Erfolge: Die unheimlich stille Veränderung der USA

    Januar 2017: US-Präsident Donald Trump hält ein Dekret für Maßnahmen zur Begrenzung der Einwanderung und dem Bau einer Grenzmauer zu Mexiko hoch.

    Washingtoner Schlachtgetümmel und Skandale überdecken, wie sehr Donald Trump die USA verändert: Umwelt, Justiz, Gesellschaft. «Der bekommt nichts geregelt?» Von wegen.

  • 15. Deutsche Meisterschaften im „Air Combat“

    So., 06.08.2017

    Atemberaubende Stunts

    Starke Truppe: Die Piloten Ralf Happe, Jürgen Feldhaus, Christian Herberich, Daniel Lux, Jan Heidrich, Rainer Handt und Carsten Recker (v.l.) hielten die Flagge des MFC Ahlen hoch.Abseits der Wettbewerbe bot sich genug Platz für einen gemütlichen Wochenend-Plausch.Ihn galt es zu schlagen: Stefan Kuner aus Lörrach reiste als zweifacher Titelverteidiger nach Ahlen – und räumte am Ende den Sieg in zwei Klassen ab.

    Packende Luftschlachten, nervenaufreibende Ausweichmanöver und zahlreiche „Cuts“: Im Sieben-Minuten-Takt lieferten sich die Piloten bei den 15. Deutschen Meisterschaften im „Air Combat“ auf dem Gelände des Modellflugclubs Ahlen packende Wettbewerbe in drei Turnierklassen.

  • «Dosierstrategie»

    Fr., 28.07.2017

    Auch Bosch womöglich an mutmaßlichem Auto-Kartell beteiligt

    Autos fahren bei Stuttgart auf der Autobahn A8 unter einer Brücke mit dem Bosch-Logo entlang.

    Haben sich deutsche Autobauer in unzulässiger Weise abgesprochen? Der Vorwurf steht weiter im Raum. Trifft er zu, dürften auch die Zulieferer zu den Geschädigten gehören. Nun soll aber zumindest einer sogar mit am Tisch gesessen haben.

  • Handel

    Sa., 24.06.2017

    Bericht: Verbraucherschutz bei Freihandelsabkommen EU-Japan gefährdet

    Berlin (dpa) - Bei den Verhandlungen zwischen der EU und Japan über ein Freihandelsabkommen sind einem Bericht zufolge Verbraucherschutzrechte gefährdet. Auch in der Frage der Zuständigkeit der nationalen Gerichte zur Regelung von Streitfragen habe sich die EU bisher nicht durchsetzen können, berichten die «Süddeutsche Zeitung» sowie NDR und WDR. Die EU und Japan drängen auch als Zeichen gegen US-Protektionismus auf einen baldigen Abschluss des EPA genannten Abkommens.

  • Scharfe Kritik weltweit

    Sa., 03.06.2017

    Tillerson relativiert US-Ausstieg aus Klimaabkommen

    US-Außenminister Rex Tillerson sieht den Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen als «eine politische Entscheidung».

    Die Welt ist geschockt über den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen. Der US-Außenminister beschwichtigt. Das Umfeld von Donald Trump will nicht sagen, ob er an den Klimawandel glaubt.

  • Klage der US-Regierung

    Do., 25.05.2017

    Fiat Chrysler droht eigenes «Dieselgate»

    Die Zentrale von Fiat Chrysler in Auburn Hills im US-Bundesstaat Michigan. Der Autoriese steht in den USA stärker unter Druck als bislang bekannt.

    Déjà-vu? Nach VW hat mit Fiat Chrysler der zweite internationale Autoriese eine Klage der US-Justiz wegen vermeintlichen Abgas-Betrugs am Hals. Auch auf Daimler haben die Behörden schon ein Auge geworfen.

  • US-Justiz macht Ernst

    Mi., 24.05.2017

    Fiat Chrysler wegen Abgas-Vorwürfen verklagt

    Der Druck auf Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne wächst.

    Nach VW haben die USA auch Fiat Chrysler wegen angeblichen Abgas-Betrugs verklagt. Damit drohen dem italienisch-amerikanischen Autoriesen, dessen Diesel auch in Europa unter Manipulationsverdacht stehen, ein aufwendiger Rechtsstreit und hohe Strafen.

  • Konzern «enttäuscht»

    Di., 23.05.2017

    Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler

    Konzern «enttäuscht» : Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler

    Droht Fiat Chrysler in den USA das gleiche Schicksal wie Volkswagen? Die US-Regierung nimmt sich das zweite Branchenschwergewicht wegen vermeintlichem Abgas-Betrugs vor. Damit sind Parallelen nicht mehr von der Hand zu weisen, auch wenn es um deutlich weniger Autos geht.

  • Verdacht auf Abgas-Tricks

    Fr., 19.05.2017

    Fiat Chrysler will US-Dieselwagen umrüsten

    Die Zentrale von Fiat Chrysler in Auburn Hills, Michigan, USA.

    Auburn Hills (dpa) - Der italienisch-amerikanische Autobauer Fiat Chrysler will in den USA gut 100 000 Dieselwagen umrüsten, bei denen der Verdacht der Abgasmanipulation besteht. Der Konzern legte den Umweltämtern EPA und Carb am Freitag entsprechende Pläne zur Genehmigung vor.

  • Trump macht Ernst

    Di., 28.03.2017

    Schwarzer Dienstag für den Klimaschutz?

    Die Kuppel des Kapitols in Washington D.C. hinter Qualm des Kapitol Kraftwerks.

    Er hat es immer wieder gepredigt, nun folgen Taten. Donald Trump schraubt den Klimaschutz zurück. Jobs sollen Vorrang haben. Aber selbst Kohlebosse sind skeptisch.