Ford Motor



Alles zur Organisation "Ford Motor"


  • Panne

    Fr., 22.11.2019

    Tesla stellt neuen Elektro-pick-up vor: "Panzerglas" reißt

    Elon Musk präsentiert Teslas «Cybertruck» mit einer großen Show im kalifornischen Hawthorne.

    Elon Musk hat Design aus der Zukunft für Teslas elektrischen Pick-up versprochen - und nicht enttäuscht. Bei der Präsentation gab es jedoch eine peinliche Panne.

  • In der Form eines Dreiecks

    Fr., 22.11.2019

    Tesla zeigt futuristischen Elektro-Pick-up

    Teslas Zukunftsvision mit dem Namen «Cybertruck» hat die ungewöhnliche dreieckige Form, die eher an einen Kampfjet als einen klassischen Pickup erinnert.

    Elon Musk hat Design aus der Zukunft für Teslas elektrischen Pick-up versprochen - und nicht enttäuscht. Für Aufsehen sorgte aber nicht nur seine besondere Optik.

  • Zwischen den Zeiten

    Fr., 22.11.2019

    Die Neuheiten der LA Autoshow

    Das SUV-Modell e-tron Sportback ist das zweite Elektroauto von Audi und hat laut Hersteller eine Maximalreichweite von 448 Kilometern.

    Hauptsache schön, stark und schnell: Bei der LA Motorshow gibt Hedonismus den Ton an. Und so erleben Gegenwart und Zukunft der Autobranche in Kalifornien ein friedliches Miteinander.

  • Auto

    Fr., 22.11.2019

    Tesla will Elektro-Pickup vorstellen

    Los Angeles (dpa) - Tesla-Chef Elon Musk will seinen Plan für die Attacke im wichtigsten Markt amerikanischer Autokonzerne präsentieren. Musk kündigte die Premiere eines elektrischen Pickups von Tesla an. Die schweren Wagen mit meist offener Ladefläche sind der zentrale Geldbringer für Ford, General Motors und Fiat Chrysler in den USA. Musk gab dem Tesla-Pickup den Namen «Cybertruck» und versprach ein futuristisches Design. Außerdem soll der Wagen auch ungewöhnliche Funktionen wie einen eingebauten Kompressor für den Betrieb von Druckluft-Werkzeugen haben.

  • «Apocalypse Now»

    Mi., 20.11.2019

    Francis Ford Coppola hielt sich für untalentiert

    Francis Ford Coppola 2016 beim Tribeca Filmfestival.

    Francis Ford Coppola hat Filmgeschichte geschrieben. In seiner Jugend hätte er nicht geglaubt, dass dies einmal möglich sei.

  • Seitenhieb auf Tesla

    Mo., 18.11.2019

    Ford schickt Elektro-Mustang ins Rennen

    Ford setzt auf die Anziehungskraft seiner Sportwagenmarke Mustang, um im Geschäft mit Elektroautos Fuß zu fassen.

    Ford steht in den USA vor dem Angriff von Tesla auf seinen Kernmarkt - das Geschäft mit großen Pick-ups. Der Autoriese setzt als Antwort seine Marke Mustang unter Strom.

  • Elektrisches SUV

    Mo., 18.11.2019

    Ford Mustang kommt Ende 2020 als «MachE»

    Die elektrische Version des Ford Mustang heißt «MachE» und ist ein sportlich gezeichnetes SUV.

    Ford bietet sein berühmtestes Modell bald auch als Stromer an. Ein klassisches Coupé ist der elektrische Mustang aber nicht.

  • Auto

    Sa., 16.11.2019

    Chefs von Ford, Toyota und e.Go wollen IAA in Köln

    Köln (dpa) - Die Chefs der Autohersteller Ford, Toyota und e.Go - alle mit Sitz in NRW - haben sich für Köln als neuen Standort der Automesse IAA ausgesprochen. Das berichtet der «Kölner Stadt-Anzeiger». Mit der Spielemesse Gamescom habe Köln bewiesen, dass man solche Formate stemmen könne, sagte Gunnar Herrmann, Chef von Ford Deutschland, der Zeitung. Der IAA-Vertrag mit dem bisherigen Messestandort Frankfurt ist ausgelaufen. Köln und Berlin werden gute Chancen für eine Neuausrichtung der IAA eingeräumt.

  • Film der Woche

    Do., 14.11.2019

    „Le Mans 66 – Gegen jede Chance”: Rennsportgeschichte mit charismatischen Stars

    Ingenieur Carroll Shelby (Matt Damon) ist der ideale Mann für den Racheplan des Unternehmens Ford gegen Ferrari.

    1966 gewann Ford in Le Mans, weit vor Ferrari, deren Autos zuvor jahrelang dominiert hatten. Weil das Resultat bekannt ist, konzentriert sich Regisseur James Mangold („Logan“) in diesem auf gute Weise altmodischen, trotz 152 Minuten Lauflänge nie ins Bräsige verfallenden Drama ganz auf den steinigen Weg zum Ziel – und auf die beiden Personen, die für den Ford-Erfolg verantwortlich waren: den von Iacocca engagierten Ingenieur Carroll Shelby (Matt Damon) und den britischen „Autoflüsterer“ Ken Miles (Christian Bale).

  • Wahre Geschichte

    Mo., 11.11.2019

    Rennfahrerdrama «Le Mans 66» mit Matt Damon

    Für Carroll Shelby (Matt Damon, l) und Ken Miles (Christian Bale) bietet sich beim Rennen von Le Mans eine große Chance.

    Matt Damon und Christian Bale sind die Hauptdarsteller in dem nostalgischen Rennsportdrama «Le Mans 66 - Gegen jede Chance». Der sympathische Film von James Mangold basiert auf einer wahren Geschichte, die sich Hollywood kaum besser hätte ausdenken können.