Justizvollzugsanstalt Münster



Alles zur Organisation "Justizvollzugsanstalt Münster"


  • Räumung der JVA Münster

    Mi., 13.07.2016

    Haftentlassenen-Projekt muss improvisieren

    Kümmern sich um Haftentlassene: Heike Clephas und Lothar Bardenhorst vom Projekt Chance haben quasi über Nacht den direkten Draht zu den Gefangenen vor Ort verloren.

    Durch die plötzliche Räumung des Gefängnisses an der Gartenstraße ist auch der direkte Kontakt mit den Mitarbeitern des erfolgreichen Haftentlassenen-Projektes Chance verloren gegangen.

  • Belegschaft löst Gefängnis auf

    Di., 12.07.2016

    Großes Aufräumen in der JVA Münster

    Die meisten Gefangenen sind in andere Gefängnisse verlegt worden. Die Belegschaft der JVA Münster aber kümmert sich vor Ort noch um die Auflösung.

    Die rund 270 Beschäftigten der JVA Münster sind fast alle noch vor Ort. Das Gefängnis wird nach der Räumung aufgelöst. Wo sie künftig tätig sein werden, ist ungewiss.

  • JVA: Abgeordnete stellen kritische Fragen

    Sa., 09.07.2016

    Harsche Kritik aus dem Landtag

    Die plötzliche Räumung des Gefängnisses an der Gartenstraße wirft bei FDP-Landtagsabgeordneten aus dem Münsterland viele Fragen auf.

    Die Räumung der Justizvollzugsanstalt Münster hat ein Nachspiel im Düsseldorfer Landtag: Abgeordnete stellen dort kritische Fragen.

  • JVA-Räumung im Überblick

    Fr., 08.07.2016

    468 Häftlinge haben Münster verlassen

    Die JVA hat in den vergangenen zwei Tagen 468 Gefangene „verloren“. JVA-Direktor Carsten Heim informiert über den Stand der Dinge.

    Carsten Heim, Leiter der JVA Münster, eilt derzeit von einer Krisensitzung zum nächsten. Auch der Düsseldorfer Justizstaatssekretär Karl-Heinz Krems ist im Dauereinsatz. Im Gespräch mit unserer Zeitung skizzierten beide am Freitag den Stand der Dinge bei der Gefängnis-Räumung. Hier der Überblick:

  • Altbau der JVA ist geräumt

    Fr., 08.07.2016

    Nur noch 47 Gefangene bleiben in Münster

    Altbau der JVA ist geräumt : Nur noch 47 Gefangene bleiben in Münster

    Münsters Gefängnis ist von 515 Häftlingen auf 47 „geschrumpft“. Eine letzter Bus mit Untersuchungshäftlingen verließ Münster Freitagmittag in Richtung Coesfeld.

  • Justiz

    Fr., 08.07.2016

    Baufälliges Gefängnis in Münster ist geräumt

    Blick auf den Eingangsbereich der JVA Münster.

    Am Donnerstag lief alles nach Plan, bis Freitagmittag soll die Evakuierung der Justizvollzugsanstalt in Münster abgeschlossen sein. Mit großem logistischem Aufwand haben dann fast 500 Strafgefangenen ihren Zellenort gewechselt.

  • Räumung der JVA Münster

    Fr., 08.07.2016

    Dornröschenschlaf beendet: 44 Gefangene kommen in Coesfelder JVA

    Neues Leben in altem Knast: 44 Häftlinge aus Münster kommen im Coesfelder Gefängnis unter.

    Das Gefängnis in Coesfeld hat seinen Dornröschenschlaf gestern ziemlich abrupt beendet. Die vormalige Zweigstelle des Gefängnisses in Münster musste quasi über Nacht hergerichtet werden, um kurzfristig 44 Gefangene aus Münster aufnehmen zu können. „Damit ist die Zweigstelle der münsterischen JVA belegt“, sagte Detlef Fleige vom NRW-Justizministeriums.

  • JVA in Münster zwangsgeräumt

    Fr., 08.07.2016

    Nur 48 Stunden

    In Bussen verlassen die meisten Gefangenen das münsterische Gefängnis. 20 Fahrten werden nötig sein. Die Frist endet heute Mittag.

    Am Donnerstag lief alles nach Plan, bis Freitagmittag soll die Evakuierung der Justizvollzugsanstalt in Münster abgeschlossen sein. Mit großem logistischem Aufwand haben dann fast 500 Strafgefangenen ihren Zellenort gewechselt.

  • Redaktionen auf die Gefängnis-Evakuierung

    Do., 07.07.2016

    „Menschliche Tragödie“

    Das Evakuierung der JVA an der Gartenstraße macht fassungslos.

    Die Evakuierung der JVA Münster hat viele Reaktionen hervorgerufen.

  • Räumung der JVA

    Do., 07.07.2016

    Auszug aus der Haftanstalt

    Das alte Gebäude der JVA stand am Donnerstag im Mittelpunkt eines echten Krimis. Der Direktor Carsten Heim musste unentwegt Interviews geben, derweil Aushänge über die bevorstehende Räumung informierten und im Stundentakt die Busse mit den Häftlingen abfuhren.

    Über Nacht hat sich die Situation an der Gartenstraße verändert: Das Gefängnis ist (fast) leer. Eine Reportage.