Energie Cottbus



Alles zur Organisation "Energie Cottbus"


  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 09.11.2018

    SF Lotte ohne Neidhart und Lindner zu Energie Cottbus

    Auf Mittelfeldspieler Michael Schulze (links) und die Sportfreunde Lotte wird am Samstag in Cottbus viel Arbeit zukommen.

    Beide Trainer sprechen in höchsten Tönen vom jeweiligen Gegner, zeigen sich schwer beeindruckt und schieben weit von sich, auch nur im Ansatz als Favorit gelten zu können. In jedem Fall treffen am Samstag mit Energie Cottbus und SF Lotte zwei kampferprobte Mannschaften aufeinander.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 08.11.2018

    Wieder eine Premiere für die Sportfreunde Lotte

    Dimitar Rangelov (am Ball) erzielte schon einmal einen Hattrick gegen die Sportfreunde. Das war allerdings schon vor acht Jahren und im Trikot von Borussia Dortmund.

    Den Sportfreunden Lotte steht am Samstag wieder eine Premiere bevor. Zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte treffen die Blau-Weißen auf den FC Energie Cottbus (14 Uhr, Stadion der Freundschaft).

  • DFB-Pokal

    Mi., 31.10.2018

    Holstein Kiel schafft Überraschung und wirft Freiburg raus

    Kiels Janni Serra (2.v.l.) köpft zum 1:1 gegen Freiburg ein.

    So hatte sich das der SC Freiburg nicht vorgestellt. Die lange Reise in den Norden der Republik endete mit dem Pokal-Aus.

  • Fußball: Bundesliga-Interview

    Do., 18.10.2018

    Maximilian Philipp von Borussia Dortmund: „Ich bin doch nicht nur Fußballer“

    Guter Typ auf und neben dem Platz: Maximilian Philipp. Seit Sommer 2017 spielt der 24-Jährige für Borussia Dortmund.

    Er ist kein Mann großer Worte. Maximilian Philipp ist eher der schüchterne Typ. Dabei muss sich der Stürmer von Bundesligist Borussia Dortmund nicht verstecken. Redaktionsmitglied Wilfried Sprenger hat den 24-Jährigen getroffen.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 27.09.2018

    Idealausbeute vor Augen, doch Preußen droht ein Engpass gegen Wiesbaden

    Kevin Rodrigues Pires (r.) machte in Rostock sein bestes Preußen-Spiel und soll in der Startelf bleiben.

    Die Serie ist klein, aber beeindruckend. Preußen Münster hat nacheinander Energie Cottbus und Hansa Rostock abserviert. Als drittes Team soll in der englischen Woche der SV Wehen Wiesbaden dran glauben. Doch es droht ein großes personelles Problem.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 24.09.2018

    Ein Tag mehr Pause soll ein kleines Plus für Preußen in Rostock werden

    Niklas Heidemann (r.) ist der Dauerbrenner schlechthin beim SCP. Er verpasste als einziger Spieler keine Minute in der Liga, lief zudem zwei Mal im Pokal auf. Auch in der englischen Woche ist für ihn keine Pause in Sicht. Hinten links fehlen Alternativen.

    Nach zuletzt drei Niederlagen tat dem SC Preußen der 3:0-Sieg gegen Energie Cottbus richtig gut. Teil zwei der englischen Woche führt die Münsteraner am Dienstagabend zu Hansa Rostock. Dort könnte der Coach eine relativ offensive Variante ausprobieren.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 23.09.2018

    Preußen meistern die erste große Drucksituation

    Bis zum Umfallen: Martin Kobylanski hilft seinem Teamkollegen Fabian Menig, der einen Krampf erlitten hat.

    Zunächst merkte Preußen-Trainer Marco Antwerpen nach dem 3:0 gegen Cottbus eher die Defizite seiner Mannschaft an. Auf Nachfrage verteilte er dann doch Lob an ein Team, das die erste große Drucksituation der Saison imposant meisterte.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 21.09.2018

    Kobylanski-Gala als Krisenbremse

    Küsschen für... ja für wen denn? Doppelpacker Martin Kobylanski feiert mit Vorbereiter Rufat Dadashov den Führungstreffer.

    Der Herbst ist da, aber die in den vergangenen beiden Jahren nicht zu verhindernde Preußen-Krise ist fürs Erste abgewendet. Unter Flutlicht zu Hause, das lag den Münsteranern mal wieder. Schon in der Anfangsphase zogen sie nach zuletzt drei Niederlagen (mit dem 1:4 in Aalen als Tiefpunkt) Energie Cottbus den Zahn. Beim 3:0 (2:0) war Martin Kobylanski mit zwei schnellen Treffern und einer Vorarbeit der Mann des Abends.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 20.09.2018

    Deckung ist vor Heimspiel gegen Cottbus die ausgemachte Preußen-Baustelle

    Sandrino Braun (M.) ist Münsters einziger nomineller Sechser und soll im Laufe der englischen Woche eine Pause erhalten.

    Nach drei Niederlagen stehen die Preußen am Freitagabend gegen Energie Cottbus unter Zugzwang. Die Stimmung ist zumindest nicht gelöst. Vor allem die defensive Stabilität hat dafür zuletzt zu sehr gelitten. Änderungen deuten sich an. [Mit Video-Interview]

  • Innenbandanriss

    Do., 13.09.2018

    SC Freiburgs Kleindienst fällt aus

    Freiburgs Tim Kleindienst hat sich am Sprunggelenk verletzt.

    Freiburg (dpa) - Der SC Freiburg muss im Baden-Württemberg-Derby gegen den VfB Stuttgart auf Stürmer Tim Kleindienst verzichten. Der Fußball-Profi habe sich im Training einen Innenbandanriss im Sprunggelenk zugezogen, teilte der Club auf seiner Homepage mit.