Ineos Paraform



Alles zur Organisation "Ineos Paraform"


  • Spanien-Rundfahrt

    Do., 22.08.2019

    Martin nach Tour-Ausschluss zurück - Jumbo-Visma will Sieg

    Zeitfahr-Spezialist Tony Martin (M.) will mit dem Team Jumbo-Visma bei der Vuelta glänzen.

    Für Tony Martin ist die am Samstag beginnende 74. Spanien-Rundfahrt das erste Rennen seit seinem Tour-Ausschluss, für sein Team die Chance auf eine erste Machtdemonstration. Die Jumbo-Visma-Mannschaft will die Nummer eins im Peloton werden und hat sich gut verstärkt.

  • Nach Rad-Team Sky

    Mi., 21.08.2019

    100 Mio. Euro: Milliardär Ratcliffe übernimmt OGC Nizza

    Steigt nun auch im französischen Fußball ein: Milliardär Jim Ratcliffe (l).

    Nizza (dpa) - Das vom britischen Milliardär Jim Ratcliffe geführte Chemie-Unternehmen Ineos wird den französischen Fußball-Erstligisten OGC Nizza übernehmen. Die französische Wettbewerbsbehörde genehmigte am Mittwoch den Kauf. Laut französischen Medienberichten soll sich die Kaufsumme auf 100 Millionen Euro belaufen.

  • Geschke holt Bergtrikot

    Fr., 09.08.2019

    Siwakow gewinnt Polen-Rundfahrt - Etappensieg für Mohorič

    Pawel Siwakow gewann die Polen-Rundfahrt.

    Bukowina Tatrzanska (dpa) - Der russische Radprofi Pawel Siwakow hat die 76. Polen-Rundfahrt gewonnen. Dem 22-Jährigen vom Team Ineos genügte auf der siebten und letzten Etappe ein 15. Rang, um zum Abschluss noch die Führung in der Gesamtwertung zu übernehmen.

  • Nach Horrorsturz

    Sa., 03.08.2019

    Chris Froome peilt Tour-Teilnahme 2020 an

    Plant an der Tour de France 2020 teilzunehmen: Chris Froome.

    Berlin (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome ist nach seinem Horrorsturz im Juni auf dem Weg der Besserung und will im kommenden Jahr wieder bei der Frankreich-Rundfahrt starten.

  • Frankreich-Rundfahrt

    Sa., 27.07.2019

    Bernal erobert Tour-Thron, Buchmann glücklicher Vierter

    Bleibt Bernal auf dem Weg nach Paris sturzfrei, gewinnt er als erster Kolumbianer die Tour de France.

    Beim großen Tour-Finale nach Val Thorens zeigt Emanuel Buchmann noch einmal seine Klasse. Im Gelben Trikot nach Paris hingegen fährt ein Kolumbianer: Egan Bernal lässt sich im finalen Berg-Sprint nicht mehr abhängen.

  • Vor letzter Etappe nach Paris

    Sa., 27.07.2019

    Kolumbien bejubelt ersten Tour-de-France-Sieg

    Fans aus Kolumbien stehen während der vorletzten Etappe an der Strecke.

    Bogotá (dpa) - Noch ist es nicht offiziell - aber Kolumbien feiert bereits seinen ersten Tour-de-France-Sieger.

  • Radsport

    Sa., 27.07.2019

    Kolumbianer Bernal vor Gesamtsieg bei der Tour de France

    Val Thorens (dpa) - Der Kolumbianer Egan Bernal steht vor seinem ersten Gesamtsieg bei der Tour de France. Nach 20 von 21 Etappen der Frankreich-Rundfahrt trägt der 22 Jahre alte Rad-Profi vom Team Ineos das Gelbe Trikot des Gesamtführenden, auf der Schlussetappe nach Paris morgen wird der Spitzenreiter traditionell nicht mehr angegriffen. Bernal wäre der erste Kolumbianer, der das bedeutendste Radrennen der Welt gewinnt. Der Ravensburger Emanuel Buchmann steht auf Gesamtrang vier und würde damit für das beste deutsche Tour-Resultat seit 2006 sorgen.

  • 106. Frankreich-Rundfahrt

    Do., 25.07.2019

    Buchmann meistert Galibier-Prüfung - Quintana siegt

    Nairo Quintana feiert seinen Ausreißersieg in Valloire.

    Auf dem legendären Col du Galibier hält Emanuel Buchmann erneut mit der absoluten Weltspitze mit. Die Entscheidung ist allerdings auf das Wochenende vertagt. Die Etappe gewinnt ein fast schon Vergessener, das große Finale in den Alpen verspricht Spannung wie selten zuvor.

  • Tour de France

    Mi., 24.07.2019

    Showdown in den Alpen: Buchmann fordert Favoriten heraus

    Auf den abschließenden Etappen der Tour de France muss sich Emanuel Buchmann gegen die Weltelite durchsetzen.

    Drei Tage, sieben ganz schwere Berge: Bei der Tour de France fällt die Entscheidung 2019 in den Alpen. Zwei Franzosen attackieren den angeschlagenen Titelverteidiger, Deutschlands Hoffnung Buchmann liegt aussichtsreich im Rennen.

  • Tour de France

    Mo., 22.07.2019

    Alarm beim Thomas-Team: Ineos-Dominanz bröckelt

    Das Ineos-Team schwächelt bei der Tour de France: Egan Bernal (l-r), Geraint Thomas und Gianni Moscon in Aktion.

    Experten und Fans freuen sich über die Schwäche der jahrelangen Dominatoren von Ineos. Die Tour wirkt deshalb spannend wie lange nicht mehr. Beim Titelverteidiger herrscht trotzdem Optimismus.