Funke Mediengruppe



Alles zur Organisation "Funke Mediengruppe"


  • Klima

    Mo., 30.09.2019

    Bericht: CO2-Preis soll bis 2023 fast 19 Milliarden bringen

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung erwartet aus dem geplanten CO2-Preis für Verkehr und Heizen einem Zeitungsbericht zufolge Einnahmen von insgesamt fast 19 Milliarden Euro bis 2023. Das gehe aus einer Vorlage von Finanzminister Olaf Scholz für die Kabinettssitzung am Mittwoch hervor, berichteten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Bei dem Treffen soll es demnach um die finanziellen Auswirkungen des Klimapakets auf den Haushalt 2020 und die Folgejahre gehen.

  • Abschlussbericht

    So., 29.09.2019

    Thüringer NSU-Ausschuss kritisiert Polizei und Justiz

    Aktenmappen liegen im Thüringer Landtag auf einem Tisch im NSU-Untersuchungsausschuss.

    Nach etwa vier Jahren legt der zweite Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss seinen Abschlussbericht vor. Die Abgoerdneten üben scharfe Kritik am Innenministerium und werfen den Behörden vor, bei der Suche nach der Terrorzelle versagt zu haben.

  • Verkehr

    So., 29.09.2019

    Ramelow will Verbot von E-Rollern mit fest verbauten Akkus

    Berlin (dpa) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow will laut einem Medienbericht ein Verbot von Elektrorollern mit fest verbauten Akkus erreichen. Er werde eine Initiative in den Bundesrat einbringen, sagte der Linken-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Ramelow meinte nicht die erst seit kurzem erlaubten E-Tretroller, sondern Elektroroller, die einem Moped ähneln. Der Ministerpräsident sagte, er ärgere sich über Billigangebote von Elektrorollern von unter 1000 Euro und mit fest verbauten Akkus. Er fragte: «Was soll daran klimafreundlich sein?»

  • Banken

    So., 29.09.2019

    Deutlich mehr Beschwerden über Banken bei Finanzaufsicht

    Berlin (dpa) - Immer mehr Kunden beschweren sich bei der Finanzaufsicht über ihre Bank. «Uns haben in diesem Jahr bisher insgesamt 5684 Beschwerden zu Banken erreicht - Stand 19. September», sagte ein Sprecher der Bafin den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Das sind bereits mehr als im gesamten Vorjahr. Regelmäßig gehe es dabei um Probleme bei der Abwicklung einzelner Geschäftsvorgänge, wie Kontoführung oder Überweisungen. Auch bei der Umstellung auf das neue Online-Banking-Verfahren mit starkem Authentifizierungsverfahren gibt es laut dem Bericht offenbar immer wieder Probleme.

  • Goldene Kamera Digital Award

    Fr., 27.09.2019

    «Kein Quotensenior» - Frank Elstner und die Youtube-Stars

    Bester Newcomer? Moderator Frank Elstner (r.), immerhin schon 77 Jahre alt, bekommt von Kai Pflaume den YouTube Goldene Kamera Digital Award in der Kategorie «Bester Newcomer».

    In einem Berliner Kraftwerk feiert die Youtube-Szene. Frank Elstner bekommt nach Jahrzehnten im Fernsehen einen Nachwuchspreis. Er weiß genau, dass ihn hier längst nicht alle kennen.

  • Europa League

    Do., 26.09.2019

    Schalke an Ausrichtung eines Endspiels interessiert

    Die Veltins-Arena könnte Austragungsort eines Endspiels der Europa League werden.

    Gelsenkirchen (dpa) - Im Stadion des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 könnte in den nächsten Jahren ein Europa-League-Finale stattfinden.

  • Fußball

    Do., 26.09.2019

    Schalke an Ausrichtung eines EL-Endspiels interessiert

    Gelsenkirchen (dpa) - Im Stadion des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 könnte in den nächsten Jahren ein Europa-League-Finale stattfinden. Nach Informationen der Zeitungen der «Funke Mediengruppe» hat der FC Schalke 04 Interesse, ein Endspiel der Europa League auszurichten. Konkret geht es dabei um die Ausrichtung eines der Finalspiele in den Jahren 2022, 2023 und 2024. Als Eigentümer der Veltins-Arena bestätigte der Bundesligist auf Nachfrage der «Funke Mediengruppe», dass in Absprache mit der Stadt Gelsenkirchen eine Interessensbekundung für kommende Final-Ausschreibungen hinterlegt worden sei. Zuletzt hatte München den Zuschlag von der europäischen Fußball-Union UEFA erhalten, das Finale der Champions League 2022 auszurichten.

  • Klima

    Mi., 25.09.2019

    Schulze: Aufgeschlossen für Verbesserungsvorschläge

    Berlin (dpa) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat sich aufgeschlossen gezeigt für mögliche Änderungsvorschläge aus dem Bundesrat zum Klimapaket der großen Koalition. Wenn dort mögliche Verbesserungen vorgeschlagen würden, «höre ich mir das unvoreingenommen an», sagte die SPD-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Sie verteidigte erneut den Plan der Bundesregierung: «Natürlich hätte ich mir beim Klimapaket noch mehr vorstellen können. Aber dieses Paket enthält auch große Fortschritte, vor allem was die neue Verbindlichkeit der Ziele angeht.»

  • Klima

    So., 22.09.2019

    Deutschland tritt Allianz der Kohleausstiegsländer bei

    Berlin (dpa) - Deutschland tritt heute der internationalen Allianz für den Kohleausstieg bei. Der Kohleausstieg sei ein zentraler Baustein für den weltweiten Klimaschutz. Das sagte Umweltministerin Svenja Schulze den Zeitungen der Funke-Mediengruppe anlässlich der am Rande des UN-Klimagipfels in New York geplanten Verkündung. Mit den Beschlüssen des Klimakabinetts bekenne sich die Bundesregierung offiziell zum Kohleausstieg. Damit könne Deutschland endlich auch der Allianz der Kohleausstiegsländer beitreten.

  • Furcht vor Komplikationen

    Fr., 13.09.2019

    Viele Frauen und Männer haben Klinikangst

    Viele Deutsche haben Angst vor dem Krankenhaus. Das ergab eine Befragung der «Kaufmännischen Krankenkasse».

    Viele Deutsche fürchten sich vor einem Krankenhausaufenthalt. Das hat die Befragung einer Krankenkasse ergeben. Welche Schreckensszenarien lösen am häufigsten ein ungutes Gefühl aus?