FAZ



Alles zur Organisation "FAZ"


  • Leipzigs Sportdirektor

    Di., 23.07.2019

    Krösche glaubt mittelfristig an RB-Titelgewinn

    Glaubt mittelfristig an den Titelgewinn von RB Leipzig: Der neue Sportdirektor Markus Krösche.

    Leipzig (dpa) – Markus Krösche ist fest entschlossen, mit RB Leipzig in absehbarer Zeit einen Titel zu gewinnen. Das sagte der neue Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten in einem Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung».

  • Verbandspräsidentin

    Mo., 22.07.2019

    Claudia Bokel für bessere Förderung des Fechtsports

    Claudia Bokel, Präsidentin des Deutschen Fechter-Bundes, sieht große strukturelle Nachteile im deutschen Fechtsport.

    Berlin (dpa) - Die deutsche Verbandspräsidentin Claudia Bokel sieht große strukturelle Nachteile gegenüber den momentan führenden Nationen im Fechtsport.

  • Diskuswurf-Ass

    Mo., 15.07.2019

    Olympiasieger Harting: Die 80 Meter bleiben «das große Ziel»

    Diskuswurf-Ass: Olympiasieger Harting: Die 80 Meter bleiben «das große Ziel»

    Berlin (dpa) - Diskuswurf-Ass Christoph Harting will den Uralt-Weltrekord seines ehemaligen Bundestrainers knacken und behält auch seine unglaubliche 80-Meter-Vision im Fokus.

  • Brisantes Papier

    Do., 11.07.2019

    Affären und Skandale: SPD macht Stimmung gegen von der Leyen

    Ursula von der Leyen steht im Zentrum einer SPD-Kampagne gegen ihre Kandidatur als EU-Kommissionschefin.

    Um Ursula von der Leyen als EU-Kommissionschefin zu verhindern, greifen die Sozialdemokraten im Europaparlament zu härteren Mitteln. In einem Papier für europäische Parteifreunde wird viel schlechtes aufgeführt. Die Parteispitze will von dem Schreiben aber nichts gewusst haben.

  • EU

    Do., 11.07.2019

    SPD-Spitze nicht informiert über Papier zu von der Leyen

    Frankfurt (dpa) - Die SPD-Spitze hat nichts gewusst von einem Papier von SPD-Europaabgeordneten gegen Ursula von der Leyen. SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel sagte der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung»: Die Parteiführung sei über die Zusammenstellung presseöffentlicher Kritik an von der Leyen nicht informiert gewesen. Die deutschen Europaabgeordneten hatten in der Fraktion der europäischen Sozialdemokraten ein Dokument verteilt, in dem Anschuldigungen gegen von der Leyen aufgelistet sind. Sie will sich am Dienstag vom Europaparlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin wählen lassen.

  • Regierungskommissions-Bericht

    Mo., 08.07.2019

    Große Kluft zwischen armen und reichen deutschen Regionen

    Leerstehendes Haus in Duisburg-Bruckhausen: Der Niedergang von Stahl und Kohle hat das Ruhrgebiet zum Armenhaus gemacht.

    Eigentlich wollte die Bundesregierung die Ergebnisse des Abschlussberichts «Gleichwertige Lebensverhältnisse» an diesem Mittwoch präsentieren. Doch bereits jetzt zitieren Zeitungen von der Untersuchung.

  • Nach WM-Aus

    Mo., 08.07.2019

    Der deutsche Frauenfußball rennt dem Erfolg hinterher

    Enttäuscht: Deutschlands Fußballfrauen nach dem WM-Aus in Frankreich.

    Die achte Fußball-WM der Frauen ist vorbei: Die US-Amerikanerinnen feiern ausgelassen ihren Weltmeistertitel - in Deutschland wird analysiert. Denn die einst erfolgreichen Fußball-Frauen hecheln dem Erfolg hinterher.

  • Nach frühem WM-Aus

    Mo., 08.07.2019

    Dietrich zur Frauen-WM: «Die Engländer haben uns überholt»

    Kann dem WM-Aus der deutschen Frauen auch etwas Positives abgewinnen: Siegfried Dietrich.

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach Meinung von Bundesliga-Sprecher Siegfried Dietrich hat das unbefriedigende Abschneiden der deutschen Fußball-Frauen bei der WM in Frankreich auch einen positiven Effekt.

  • Fußball

    Mo., 08.07.2019

    Frauen-Fußball-WM: «Die Engländer haben uns überholt»

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach Meinung von Bundesliga-Sprecher Siegfried Dietrich hat das unbefriedigende Abschneiden der deutschen Fußball-Frauen bei der WM in Frankreich auch einen positiven Effekt. Das frühe Ausscheiden sei Signal, Chance und Ansporn zugleich. Es gelte, mit gebündelten Kräften die richtigen Lehren daraus zu ziehen, sagte der Manager des Frauen-Bundesligisten FFC Frankfurt der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Die deutschen Fußball-Frauen waren im Viertelfinale durch eine 1:2-Niederlage gegen Schweden ausgeschieden.

  • Zentralbanken

    So., 07.07.2019

    Kramp-Karrenbauer: Müssen Ende der Niedrigzinsen prüfen

    Berlin (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich dafür ausgesprochen, das Ende der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank zu prüfen. Man müsse «für die Zukunft schauen, ob man nicht die Niedrigzinsphase ein Stück weit einbremsen muss», sagte sie am Rande einer französischen Wirtschaftskonferenz in Aix-en-Provence im Gespräch mit der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Die Niedrigzinsen seien problematisch, «unter anderem, weil gerade die Menschen mit den klassischen Spareinlagen - darunter viele in Deutschland - davon nicht profitieren».