ProsiebenSAT.1 Media



Alles zur Organisation "ProsiebenSAT.1 Media"


  • Prozesse

    Do., 17.08.2017

    Gericht entscheidet über Klagen gegen Internet-Werbeblocker

    Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer.

    München/Köln (dpa) - Das Münchner Oberlandesgericht entscheidet heute, ob ein Softwareunternehmen Werbeblocker für Internetnutzer anbieten darf. Medienunternehmen wie die «Süddeutsche Zeitung» und ProSiebenSat.1 wollen das kostenlose Programm Adblock Plus der Kölner Firma Eyeo verbieten lassen und verlangen Schadenersatz. Die Software blockiert Werbung auf Internetseiten, ausgenommen solchen, die sich auf eine sogenannte Whitelist von Eyeo setzen lassen. Dafür verlangt das Unternehmen Geld. Die insgesamt drei Kläger sehen dieses Vorgehen als unlauteren Wettbewerb an. Vor dem Landgericht waren sie im vergangenen Jahr gescheitert.

  • Netzreaktionen

    Mi., 16.08.2017

    #DeineWahl - Merkel, ein Smiley und die Internet-Stars

    Netzreaktionen : #DeineWahl - Merkel, ein Smiley und die Internet-Stars

    Es ist ein ungewöhnliches Aufeinandertreffen: Die Kanzlerin stellt sich eine Stunde lang den Fragen von vier YouTubern. Es geht viel um Politik - aber auch um Persönliches.

  • Bundestagswahl

    Mi., 16.08.2017

    Merkel lässt sich live von YouTubern interviewen

    Steht Rede und Antwort: Bundeskanzlerin und CDU-Bundesvorsitzende Angela Merkel.

    Vier YouTuber und Angela Merkel: Im Bundeswahlkampf lässt sich die Kanzlerin von jungen Internet-Stars befragen. Das ungewöhnliche Aufeinandertreffen bietet für alle Beteiligten Chancen - aber auch Risiken.

  • Für den Nachwuchs

    Mo., 31.07.2017

    Sky zahlt in heimische Filmförderung ein

    Sky will Filmförderung unterstützen.

    Mit einem «sechsstelligen Betrag» unterstützt der Pay-TV-Sender den Fördertopf des FilmFernsehFonds (FFF) Bayern.

  • Missbilligung von Aktionären

    Fr., 12.05.2017

    Mehrheit gegen ProSiebenSat.1-Vorstandsbezüge

    Das neue Vergütungssystem bei ProSiebenSat.1 gilt als undurchsichtig.

    Zu undurchsichtig und zu hoch - die Gehälter der Manager von ProSiebenSat.1 kommen nach dem Willen der Aktionäre auf den Prüfstand.

  • Zweite Staffel

    Di., 09.05.2017

    Ulmen-Serie «Jerks» wird fortgesetzt

    Christian Ulmen auf der Internetkonferenz re:publica.

    Genaue Zahlen lässt der Streaminganbieter Maxdome nicht raus. Die zweite Staffel der Serie «Jerks» mit Christian Ulmen und Fahri Yardim ist aber gesichert. Gedreht wird im Sommer in Potsdam.

  • Unmut

    Mo., 08.05.2017

    Managergehälter: Aktionärsvertreter sehen wenig Transparenz

    Unmut : Managergehälter: Aktionärsvertreter sehen wenig Transparenz

    Warum verdient ein Topmanager Millionen? Das ist nicht immer nachvollziehbar. Aktionärsvertreter machen Druck bei Hauptversammlungen.

  • Gedankenaustausch

    Mi., 03.05.2017

    ProSieben spricht mit Stefan Raab

    Ein Mann für Ideen: Stefan Raab.

    Ende 2015 hat sich Stefan Raab vom Bildschirm verabschiedet. Der Kontakt zu seinem Haussender ProSieben ist aber nicht abgerissen.

  • Schlagabtausch

    Di., 25.04.2017

    TV-Duell von Merkel und Schulz am 3. September

    Wer hat am Ende die Nase vorn?

    Drei Wochen vor der Bundestagswahl werden sich die Kanzlerin und ihr SPD-Herausforderer im Fernsehen einen Schlagabtausch liefern. Für viele könnte das wahlentscheidend sein. Die Grünen kritisieren, das sei «Groko-Brei».

  • Reisen auf Schienen

    Mo., 17.04.2017

    Neues Unterhaltungsangebot «maxdome onboard» in ICE-Zügen

    Bahnreisende im ICE haben nun Zugriff auf das neue Unterhaltungsangebot «maxdome onboard». Dabei stehen 50 Medieninhalte wie Videos oder Spiele kostenlos zur Verfügung.

    Bei den meisten Airlines gehört ein Film-Angebot zum Standard. Doch auch die Deutsche Bahn sorgt jetzt mit einem Medienpaket dafür, dass ihren Gästen während der Fahrt nicht langweilig wird.