PKK



Alles zur Organisation "PKK"


  • Neuer Ärger

    Di., 24.04.2018

    Maas erwartet keinen neuen Wahlkampfstreit mit der Türkei

    Erdogan-Anhänger. In der Türkei sollen am 24. Juni Präsidenten- und Parlamentswahlen stattfinden.

    Wird die türkische Regierung das Wahlkampfverbot für türkische Politiker in Deutschland akzeptieren? Außenminister Maas zeigt sich nach dem ersten Treffen mit seinem türkischen Kollegen Cavusoglu zuversichtlich. Es gibt aber neuen Ärger.

  • Was geschah am ...

    So., 08.04.2018

    Kalenderblatt 2018: 9. April

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 9. April 2018:

  • Türkische Offensive in Afrin

    Fr., 30.03.2018

    Macrons Vermittler-Vorstoß empört Erdogan

    Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, spricht zu Journalisten bei einer Pressekonferenz.

    Frankreichs Präsident Macron schlägt vor, zwischen der Türkei und der Kurdenmiliz YPG in Syrien zu vermitteln. Der türkische Staatschef Erdogan weist das nicht nur zurück - er greift Frankreich frontal an.

  • Konflikte

    Di., 27.03.2018

    Deutscher an türkisch-syrischer Grenze gefasst

    Istanbul (dpa) - Die türkischen Behörden haben nach Medienberichten einen Deutschen bei einem versuchten Grenzübertritt nach Syrien festgenommen. Gegen den 28-Jährigen sei wegen mutmaßlicher Verbindungen zur verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und der Kurdenmiliz YPG Haftbefehl erlassen worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Ihm werde Unterstützung einer Terrororganisation vorgeworfen. Laut Anadolu habe der Deutsche gestanden, sich der YPG in Syrien anschließen zu wollen. Er habe zudem angegeben, vier Jahre bei der Bundeswehr gedient zu haben.

  • Newroz

    Mo., 26.03.2018

    Kurdisches Festmit zwei Gesichtern

    Nach dem Anzünden des großen Feuers tanzten die Teilnehmer am Sonntag während des kurdischen Newroz-Festes auf dem Platz vor der Bürgerhalle.

    Es ist ein Feuer mit starker Symbolkraft, das auf dem Platz vor der Bürgerhalle brennt. Zum einen steht für die Kurden ihr Neujahrsfest (Newroz) für den Jahreswechsel, zum anderen für den ungebrochenen Freiheitskampf.

  • Konflikte

    Mo., 26.03.2018

    Berichte: Irakisches Militär sendet Truppen nach Sindschar

    Bagdad (dpa) - Das irakische Militär hat Berichten zufolge Truppen in den kurdischen Distrikt Sindschar gesandt. Dort habe sich die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK zurückgezogen, berichteten örtliche Medien. Zuvor hatte die türkische Regierung einen Einsatz gegen die dortigen Kurden angedroht. Nach der Einnahme der nordwestsyrischen Stadt Afrin wolle die Türkei ihre Offensive in die von Kurden kontrollierten Gebiete im Nordirak ausweiten, hieß es aus Ankara. In Sindschar leben vor allem Mitglieder der religiösen Minderheit der Jesiden. Kurdische Kämpfer hatten 2015 die Terrormiliz IS aus der Stadt vertrieben und die Region seitdem kontrolliert.

  • Konflikte

    So., 25.03.2018

    Türkei will kurdisch kontrollierte Stadt in Syrien einnehmen

    Istanbul (dpa) - Nach der nordwestsyrischen Region Afrin soll die türkische Armee nach dem Willen von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan auch die kurdisch kontrollierte Stadt Tell Rifat einnehmen. «So Gott will, werden wir in kurzer Zeit auch Tell Rifat unter Kontrolle bringen und das Ziel dieses Einsatzes erreichen», sagte Erdogan in der Schwarzmeerstadt Trabzon. Tell Rifat liegt südlich von Afrin und wird von der Kurdenmiliz YPG kontrolliert. Die Türkei betrachtet die YPG wegen ihrer engen Verbindungen zur kurdischen Arbeiterpartei PKK als Terrororganisation.

  • Konflikte

    So., 25.03.2018

    Bericht: Türkische Armee bringt auch Region Afrin unter Kontrolle

    Istanbul (dpa) - Gut zwei Monate nach dem Beginn der Militäroffensive in Nordwestsyrien hat die türkische Armee eigenen Angaben zufolge die Region Afrin «vollständig» unter ihre Kontrolle gebracht. Das berichtete die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf den türkischen Generalstab. Man helfe den Einwohnern, in ihre Häuser zurückzukehren, hieß es. Türkische Truppen hatten am 20. Januar die Operation «Olivenzweig» gegen die Kurdenmiliz YPG in der Region Afrin gestartet. Die Türkei sieht in der YPG den syrischen Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK.

  • Erdogan droht Kurden

    Mo., 19.03.2018

    Aktivisten: Protürkische Kämpfer plündern im syrischen Afrin

    Soldaten der mit der Türkei verbündeten Freien Syrischen Armee feiern die Eroberung von Afrin.

    Rund zwei Monate nach Beginn ihrer Offensive kontrollieren die türkische Armee und ihre syrischen Verbündeten die von Kurden bewohnte Region Afrin. Zehntausende Menschen sind auf der Flucht.

  • Offensive gegen kurdische YPG

    So., 18.03.2018

    Türkische Armee erobert syrische Kurden-Stadt Afrin

    Soldaten der mit der Türkei verbündeten Freien Syrischen Armee (FSA) feiern vor einer von ihnen zerstörten Statue von Kawa, einer Gestalt aus der kurdischen Mythologie.

    Nach dem international umstrittenen Einmarsch der Türkei in Nordwestsyrien verkündet Erdogan nun seinen Erfolg: Das Zentrum der kurdischen Stadt Afrin ist unter Kontrolle türkischer Soldaten. Eine Bestätigung von kurdischer Seite blieb zunächst aus.