Ryanair



Alles zur Organisation "Ryanair"


  • Luftverkehr

    Fr., 25.01.2019

    Beim Startgewicht geschummelt - Ryanair muss nachzahlen

    Kassel (dpa) - Die Fluggesellschaft Ryanair muss der Deutschen Flugsicherung (DFS) endgültig eine knappe halbe Million Euro zahlen, weil sie es beim Startgewicht ihrer Flugzeuge nicht so genau genommen hat. Um die jeweils niedrigsten Start- und Landegebühren zu zahlen, hatten die Iren für ihre Flüge mit dem Einheitstyp Boeing 737-800 stets das niedrigste mögliche Startgewicht von 67 Tonnen angemeldet. Kontrollen des Luftfahrtbundesamtes im Jahr 2012 hatten bei Flügen zu weiter entfernten Zielen aber deutlich höhere Gewichte ergeben.

  • Unsicherheit wegen Brexit

    Di., 22.01.2019

    Easyjet will wegen EU-Lizenz britische Aktionäre loswerden

    Eine Brexit-Maschine landet auf dem Flughafen Tegel.

    Easyjet fliegt in ganz Europa und sogar innerdeutsche Verbindungen. Um dieses Geschäftsmodell bei einem Brexit zu retten, will der Billigflieger nun einen Teil seiner britischen Eigner loswerden. Mit dem Problem steht der Billigflieger nicht alleine da.

  • Aktuelles aus der Flugwelt

    Mo., 21.01.2019

    Neue Flughäfen in Israel und Vietnam eröffnet

    Aufgrund steigenden Touristenzahlen wurde in der Nähe der Halong-Bucht ein neuer Flughafen eröffnet.

    Reiseziele in Israel und Vietnam sind durch die Eröffnung neuer Flughäfen nun besser erreichbar. Die Fluggesellschaft Norwegian will seinen Passagieren künftig auch auf Langstreckenflügen kostenloses Internet bieten. Die Airline-News im Überblick:

  • Ende der Billig-Angebote?

    Mo., 21.01.2019

    Fernbus-Tickets werden teurer

    Die Fahrt mit dem Fernbus ist zwar meist langsamer, aber dafür oft billiger als die Bahn. Die Preise insgesamt jedoch waren schon mal günstiger.

    Vor allem Menschen mit wenig Geld nutzen sie als Alternative zur Bahn: Das Angebot an Fernbus-Verbindungen steigt. Aber die Phase extrem billiger Tickets hat ihren Zenit wohl überschritten - denn auch die Preise legen zu.

  • Aktionspreise bleiben konstant

    So., 20.01.2019

    Schluss mit Billig? - Fernbus-Ticketpreise auf Höchststand

    Seit einigen Jahren dominiert Flixbus den deutschen Markt, die grünen Busse fahren gut 95 Prozent der angebotenen Fahrplan-Kilometer.

    Vor allem Menschen mit wenig Geld nutzen sie als Alternative zur Bahn: Das Angebot an Fernbus-Verbindungen steigt. Aber die Phase extrem billiger Tickets hat ihren Zenit wohl überschritten - denn auch die Preise legen zu.

  • Konkurrenz für die Bahn

    Sa., 19.01.2019

    Studie: Fernbus-Ticketpreise auf Höchststand

    Busse des Unternehmens Flixbus stehen in Frankfurt am Main an einem Terminal.

    Der Bus ist zwar meist langsamer, aber dafür billiger als die Bahn. Dabei bleibt es. Aber die Preise waren schon mal günstiger.

  • Sinkende Ticketpreise

    Fr., 18.01.2019

    Ryanair muss erneut Prognose senken

    Flugzeuge der irischen Airline Ryanair auf dem Vorfeld eines Flughafens. 

    Dublin (dpa) - Der Billigflieger Ryanair hat wegen des harten Preiswettkampfs in der Branche erneut seine Prognose gesenkt. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn im bis Ende März laufenden Geschäftsjahr 2018/19 werde jetzt zwischen 1 und 1,1 Milliarden Euro erwartet, teilte der Lufthansa-Konkurrent mit.

  • Odyssee für Passagiere

    Mo., 07.01.2019

    Ryanair fliegt Urlauber ins falsche Land

    Odyssee für Passagiere: Ryanair fliegt Urlauber ins falsche Land

    Eigentlich sollte es ein kurzer - und sogar fast pünktlicher - Flug ins griechische Thessaloniki werden. Doch stattdessen brachte eine Maschine der Billig-Fluggesellschaft Ryanair die knapp 200 Passagiere nach Rumänien - 800 Kilometer von ihrem Ziel entfernt.

  • Britische Umfrage

    Sa., 05.01.2019

    Ryanair auf letztem Platz bei Kundenzufriedenheit

    Die irische Billig-Fluggesellschaft Ryanair ist das sechste Jahr in Folge Schlusslicht in einer Befragung der britischen Verbraucherorganisation «Which?».

    Dublin/London (dpa) - Europas größte Billig-Fluggesellschaft Ryanair ist einer britischen Umfrage zufolge aus Kundensicht die schlechteste Airline bei Kurzstreckenflügen. Passagiere aus Großbritannien waren unter anderem mit dem Boarding, Sitzkomfort sowie Essens- und Getränkeangebot unzufrieden.

  • Nur noch eine kleine Tasche?

    Di., 25.12.2018

    Diese Handgepäckregeln gelten bei den Airlines

    Der kleine Rollkoffer ist ein Standard-Handgepäck - doch nicht mehr bei jeder Airline ist das Stück kostenlos.

    Wie viel Handgepäck ist erlaubt? Ein kleiner Rollkoffer und eine zusätzliche Tasche waren bisher praktisch immer kostenlos. Doch das gilt nicht mehr bei allen Billigfliegern.