SC Potsdam



Alles zur Organisation "SC Potsdam"


  • Volleyball: Bundesliga Frauen

    Do., 22.11.2018

    USC nach Potsdam gerüstet für das Highlight-Spiel gegen Schwerin

    Juliane Langgemach zeigte im Mittelblock – wie auch ihre Mitstreiterin Kazmiere Brown – eine gute Leistung und wurde beim 3:2-Erfolg des USC in Potsdam zur besten Spielerin gekürt.

    Der dritte Sieg in Serie hat dem USC Münster nicht nur in der Bundesliga Rückenwind verschafft. Nach dem 3:2 in Potsdam erhoffen sich die Münsteranerinnen im Pokal gegen Top-Favorit SSC Palmberg Schwerin ebenfalls Chancen.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Do., 22.11.2018

    Nach über zwei Stunden: USC siegt in Potsdam und sorgt sich um Vanjak

    Immer im Bilde: Der USC feierte in Potsdam zumindest ergebnistechnisch ein versöhnliches Ende mit einem Teil seiner treuen Fans. Die Unabhängigen gewannen nach über zwei Stunden und einem abgewehrten Matchball im Tiebreak.

    Das liest sich doch erst einmal gut. Nach dem 3:2-Erfolg beim SC Potsdam ist der USC Münster in der noch schiefen Tabelle vorerst auf den dritten Platz gesprungen. Es war der dritte Sieg in Serie für die Unabhängigen, die sich aber vor dem Pokal-Highlight gegen Schwerin Sorgen um Ivana Vanjak machen.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Di., 20.11.2018

    Schwieriger Spagat für den USC in Potsdam

    Stimmungsmache am Berg Fidel beim Sieg gegen Suhl: Am Mittwoch soll die Laune in Potsdam ebenfalls stimmen.

    Ausruhen ist derzeit nicht drin für den USC Münster. Die englische Woche führt den Bundesligisten am Mittwoch zu einem der Schlüsselspiele im Tabellenmittelfeld. Beim SC Potsdam scheint alles offen zu sein, wie auch Trainer Teun Buijs findet.

  • Volleyball: Bundesliga

    Mo., 19.11.2018

    USC Münster rüstet sich in Potsdam für das Pokalhighlight

    Lina Alsmeier, hier gegen Schwerins Claudia Steger (l.) und McKenzie Jacobsen, spielt mit dem USC Mittwoch in Potsdam.

    Um die Freizeitgestaltung schert sich beim USC Münster derzeit niemand – kein Bedarf! Am Sonntag sicherte sich das Team zwei Punkten gegen den VfB Suhl, am Dienstag fährt die Mannschaft zum Punkten nach Potsdam (Mittwoch), am Samstagabend reist Schwerin zum Pokalknüller an.

  • Volleyball: Bundesliga Frauen

    So., 18.11.2018

    USC feiert gegen Suhl souveränen ersten Heimsieg

    Das kann sich sehen lassen: (v.l.) Kazmiere Brown, Mareike Hindriksen, Lina Alsmeier, Luisa Keller, Juliane Langgemach und Ivana Vanjak bejubeln einen Punktgewinn beim 3:0.

    Der USC Münster hat mit dem ersten Heimsieg dieser Saison einen Sprung nach vorne gemacht. Gegen den VfB Suhl zeigte der Gastgeber beim 3:0 eine souveräne Vorstellung und musste nur in kurzen Phasen um den glatten Erfolg bangen.

  • Volleyball: Bundesliga Frauen

    Fr., 16.11.2018

    USC hofft auch ohne angeschlagene Lohuis gegen Suhl auf ersten Heimsieg

    Auf die feinen Zuspiele von Mareike Hindriksen (r.) setzt der USC in seinem zweiten Heimspiel gegen Suhl.

    Ein Heimsieg gegen den VfB Suhl ist am Sonntag der Anspruch des USC Münster. Allerdings stehen die Thüringerinnen in der Tabelle noch vor dem Gastgeber. Bitter: Juliet Lohuis muss fürs Erste zusehen. Die WM-Strapazen waren doch zu viel für die Niederländerin.

  • Duo des USC Münster gewinnt den Auftakt der Techniker Beach Tour

    So., 10.06.2018

    Mersmann und Tillmann krönen sich im Sand von Münster

    Teresa Mersmann und Cinja Tillmann.

    Feuer frei für das wilde Baggern in der Sandgrube. Die „Techniker Beach Tour“ feierte ihren Auftakt in Münster. Für den USC starteten am Samstag und Sonntag Teresa Mersmann und Cinja Tillmann und machten direkt kurzen Prozess mit ihren Gegnerinnen. Das Viertelfinale war schnell gebucht. Für das Halbfinale mussten sich die beiden dann mächtig strecken. Für ihre famosen Leistungen gab es zwei weitere Spiele on top. Der Centre Court platzte im Finale aus allen Nähten. Und dann das: Chantal Laboureur und Julia Sude, das favorisierte Duo, wurde in drei Sätzen geknackt. Der Wahnsinn. Mersmann und Tillmann ganz oben beim Heimspiel. Hut ab! 

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Di., 20.02.2018

    USC benötigt Erfolgserlebnis beim VCO Berlin

    In Berlin beim Schlusslicht VCO will der USC mit (v.l.) Ines Bathen, Luisa Keller, Juliet Lohuis, Lina Alsmeier, Roosa Laakkonen und Mareike Hindriksen nach einer langen Phase ohne Erfolgserlebnis endlich einmal wieder über einen Sieg jubeln.

    Als haushoher Favorit fährt der USC Münster am Mittwoch zum VCO Berlin. Das Schlusslicht hat noch keinen Punkt ergattert und nur sieben Sätze gewonnen. Der Gast braucht wieder ein Erfolgserlebnis nach vielen, auch personellen, Rückschlägen.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    So., 21.01.2018

    USC Münster nach 3:0 über Potsdam zurück auf Platz vier

    Keine Chance für den Potsdamer Block: Münsters Angreiferin Ivana Vanjak lässt es wieder einmal krachen. Mit 15 Zählern war sie fleißigste Punktsammlerin. Juliane Langgemach sammelte zwölf Punkte ein, Ines Bathen zehn.

    Viel Volleyball gab es an diesem Sonntag nicht für das Eintrittsgeld. Dafür jedoch eine mehr als überzeugende Vorstellung des USC Münster, der sich in mit dem 3:0-Erfolg über den VC Potsdam wieder mit Nachdruck um die Stelle als vierte Kraft in Deutschland bewarb.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Fr., 19.01.2018

    USC hofft gegen Potsdam auf Ende der Punktediät

    Ines Bathen darf sich Hoffnungen auf einen Platz in der Startformation machen. Gegen Dresden überzeugte die 27-Jährige als Einwechselspielerin in den Sätzen drei und vier.

    Nach drei Niederlagen in Serie steht der USC Münster gegen den SC Potsdam im Heimspiel in der Pflicht. Ein Sieg wäre hilfreich, um etwa Platz vier nicht aus den Augen zu verlieren. Denkbar ist die Rückkehr von Ines Bathen in die Startformation.