Katholische Kirche



Alles zur Organisation "Katholische Kirche"


  • Neue Biographie

    Do., 26.09.2019

    Ottfried Fischer: Schreiben gegen den Parodiensumpf

    Ottfried Fischer lässt sein Leben Revue passieren.

    Zwischen Kirche und Woodstock, zwischen Wirtshaus und Friedhof: Schauspieler Ottfried Fischer schreibt über das Leben auf die Land, seine 68er-Jugend und die Rückkehr nach Passau. Ein heiter-melancholisches Lebenspuzzle.

  • Bisher über 2000 Anträge

    Mi., 25.09.2019

    Mehr Geld für Missbrauchsopfer? Katholische Bischöfe beraten

    Im katholischen Berliner Canisius-Kolleg wurden jahrelang Schüler missbraucht.

    Der Missbrauchsskandal erschütterte die katholische Kirche und stürzte sie in eine tiefe Krise. Eine Betroffenen-Initiative hat nun Vorschläge gemacht, wie viel Geld Opfer bekommen können sollten. Die Summen übersteigen die bisherigen Zahlungen deutlich.

  • Neuer Essensraum im Marienkindergarten

    Di., 24.09.2019

    Erweiterung erleichtert die Arbeit

    Pfarrer Andreas Rösner segnete den neuen Essensraum des Marienkindergartens. Vor und nach der Segnung sangen die Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern.

    Die Mädchen und Jungen im Marienkindergarten strahlen. Die Zeit des Provisoriums ist vorbei, und seit ein paar Wochen können sie ihr Mittagessen in einem separaten Raum einnehmen.

  • Brisant

    Mo., 23.09.2019

    Ozon-Film «Gelobt sei Gott» über Missbrauchsopfer

    Alexandre Guérin (Melvil Poupaud, l) verbringt Zeit mit seiner Tochter.

    Berlin (dpa) - Seit Jahren erschüttert ein Missbrauchsskandal um den inzwischen verurteilten Priester Bernard Preynat die katholische Kirche in Frankreich.

  • Preisgekrönter Berlinale-Film

    Mo., 23.09.2019

    «Gelobt sei Gott»: Ozon verfilmt Missbrauch in der Kirche

    François Debord (Denis Ménochet (vorne, v.l.n.r.), Gilles Perret (Éric Caravaca), Emmanuel Thomassin (Swann Arlaud) und Alexandre Guérin (Melvil Poupaud) wurden als Kinder von dem Priester Bernard Preynat missbraucht.

    Ein Missbrauchsskandal erschüttert die katholische Kirche in Frankreich. Die Opfer sorgen für Konsequenzen. Die Verfilmung anhand realer Ereignisse lässt auch Star-Regisseur François Ozon die Macht der Kirche ahnen.

  • Reformprozess

    Mo., 23.09.2019

    Sternberg will Konflikt mit dem Vatikan entschärfen

    Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), will Konflikt mit dem Vatikan entschärfen.

    Die deutschen Bischöfe wollen ab Montag in Fulda über einen Reformprozess beraten. Der Vatikan hat sie gewarnt, bloß nicht zu weit zu gehen. Nun gibt es versöhnliche Töne aus Deutschland.

  • Kirche

    Mo., 23.09.2019

    Sternberg will Konflikt mit dem Vatikan entschärfen

    Fulda (dpa) - Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken will den Konflikt mit dem Vatikan wegen des geplanten Reformprozesses nicht auf die Spitze treiben. Man wolle nicht gegen das Kirchenrecht verstoßen. Es sei nie die Absicht gewesen, Beschlüsse zu fassen und umzusetzen, die in die weltkirchliche Kompetenz gehörten, sagte ZdK-Präsident Thomas Sternberg. Niemand wolle eine Nationalkirche. Einer der großen Vorteile der katholischen Kirche sei, dass sie global aufgestellt ist, nicht national. Die deutschen Bischöfe kommen heute in Fulda zu ihrer Herbstvollversammlung zusammen.

  • Marktgespräch zur Rolle der Frau in der katholischen Kirche

    So., 22.09.2019

    „Die Geduld ist aufgebraucht“

    Maria Wagner (r.) und Daniela Evels sammelten in Greven Unterschriften, die sie dem Kfd-Bundesverband zuschicken wollen.

    Nein, Maria Wagner ist keine Utopistin. Ob die katholischen Frauen zeitnah wirklich Weiheämter besetzen? Gar als Priesterinnen werden predigen können, wie es sich viele, wie auch sie es sich wünscht? „So naiv zu glauben, dass das übermorgen im Vatikan beschlossen wird, bin ich sicher nicht“, sagt die Frau, die eigentlich als Pastoralreferentin für die Martinusgemeinde arbeitet.

  • Kirche

    So., 22.09.2019

    Menschenkette um Kölner Dom für mehr Gleichberechtigung

    Köln (dpa/lnw) - Mit einer Menschenkette um den Kölner Dom hat die Bewegung «Maria 2.0» für mehr Gleichberechtigung in der katholischen Kirche demonstriert. An der Aktion am Sonntag beteiligten sich nach Angaben einer Sprecherin der Bewegung etwa 800 Menschen. «Maria 2.0» fordert, dass die katholische Kirche Führungspositionen auch für Frauen öffnet. Außerdem setzt sie sich für eine Aufklärung der Missbrauchsfälle in der Kirche ein. Zuletzt im Mai hatten Frauen in ganz Deutschland für diese Ziele gestreikt: Für eine Woche halfen sie nicht im Ehrenamt und feierten eigene Gottesdienste. Auch Gruppen in Österreich, der Schweiz und in den USA schlossen sich der Bewegung an.

  • Ozon-Film

    Sa., 21.09.2019

    «Gelobt sei Gott» - über katholische Missbrauchsopfer

    Alexandre Guérin (Melvil Poupaud, l) verbringt Zeit mit seiner Tochter.

    Mehrere Jungen wurden vom Priester Bernard Preynat missbraucht. «Gelobt sei Gott» zeigt, wie die Opfer im Erwachsenenalter mit ihrem Schicksal umgehen.