Frankfurter Rundschau



Alles zur Organisation "Frankfurter Rundschau"


  • Innere Sicherheit

    Fr., 21.07.2017

    BKA-Chef Münch sieht geringe Gefahr durch linke Gefährder

    Frankfurt/Berlin (dpa) - Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Holger Münch, hält die Terrorgefahr durch Linksextremisten in Deutschland für überschaubar. Es gebe innerhalb dieses Spektrums nur wenige Gefährder, denen die deutschen Behörden Terroranschläge zutrauten, sagte Münch der «Frankfurter Rundschau». «Im Bereich links gingen die Länder bislang von einer Größenordnung aus, die man an einer Hand abzählen kann.» Unter den Rechtsextremisten liege die Zahl der Gefährder im niedrigen zweistelligen Bereich. Die Gefahr der Bildung terroristischer Strukturen sei hier größer.

  • Klimaanlagen

    Do., 27.04.2017

    Wirbel um Kältemittel: KBA fordert Daimler zu Rückruf auf

    Es geht um Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz, die im ersten Halbjahr 2013 produziert und deren Klimaanlagen noch mit dem inzwischen für Neuwagen verbotenen Kältemittel R134a ausgerüstet wurden.

    Stuttgart/Flensburg (dpa) - Der Autobauer Daimler soll bei knapp 134 000 Autos das Kältemittel in Klimaanlagen austauschen. Dazu forderte ihn das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) auf, wie ein Sprecher der Behörde in Flensburg bestätigte.

  • Parteien

    Sa., 11.03.2017

    Oppermann: Grüne auf dem «Weg zurück zur SPD»

    Berlin (dpa) - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht nach der Präsentation des grünen Wahlprogramms wieder eine stärkere Orientierung des einstigen Koalitionspartners an seiner Partei. «Von allen Parteien haben wir nach wie vor mit den Grünen die größten inhaltlichen Übereinstimmungen», sagte Oppermann der «Frankfurter Rundschau». Deshalb sei es gut, dass die Grünen sich auf den Weg zurück zur SPD machten. Schwarz-Grün hätte ohnehin nicht funktioniert. Die Grünen hatten gestern ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl vorgestellt. Sie setzen auf das Kernthema Ökologie.

  • Häufig rechtsextrem motiviert

    Fr., 03.03.2017

    Arbeitsgemeinschaft: Zunahme der Gewalt gegen Obdachlose

    Zelte von Obdachlosen Personen stehen im Berliner Regierungsviertel.

    Berlin (dpa) - Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe beklagt zunehmende Gewalt gegen Obdachlose. Seit 1989 seien 502 obdachlose Frauen und Männer durch Gewalt ums Leben gekommen.

  • Gesellschaft

    Fr., 03.03.2017

    Zunahme der Gewalt gegen Obdachlose

    Berlin (dpa) - Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe beklagt zunehmende Gewalt gegen Obdachlose. Seit 1989 seien 502 obdachlose Frauen und Männer durch Gewalt ums Leben gekommen. Allein 2016 seien es 17 gewesen, berichtet die «Frankfurter Rundschau». Die Arbeitsgemeinschaft macht dafür zum große Teil Rechtsextremisten verantwortlich.

  • «Noch lange nicht vorbei»

    Fr., 20.01.2017

    Frankfurts Meier denkt nicht ans Aufhören

    Alexander Meier: «Ich bin ehrgeizig, ich will noch.»

    Frankfurt/Main (dpa) - Torjäger Alexander Meier von Eintracht Frankfurt denkt noch lange nicht ans Aufhören. «Manchmal wird es jetzt mit 34 so dargestellt, als sei ich ein Oldie, der noch ein bisschen zum Spaß mitmacht», sagte der Fußball-Profi der «Frankfurter Rundschau».

  • Parteien

    Sa., 17.12.2016

    Gysi vor Wahl zum Chef der Europäischen Linken

    Berlin (dpa) - Der designierte neue Chef der Europäischen Linken, Gregor Gysi, hat eine Reform der EU gefordert, um diese zu retten. Der 68-Jährige will sich heute zum Vorsitzenden des Zusammenschlusses europäischer Linksparteien wählen lassen. Die EU sei einmal als Friedensprojekt entstanden, um Kriege zwischen Mitgliedstaaten zu verhindern, sagte er der «Frankfurter Rundschau». Inzwischen werde die EU aber von den Regierungen unsozial und undemokratisch genutzt und soll auch zu einem militärischen Akteur umgestaltet werden.

  • Akten vorenthalten

    Do., 15.12.2016

    NSU-Ausschuss: Opposition wirft Hessen Vertuschung vor

    Petra Pau kann sich auch einen dritten Untersuchungsausschuss zum NSU-Komplex im Bundestag vorstellen.

    Wiesbaden/Berlin (dpa) - Die Obfrau der Linkspartei im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags, Petra Pau, wirft Hessen bei der Aufarbeitung des NSU-Komplexes Vertuschung vor.

  • Oscar-nominiert

    So., 11.12.2016

    Promi-Geburtstag vom 11. Dezember 2016: Hailee Steinfeld

    Oscar-nominiert : Promi-Geburtstag vom 11. Dezember 2016: Hailee Steinfeld

    Schon als kleines Mädchen wollte Hailee Steinfeld zum Film. Nach einigen TV-Geschichten wurden schließlich die Coen-Brüder auf sie aufmerksam. Inzwischen ist die Jungschauspielerin eine der besten Freundinnen von Taylor Swift.

  • Rente

    Sa., 03.12.2016

    SPD deutet Kompromissbereitschaft bei Ost/West-Rentenangleichung an

    Berlin (dpa) - Wie soll die Ost/West-Renteneinheit finanziert werden? Die SPD ist da offenbar zu Zugeständnissen bereit. Die SPD wolle, dass die Ost-West-Angleichung aus Steuermitteln finanziert wird. Das sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann der «Frankfurter Rundschau». Finanzminister Wolfgang Schäuble lehnt das allerdings ab. Oppermann deutete nun Entgegenkommen an. Die SPD werde «eine vollständige Finanzierung aus Beitragsmitteln» nicht akzeptieren, das Vorhaben aber auch nicht an Differenzen über die Finanzierung scheitern lassen.