FPÖ



Alles zur Organisation "FPÖ"


  • Wahl in Österreich

    Mo., 30.09.2019

    Kurz und klar

     ÖVP-Chef Sebastian Kurz ist als klarer Sieger aus der Parlamentswahl in Österreich hervorgegangen.

    Die Wähler in Österreich haben für überraschende Klarheit gesorgt. Sie verpassten der FPÖ eine saftige Ohrfeige und beförderten die Rechtspopulisten vorerst ins politische Abseits. Ein Kommentar.

  • Wahlen

    So., 29.09.2019

    Ergebnis der Urnenwahl: ÖVP in Österreich bei 38,4 Prozent

    Wien (dpa) - Die konservative ÖVP hat bei der Parlamentswahl in Österreich laut vorläufigem Endergebnis ohne Briefwähler 38,4 Prozent der Stimmen erhalten. Auf die SPÖ entfielen demnach 21,5 Prozent der Stimmen, auf die FPÖ 17,3 Prozent. Die Grünen konnten demnach 12,4 Prozent der Wähler überzeugen. Rund eine Million Menschen wollten ihre Stimmen per Briefwahl abgeben. Diese Stimmen werden erst am Montag ausgezählt, ein Teil sogar erst am Donnerstag.

  • Grüne feiern Comeback

    So., 29.09.2019

    Kurz ist klarer Sieger der Wahl in Österreich

    ÖVP-Chef Sebastian Kurz winkt seinen Anhängern zu.

    Sebastian Kurz deklassiert seine politischen Gegner. Mit gewaltigem Abstand gewinnt der ÖVP-Chef die Wahl. Die rechte FPÖ und die SPÖ verlieren kräftig. Die Grünen feiern ein spektakuläres Comeback. Schmiedet Kurz nun ein Bündnis mit der Öko-Partei?

  • Wahlen

    So., 29.09.2019

    Nach Wahlsieg: Kurz will auf alle Parteien zugehen

    Wien (dpa) - Nach der Wahl in Österreich will ÖVP-Chef Sebastian Kurz auf alle im Parlament vertretenen Parteien zugehen, um Möglichkeiten für ein Regierungsbündnis auszuloten. Das bekräftigte der 33-Jährige in einer Runde der Spitzenkandidaten im ORF. Die ÖVP ist nach Hochrechnungen klarer Sieger der Wahl. FPÖ-Chef Norbert Hofer betonte wegen der Verluste den neuen Kurs seiner Partei, sich nicht unbedingt in einer Regierung zu sehen. Grünen-Chef Werner Kogler hielt sich bedeckt. SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner erinnerte daran, dass ein Wahlziel das Verhindern ein Bündnisses von ÖVP-FPÖ gewesen sei.

  • Wahlen

    So., 29.09.2019

    Kurz gewinnt Wahl in Österreich mit historischem Vorsprung

    Wien (dpa) - Die konservative ÖVP und die Grünen sind die großen Sieger der Parlamentswahl in Österreich. Die ÖVP mit Parteichef Sebastian Kurz kam laut Hochrechnungen auf 37,1 Prozent der Stimmen. Die Grünen schafften mit 14 Prozent den Wiedereinzug ins Parlament. Damit hätten ÖVP und Grüne überraschenderweise gemeinsam genügend Stimmen für ein Bündnis. Die Verlierer der Wahl sind die rechte FPÖ und die Sozialdemokraten. Für die SPÖ reichte es nur zu 21,8 Prozent - der historisch schlechteste Wert der SPÖ. Noch deutlicher fiel die Niederlage für die FPÖ aus, die nur auf 16 Prozent der Stimmen kam.

  • Wahlen

    So., 29.09.2019

    Neue Hochrechnung: ÖVP gewinnt Wahl in Österreich

    Wien (dpa) - Die konservative ÖVP von Parteichef Sebastian Kurz hat die Parlamentswahlen in Österreich mit großem Vorsprung gewonnen. Die Konservativen erhielten nach aktuellen Hochrechnungen 36,8 Prozent der Stimmen - ein Plus von 5,3 Prozentpunkten. Die SPÖ fuhr dagegen mit 22 Prozent der Stimmen das schlechteste Ergebnis bei einer Nationalratswahl überhaupt ein. Die rechte FPÖ kassierte infolge des Ibiza-Videos eine Niederlage: 16,1 Prozent bedeuten einen Verlust von 9,9 Prozentpunkten. Die Grünen zogen mit 14,2 Prozent wieder in den Nationalrat ein und könnten mit der ÖVP sogar eine Regierung bilden.

  • Wahlen

    So., 29.09.2019

    FPÖ sieht sich in der Oppositionsrolle

    Wien (dpa) - Die rechte FPÖ steht nach ihrem Wahldebakel in Österreich für Koalitionsgespräche voraussichtlich nicht zur Verfügung. «Wir interpretieren das nicht als unser Ziel, hier in Regierungsverhandlungen eintreten zu wollen. Dafür hat uns der Wähler nicht stark gemacht», sagte FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky. Der Wähler habe der Partei einen «Auftrag für einen Neustart» gegeben. Die FPÖ war laut Hochrechnungen bei der Parlamentswahl im Vergleich zur Wahl 2017 um zehn Prozentpunkte auf 16 Prozent abgestürzt.

  • Wahlen

    So., 29.09.2019

    Wahl in Österreich: Kurz klarer Sieger

    Wien (dpa) - Die konservative ÖVP mit ihrem Spitzenkandidaten Sebastian Kurz ist der klare Sieger der Parlamentswahl in Österreich. Die ÖVP erreichte laut Hochrechnungen mit 37,2 Prozent der Stimmen ein Plus von 5,7 Prozentpunkten. Die sozialdemokratische SPÖ verlor 4,9 Prozentpunkte und kam auf 22 Prozent. Die rechte FPÖ erzielte 16 Prozent. Das ist ein Minus von 10 Prozentpunkten. Die zuletzt an der Vier-Prozent-Hürde gescheiterten Grünen profitierten von der Debatte ums Klima und erhielten 14,3 Prozent. Kurz hat sich bisher bedeckt gehalten, mit welchem Partner er weiter regieren möchte.

  • Wahl in Österreich

    So., 29.09.2019

    FPÖ-Krise im Finale und beste Karten für Kurz

    Das Ibiza-Video hat Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache massiv in Misskredit gebracht. Daneben ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts der Untreue gegen den ehemaligen Vizekanzler.

    Die Ibiza-Affäre um Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache war der Auslöser der vorzeitigen Wahl in Österreich. In den letzten Tagen vor dem Urnengang spielte der 50-Jährige wieder eine ganz wichtige Rolle.

  • Wahl in Österreich

    So., 29.09.2019

    FPÖ-Kandidatin Philippa Strache vor Einzug ins Parlament

    Philippa Strache, Tierschutzbeauftragte der FPÖ und Ehefrau des nach dem Skandal-Videos zurückgetretenen Ex-FPÖ-Chefs Strache, auf dem Bauernbundball.

    Ex-Model, Tierschützerin, Frau des Ex-Vizekanzlers: Philippa Strache macht nun Karriere wohl dort, wo ihr Mann nicht mehr gelitten ist. Mit ihrer Hilfe könnten die Straches präsent bleiben in Österreich.