Hertha BSC Berlin



Alles zur Organisation "Hertha BSC Berlin"


  • Bundesliga

    Di., 11.02.2020

    Windhorst bedauert Klinsmann-Rücktritt - Profis überrascht

    Lars Windhorst war ebenfalls überrascht von Klinsmanns Entscheidung.

    Berlin (dpa) - Hertha-Investor Lars Windhorst ist traurig über den plötzlichen Rücktritt von Jürgen Klinsmann als Cheftrainer des Berliner Fußball-Bundesligisten.

  • Fußball: Kommentar

    Di., 11.02.2020

    Klinsmann entpuppt sich auch bei Hertha als schamlose Ich-AG

    Jürgen Klinsmann

    Jürgen Klimsmann macht sich aus dem Staub. Beim geringsten Gegenwind also schon. Hertha BSC steht vor einem Vakuum. Auf den ehemaligen Bundestrainer wirft das kein gutes Licht, schreibt unser Redakteur Wilfried Sprenger in seinem Kommentar.

  • Fußball

    Di., 11.02.2020

    Kein Vertrauen: Coach Klinsmann schockt Hertha mit Rücktritt

    Berlin (dpa) - Jürgen Klinsmann hat Hertha BSC mitten im Abstiegskampf mit seinem plötzlichen Rücktritt als Cheftrainer geschockt. Nach nur elf Wochen stellte er via Facebook-Nachricht sein Amt wieder zur Verfügung und traf den Berliner Bundesligisten damit völlig unvorbereitet. Klinsmann begründete seinen Entschluss mit fehlendem Vertrauen beim Hauptstadtclub. Die Hertha war völlig überrascht. «Insbesondere nach der vertrauensvollen Zusammenarbeit in der Wintertransferperiode gab es dafür keinerlei Anzeichen», sagte Sport-Geschäftsführer Michael Preetz.

  • Coach hört auf

    Di., 11.02.2020

    Klinsmann schockt Hertha mit Rücktritt als Cheftrainer

    Jürgen Klinsmann stellte sein Amt als Trainer von Hertha BSC zur Verfügung.

    Jürgen Klinsmann schockt die Hertha. Völlig unerwartet tritt der 55-Jährige als Cheftrainer der Berliner zurück. Die Nachricht trifft den Bundesligisten unvorbereitet.

  • Fußball

    Di., 11.02.2020

    Klinsmann tritt als Trainer von Hertha BSC zurück

    Berlin (dpa) - Jürgen Klinsmann hat seinen Rücktritt als Trainer von Hertha BSC erklärt. Der 55-Jährige teilte seine überraschende Entscheidung am Dienstag auf seiner Facebook-Seite mit, der Fußball-Bundesligist bestätigte Klinsmann Schritt.

  • Fußball

    Di., 11.02.2020

    Facebook-Eintrag zu Klinsmann-Rücktritt überrascht Hertha

    Berlin (dpa) - Hertha BSC hat nach eigenen Angaben bislang keine Kenntnis von einem Rücktritt Jürgen Klinsmanns als Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten. Am Morgen hatte eine Nachricht auf der Facebook-Seite des 55-Jährigen für Wirbel gesorgt, in der auf fehlendes «Vertrauen der handelnden Personen» verwiesen wird. Deshalb sei er nach langer Überlegung zum Schluss gekommen, sein Amt als Cheftrainer der Hertha zur Verfügung zu stellen und sich wieder auf seine ursprüngliche Aufgabe als Aufsichtsratsmitglied zurückzuziehen, heißt es dort.

  • Hertha BSC

    Mo., 10.02.2020

    Klinsmann über freie Tage: «Den Kopf mal abschalten»

    Verteidigt die zwei freien Tage für die Hertha-Spieler nach zwei Niederlagen: Trainer Jürgen Klinsmann.

    Berlin (dpa) - Trainer Jürgen Klinsmann von Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die zwei Tage Freizeit für sein Team nach einer Woche mit zwei Niederlagen verteidigt.

  • DFB-Integrationsbeauftragte

    So., 09.02.2020

    Cacau: Rassismus sehr hart sanktionieren

    Der DFB-Integrationsbeauftragte Cacau fordert, Rassismus sehr hart zu sanktionieren.

    Berlin (dpa) - Der DFB-Integrationsbeauftragte Cacau hat nach dem Rassismus-Vorwurf im Pokal-Spiel Schalke 04 gegen Hertha BSC ein hartes Durchgreifen gefordert. 

  • Heimpleite gegen Mainz

    So., 09.02.2020

    Klinsmann lächelt nicht mehr: Hertha m Abstiegskampf

    Ist das Lachen vergangen: Hertha-Coach Jürgen Klinsmann.

    Hertha BSC kann sich nicht aus dem Tabellenkeller der Bundesliga befreien und verliert auch gegen Mainz. Nach nur einem Sieg aus den letzten sechs Pflichtspielen ist die Lage bei den Berlinern trist.

  • Nur Remis gegen Düsseldorf

    So., 09.02.2020

    Unzufriedenheit in Wolfsburg: «Müssen uns unterhalten»

    Vom Platz direkt ins Krankenhaus: Wolfsburg-Verteidiger William.

    Knapp zwei Wochen vor dem Beginn der K.o.-Phase in der Europa League hängt der VfL Wolfsburg in der Bundesliga durch. Die Spiele verlaufen zäh, in der Tabelle geht es nicht voran. In der Volkswagen-Stadt breitet sich eine Unzufriedenheit aus.