Landkreis Osnabrück



Alles zur Organisation "Landkreis Osnabrück"


  • KjG

    Fr., 16.03.2018

    Viel Programm in Meesdorf

    Die „Krötendisco“ ist fester Bestandteil des Ferienlagers der KjG Hohenholte.

    Lust, im Sommer mit ins Ferienlager der KJG Hohenholte zu fahren? Dann bitte jetzt anmelden.

  • Unfälle

    So., 11.03.2018

    Unfall bei Rückkehr von Klassenfahrt: 52 Schüler unverletzt

    Das Dach eines Polizeiautos mit Blaulicht.

    Lippstadt (dpa/lnw) - Schrecksekunde für Schüler bei der Rückkehr von einer Klassenfahrt: Der Fahrer ihres Reisebusses hat in Lippstadt (Kreis Soest) ein Auto übersehen und ist mit dem Wagen zusammengestoßen. Die 52 Schüler aus Lippstadt und Bramsche (Landkreis Osnabrück), fünf Betreuer im Bus sowie der Fahrer blieben unverletzt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die beiden Insassen des Autos aus Geseke wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Schüler kamen gerade von einer Klassenfahrt aus Österreich zurück. An einer Kreuzung soll der 69-jährige Busfahrer das Auto übersehen haben.

  • Unfälle

    So., 11.03.2018

    Wildunfall: 74-jähriger Motorradfahrer landet im Graben

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto.

    Tecklenburg (dpa/lnw) - Ein 74-jähriger Motorradfahrer ist in Tecklenburg (Kreis Steinfurt) mit einem Reh zusammengestoßen und in einen Graben gestürzt. Der Mann aus dem Landkreis Osnabrück wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Mehrere Rehe seien am Samstagabend aus einem angrenzenden Waldstück gekommen und hätten die Straße überquert.

  • Mediziner-Mangel im Kreis Steinfurt

    Do., 22.02.2018

    Projektbezogene Ärzte-Förderung

    Der Kreis Steinfurt will weitere Anstrengungen unternehmen, eine ausreichende Versorgung mit Hausärzten sicherzustellen. Nachdem die Stelle eines Gesundheitslotsen geschaffen und ein Stipendien-Programm für Medizinstudierende aufgelegt worden ist, sollen zusätzliche Mittel (50 000 Euro) im Haushalt mit dem Ziel eingestellt werden, den drohenden Mediziner-Mangel abzuwenden.

  • Einbruchserie

    Mo., 29.01.2018

    Gesamtschaden von 129. 630 Euro

     Bereits zum Prozessauftakt hatte das Duo gestanden, für eine Serie von Einbrüchen in der Region verantwortlich zu sein. Am Dienstag soll das Urteil gefällt werden.

    Vier Jahre und elf Monate hat jetzt die Staatsanwaltschaft Osnabrück für einen 52-jährigen Litauer wegen besonders schweren Diebstahls und Computerbetrugs gefordert.

  • Natur- und Geopark „TERRA.vita“ erzählt Erdgeschichte von 300 Millionen Jahren

    Do., 25.01.2018

    „Eine Zeitreise auf engem Raum“

    Erdgeschichte zum Anfassen – das bietet der Geopark „TERRA.vita“, sagt Timo Kluttig.

    Der Natur- und Geopark „TERRA.vita“, ursprünglich Naturpark Nördlicher Teutoburger Wald-Wiehengebirge, ist ein Natur- und Geopark im Südwesten Niedersachsens und im Nordosten Nordrhein-Westfalens. Auch Westerkappeln gehört dazu. Timo Kluttig ist beim Geopark tätig im Fachdienst Umwelt des Landkreises Osnabrück. Wir sprachen mit ihm über seine Aufgabe und die Chancen, die mit „TERRA.vita“ verbunden sind.

  • Aus dem Kreisausschuss

    Do., 14.12.2017

    „Wir müssen jetzt handeln“

    es gibt immer weiger Hausärzte in Deutschland. Das ist auch auf dem „flachen Land“ spürbar. Die SPD hat jetzt ein Konzept vorgelegt, um diesem Mangel im Kreis Steinfurt zu begegnen. Sie findet aber auch die Idee der CDU gut.

  • Gegner nehmen den Landkreis Osnabrück ins Visier

    Mi., 13.12.2017

    Geplanter Windpark sorgt für Frust

    Vier neue Windkrafträder, die in der Glandorfer Bauerschaft Averfehrden errichtet werden sollen, sorgen für reichlich Unmut – vor allem bei Lienenern, die im Grenzgebiet zu Glandorf wohnen. Sie befürchten Beeinträchtigungen durch Schallimmissionen und Schattenwurf sowie weitere negativen Folgen.

  • Landkreis Osnabrück im Visier der Gegner

    Mi., 13.12.2017

    Geplanter Windpark sorgt für Frust

     

    Vier neue Windkrafträder, die in der Glandorfer Bauerschaft Averfehrden errichtet werden sollen, sorgen für reichlich Unmut – vor allem bei Lienenern, die im Grenzgebiet zu Glandorf wohnen. Sie befürchten Beeinträchtigungen durch Schallimmissionen und Schattenwurf sowie weitere negative Folgen.

  • Rat tagt am Montag in Kattenvenne

    Mi., 06.12.2017

    Haushalt, Windkraft und mehr

    Die letzte Ratssitzung des Jahres findet am kommenden Montag, 11. Dezember, statt. Allerdings nicht wie sonst im Haus des Gastes, sondern im Schulungsraum der Feuerwehrhaus in Kattenvenne. Beginn ist um 18 Uhr. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Einbringung des Entwurfs des Haushaltsplans 2018.